Solling

Mittelgebirge im Weserbergland

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 29.12.2014

Der Solling bezeichnet ein Mittelgebirge im Weserbergland. Der höchste Gipfel mit dem Namen „Große BlĂ¶ĂŸe“ misst knapp 528 Meter, gefolgt von dem Großen Ahrensberg, dem Dasseler Mittelberg und dem Moosberg. Daneben finden sich noch weitere 25 HĂŒgel, von denen der Kahlberg mit knapp 225 Metern Höhe die niedrigste Erhebung darstellt.

Im SĂŒden ragt das Gebirge aus Buntsandstein teilweise in die BundeslĂ€nder Nordrhein-Westfalen und Hessen. Auf Niedersachsen bezogen gilt der Solling als drittgrĂ¶ĂŸtes Gebirge. FlĂ€chenmĂ€ĂŸig  verteilt sich der Solling fast ausschließlich auf die Landkreise Holzminden und Northeim. GrĂ¶ĂŸere Orte, die sich um den Solling befinden, sind z.B. Uslar, Höxter, Holzminden und Dassel. Zu den bekannten FlĂŒssen, die im Solling entspringen und das Gebiet durchqueren, gehören Ahle, Hasselbach, Ilme, Otterbach. Die Weser fließt am westlichen Rand des Sollings entlang

Landschaft und Naturpark Solling-Vogler

Die sanften HĂŒgel des Sollings sind durchgehend bewaldet. Mischwald aus Fichten, LĂ€rchen, Tannen, Buchen, Eichen, Birken, Douglasien, Ahorn, Esche zeigt sich hier in seiner ausgeprĂ€gten und schönsten Form. Kleine idyllische BachlĂ€ufe, WiesentĂ€ler und Moorlandschaften machen den Reiz des Gebietes aus.

Der Naturpark Solling-Vogler schließt das angrenzende Vogler-Gebirge sowie den Burgberg ein und gehört zu den einmaligen Naturlandschaften des Weserberglandes, die gerne von Wanderen und Mountainbikern erkundet werden. Der Naturpark umfasst eine FlĂ€che von etwa 55.000 Hektar und bildet die landschaftlichen Schönheiten der Gebirgsregionen in allen Facetten ab. Wanderer können zwischen weitlĂ€ufigen Routen oder kurzen Rundwegen wĂ€hlen, dabei fĂŒhren die Wege auch durch reizvolle Orte und Dörfer, die am Rand von Solling und Vogler liegen wie z.B. Fredelsloh, wo das Töpferhandwerk eine lange Tradition hat. Das Dorf steht ganz im Zeichen des Kunsthandwerks und bietet einen geschichtlichen Lehrpfad. Interessant sind auch die Grabungsfunde im mittelalterlich geprĂ€gten Ort Nienover in der Gemeinde Bodenfelde.

FĂŒr Aktive: Beliebte Ausflugsziele im Solling

Beliebte Stationen im Naturpark sind das Hochmoor Mecklenbruch, das Hellental, der Wildpark Neuhaus, der Aussichtsturm Hochsolling, die HutewĂ€lder Erlebnislandschaft Delliehausen oder das Hooptal. Auch der Pilgerweg Loccum-Volkenroda fĂŒhrt durch die Landschaft des Solling. Die sanften HĂŒgel erfordern keine sportlichen Höchstleistungen und eröffnen somit auch dem gemĂŒtlichen Wanderfreund die erholsame Landschaft. Speziell fĂŒr Mountainbiking-Fans findet sich ein Rundkurs in der NĂ€he von Neuhaus, Radler konzentrieren sich gerne auf den Europarundwanderweg R1.

Tourismusregion: