Landkreis Emsland

WestniedersÀchsischer Kreis entlang der Ems

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 03.02.2014
Schloss Dankern im Landkreis Emsland

Im westlichen Niedersachsen liegt der Landkreis Emsland, der ebenfalls zur Tourismusregion Emsland gehört. Hauptfluss ist die Ems, die den Landkreis durchquert und ihm seinen Namen gegeben hat. Auch die Hase verlÀuft durch den Kreis.

Landkreise, die an Emsland angrenzen, sind: Leer, Cloppenburg, OsnabrĂŒck, Steinfurt, Grafschaft Bentheim. Auch zu den Niederlanden bestehen mit Drenthe und Groningen zwei Grenzen. Der Landkreis Emsland mit einer FlĂ€che von 2.880 Quadratkilometern und ca. 312.855 Einwohnern umfasst die Einheitsgemeinden

  • EmsbĂŒren,
  • Geeste,
  • Haren (Ems),
  • HaselĂŒnne,
  • Lingen (Ems),
  • Meppen,
  • Papenburg,
  • Rhede (Ems),
  • Salzbergen,
  • Twist

sowie die Samtgemeinden

  • Dörpen,
  • Freren,
  • Herzlake,
  • Lathen,
  • Lengerich,
  • NordhĂŒmmling,
  • Spelle,
  • Sögel und
  • Werlte.

Der Verwaltungssitz befindet sich in der Stadt Meppen. Lingen (Ems) ist die einwohnerstÀrkste Stadt im Kreis, gefolgt von Papenburg und Meppen.

Landkreis Emsland - Wirtschaft

Mit dem „Emsland Plan“ aus dem Jahre 1950 verĂ€nderte sich auch das Wirtschaftleben im Landkreis Emsland. Der bis dahin landwirtschaftlich orientierte Kreis wurde durch facettenreiche Industriebetriebe und branchenspezifische Unternehmen neu belebt. So sind heute die verschiedensten Industriezweige in Emsland angesiedelt, wie z. B. Energiegewinnung, Holz- und Kunststoffverarbeitung, Maschinen-, Fahrzeug- und Schiffsbau oder die Papiererzeugung. Zu den grĂ¶ĂŸten Unternehmen, die wesentlich zum wirtschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Erfolg des Kreises beitragen, gehören die Meyer-Werft in Papenburg sowie das Mercedes-Benz-PrĂŒfgelĂ€nde. Auch der Tourismus hat in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen.

Landkreis Emsland - Verkehr

Von Norden nach SĂŒden bildet die so genannte Emsachse das wichtigste Verkehrsnetz im Landkreis Emsland. Die Emsland-Autobahn A 31 und die B 70 sind fĂŒr den Straßenverkehr von herausragender Bedeutung. Daneben finden sich weitere Bundesstraßen, mit denen die großen Zentren des Nordens wie Hamburg, Hannover, Braunschweig, Oldenburg sowie niederlĂ€ndische Ziele erreicht werden können. Die Emslandstrecke 395 der Deutschen Bundesbahn bedient den Fernverkehr. FĂŒr den Schiffsverkehr ist der Dortmund-Ems-Kanal ein Knotenpunkt. Internationale FlughĂ€fen finden sich mit den FlughĂ€fen Bremen und MĂŒnster/OsnabrĂŒck.

Tourismus, Freizeit, SehenswĂŒrdigkeiten im Landkreis Emsland

Moore, Geestlandschaften sowie die FlĂŒsse Ems und Hase bestimmen die Landschaft im Emsland und somit auch im Kreis Emsland. Es finden sich zahlreiche Naturschutzgebiete. Zu den besonderen SchĂ€tzen zĂ€hlt der internationale Naturpark Bourtanger Moor-Bargerveen mit einer FlĂ€che von ca. 4.000 Hektar, der durch seine eindrucksvollen Hochmoorlandschaften Interessierte aus aller Welt anzieht. Der Ferien- und Freizeitpark Schloss Dankern bei Haren hat sich zu einer der großen Touristenattraktion gemausert. Hier kann in die ehrwĂŒrdige Schlossgeschichte eingetaucht werden, der Dankernsee liegt direkt vor der TĂŒre und mehr als 600 FerienhĂ€user warten auf die GĂ€ste. FĂŒr Autofans ist die Teststrecke Automotive Testing Papenburg interessant. Wer auf einer Sightseeingtour in den StĂ€dten historische Architektur bewundern möchte, der findet jede Menge Highlights, darunter den Emslanddom (Haren), die historischen RathĂ€user in Lingen und Meppen, Schloss Clemenswert (Sögel), den Westerholtscher Burgmannshof (HaselĂŒnne) oder das gigantische Trockendock der Meyer-Werft in Papenburg.

Foto: Emsland Touristik GmbH

Rubrik Region: 
Tourismusregion: 
Landkreise: 
Schlagworte: