Braunlage

Wintersportzentrum im Harz

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 29.12.2014

Die Stadt Braunlage zählt durch ihre Lage am Wurmberg und inmitten des Nationalparks Harz zu den beliebten Wintersportorten in Niedersachsen und ganz Norddeutschland. Die Stadt in 560 Metern Höhe ist auch als Luftkurort ausgewiesen. Braunlage wird dem Landkreis Goslar zugeordnet, ca. 6130 Einwohner leben hier, hinzukommen über das Jahr verteilt eine Vielzahl von Touristen aus dem In- und Ausland. Die Stadt mit einer Fläche von etwa 32 Quadratkilometern unterteilt sich in die Ortsteile Braunlage, Hohegeiß und St. Andreasberg, allesamt Ski- und Wintersportdomizile, auf die sich die Urlauber gerne verteilen. Seit 1963 verbindet die Wurmbergseilbahn die Orte in Braunlage mit dem Wurmberg.

Wirtschaft, Tourismus und Verkehr in Braunlage

Den größten wirtschaftlichen Anteil hat der Tourismus. Mit einem exzellenten Netzwerk an Hotels, Ferienunterkünften, Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen zählt Braunlage zu den bedeutenden Städten für den Fremdenverkehr im Harz. Das zeigt auch die Internetpräsenz der Stadt, die voll und ganz auf den Tourismus ausgerichtet ist.

Verkehrsanbindungen an das deutsche Straßennetz finden sich mit der B4 und B27. Bahnreisende erreichen Braunlage über die nächstgelegenen, größeren Bahnhöfe in Bad Harzburg oder Bad Lauterberg-Barbis. Der Busverkehr deckt Streckenverbindungen nach Bad Harzburg, Sankt Andreasberg, Bad Sachsa, Walkenried und Wernigerode ab.

Ferien und Freizeitvergnügen in Braunlage

Als Top-Spots im Harz bieten die Ortsteile Braunlage, St. Andreasberg und Hohegeiß eine Fülle an sportlichen und kulturellen Aktivitäten und das zu allen Jahreszeiten.

Der Frühling eignet sich wunderbar, um bei den ersten Sonnenstrahlen die herrliche Landschaft mit allen Sinnen auf Wanderungen oder Radtouren zu erkunden. Am Wurmberg befindet sich der große Bike-Park für die Fans des Mountainbikings. Zu den größten Attraktionen zählt die Walpurgisnacht am 30. April. Dann schwingen sich alle Hexen auf ihre Besen und fliegen zum Kurpark in Braunlage, wo bis in die Morgenstunden gefeiert wird.

Der Sommer steht im Zeichen der Badefreuden. Braunlage verfügt über Wald- und Hallenbäder mit großem Freizeitangebot. Auch die Schönheiten des Harzer Nationalparks lassen sich auf ausgiebigen Touren erkunden. Wenn sich der erste Nebel im Herbst über die Stadt legt, macht eine Wanderung auf dem Harzer Hexenstieg besonders großen Spaß, um die kleinen und großen Geheimnisse der Region kennen zu lernen. Braunlage als Luftkurort bietet sich auch wunderbar für einen Wellnessurlaub in den kühleren Monaten an.

Im Winter reisen die Ski- und Eissportfans aus Deutschland und dem Ausland an, denn im Skigebiet rund um den Wurmberg warten ein fantastisches Netz von Skipisten, Rodelbahnen sowie Snowboard Parcours und Schneewanderwege auf die Wintersportler. Wer lieber dem Eissport frönt, der ist im Eisstadion Braunlage bestens aufgehoben.

Sehenswürdigkeiten in Braunlage

Zu den wichtigen Naturdenkmälern zählt die Große Wurmbergklippe, auch die benachbarten Berge Achtermann und Brocken können auf Tagesausflügen erklommen werden. Die Stadt weist eine Vielzahl von historischen Kirchenbauten und Baudenkmälern auf, darunter die Trinitatis-Kirche, das Sanatorium Dr. Barner sowie alte Verwaltungsgebäude mit einzigartigem Charme. Sehenswert sind auch das Heimat- und Skimuseum sowie der große Kurpark, in dem es jede Menge zu entdecken gibt.

Rubrik Region: 
Tourismusregion: 
Landkreise: