Hann. Münden (Hannoversch Münden)

Stadt am Zusammenfluss von Werra und Fulda

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 04.04.2013
Hann. Münden (Hannoversch Münden)

Die „Drei-Flüsse-Stadt“ Hann. Münden befindet sich im Landkreis Göttingen. Hier kommen Werra und Fulda zusammen und fließen als Weser weiter. Die Einwohnerzahl von Hann. Münden beläuft sich auf circa 24.500 bei einer Fläche von 121,1 Quadratkilometern.

Nach Hann. Münden kommt der Besucher über die Autobahn A7, bei Benutzung der Bahnlinie bestehen gute Anbindungen an die nahe gelegenen Städte, auch das Busnetz ist gut ausgebaut. 20 Kilometer entfernt befindet sich der nächste Regionalflughafen in Kassel-Calden. Im Sommer führt eine Schifffahrtslinie über die Fulda nach Kassel-Altmarkt.

Sehenswürdigkeiten in Hann. Münden

Hann. Münden besitzt eine Vielzahl, über 700, restaurierte Fachwerkhäuser, weshalb sie die Fachwerkstadt genannt wird. Hervorzuheben ist das Renaissance-Rathaus und die Befestigungsanlage mit den Wehrtürmen. Das Welfenschloss ist ebenfalls einen Besuch wert. All dies ist in Stadtführungen zu erkunden, auch die Wege des in der Barockzeit erfolgreichen Arztes Doktor Eisenbart, der in Hannoversch Münden gestorben ist.

Einen Überblick über die Altstadt besteht vom Fährenpfortenturm, möchte der Besucher die ganze Stadt überblicken, geht er auf den Tilly-Schanzenturm. Hier hat er einen weiten Blick über das ganze Flusstal. Interessant ist das Römerlager Hedemünden mit seinen archäologischen Funden.

Ein geistliches Zentrum bildet heute das ehemalige Benediktinerkloster Bursfelde, das ein beliebter Veranstaltungsort ist. Ein Muss für jeden Besucher Hann. Münden ist der Gedenkstein direkt am Zusammenfluss von Fulda und Werra.

Hann. Münden - Besonderheiten

Hann. Münden ist nicht nur eine sehenswerte Stadt, sondern auch ein Knotenpunkt für Radfernwege. Diese sind zwischen knapp 200 bis zu 400 Kilometern lang. Sie führen an Flüssen und Burgen vorbei, an Flusslandschaften entlang und durch schöne Städte. Der längste Weg führt an der Weser entlang über den Harz bis in die Heide.

Foto: Clipdealer

Rubrik Region: 
Schlagworte: