Landkreis Göttingen

Naturparks, Ausflugsziele und Sehenswertes

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 25.08.2014
Sehenswert im Landkreis Göttingen sind die Fachwerkhäuser von Duderstadt

Im Süden Niedersachsens findet sich der Landkreis Göttingen, der eine Fläche von ca. 1.120 Quadratkilometern einnimmt und knapp 248.000 Einwohner zählt. Angrenzende Landkreise sind Northeim, Osterode am Harz sowie die hessischen Landkreise Kassel, Werra-Meißner-Kreis und der thüringische Landkreis Eichsfeld. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Stadt Göttingen.

Der Kreis unterteilt sich in:

  • Einheitsgemeinde Adelebsen,
  • Einheitsgemeinde Bovenden,
  • Einheitsgemeinde Duderstadt,
  • Einheitsgemeinde Friedland,
  • Einheitsgemeinde Gleichen,
  • Einheitsgemeinde Göttingen,
  • Einheitsgemeinde Hann. Münden,
  • Einheitsgemeinde Rosdorf,
  • Einheitsgemeinde Staufenberg
  • Samtgemeinde Dransfeld,
  • Samtgemeinde Gieboldehausen,
  • Samtgemeinde Radolfshausen.

Städte im Landkreis sind Duderstadt, Göttingen, Hann. Münden und Dransfeld. Der Landkreis Göttingen verfügt über sieben Naturschutzgebiete, hinzukommen drei weitere Landschaftsschutzgebiete.

Wirtschaft und Verkehr im Landkreis Göttingen

Der Landkreis hat in den letzten Jahren die Vergrößerung der Gewerbeflächen für Unternehmen verschiedenster Art stark vorangetrieben. Heute stehen über 200 Hektar Raum zur gewerblichen Nutzung zur Verfügung. Einen hohen Stellenwert genießen Wissenschaft und Forschung, gerade auch, weil sich in der Stadt Göttingen die renommierte Universität befindet. Weiterhin sind im Landkreis Max-Planck-Institute und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ansässig. Das macht den Kreis besonders interessant für High-Tech-Unternehmen, die diesen Standort schätzen. So werden in der Göttinger Region hochqualitative Messgeräte hergestellt, die weltweit Absatz finden. Auch dem Handwerk kommt eine ausgeprägte Rolle im Wirtschaftssystem zu.

Der Landkreis weist eine Reihe von Anschlussstellen an die A7 auf und bietet so eine ideale Nord-Süd-Verbindung über die Grenzen von Göttingen hinaus. Weiterhin führen wichtige Anschlussstellen der A38 durch den Landkreis. Der Rhein-Ruhr-Raum wir durch die A44 erschlossen. Über Göttingen Nord und die B27 sind auch der Harz sowie Thüringen und Sachsen-Anhalt zu erreichen.

Der Bahnverkehr wird in Nord-Süd-Richtung mit der ICE-Linie Hannover-Göttingen-Kassel-Würzburg und der Verbindung Hannover-Göttingen-Eichenberg-Bebra bedient. In westlicher Richtung sind Ziele wie Dortmund, Halle, Leipzig und Erfurt mit der Bahn erreichbar. Alle Gemeinden des Landkreises Göttingen sind durch Buslinien miteinander vernetzt.

Freizeitaktivitäten und Sehenswürdigkeiten im Landkreis Göttingen

Der Landkreis Göttingen liegt im idyllischen Landschaftsgebiet von Wesertal, Solling und Harz und bietet somit ein reichhaltiges Freizeit- und Aktivangebot für Einheimische und Touristen. Wandern und Radeln stehen ganz oben auf der Beliebtheitsskala, auch der Wassersport auf den Flüssen, Weser, Fulda, Werra oder Leine sowie am hauseigenen Seeburger See oder dem Wendebachstausee zeigt sich in vielen Facetten und bietet einmalige Erlebnisse. Nach Süden schließt sich das Herz von Deutschland an: das Eichsfeld.

Ausflugsziele

Die historischen Fachwerkstädte Hann. Münden und Duderstadt laden zu Zeitreisen ein, daneben bieten sich allerorts eine Vielzahl von Museen zum Entdecken und Staunen, darunter das Europäische Brotmuseum und das Städtische Museum im Welfenschloss Hann. Münden. Die Universitätsstadt Göttingen wartet mit ihrem lebendigen Flair und zahlreichen  Sehenswürdigkeiten wie dem Cheltenham-Park, der märchenhaften Gänseliesel, dem Planetenweg oder dem Bismarckturm.

Naturparks und mehr

Naturdenkmäler, Naturschauplätze sowie archäologische Fundstellen reihen sich im Landkreis förmlich aneinander. Zu nennen sind hier z.B. der Naturpark Hann. Münden, die Einhornhöhle in Herzberg am Harz, die Basaltsteinbrüche in Backenberg und Grefenburg, der Basaltlagergang Hünenburg, die Insel Tanzwerder, der Rhumepark in Rhumspringe, die Wallanlagen bei Hann. Münden, die Iberger Tropfsteinhöhle und der Jägerstein in Gleichen.

Foto: Clipdealer

Rubrik Region: 
Tourismusregion: