Autostadt in Wolfsburg

Alles über Autos und den Volkswagen

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 11.11.2013
Ausflugsziel: die Autostadt in Wolfsburg

Wolfsburg ist durch das Volkswagenwerk ohnehin schon die deutsche Autostadt, aber wenn im Speziellen von der Autostadt Volkswagen die Rede ist, dann handelt es sich dabei um den Erlebnispark des Autoherstellers, der eine gelungene Mischung aus Kundencenter, Museen, Unterhaltung, Bildung und Freizeitvergnügen darstellt. Seit 2000 hat die Autostadt ihre Pforten geöffnet.

Verknüpfung von Ausflugsziel und Konzern

Das ca. 30 Hektar große Gelände der Autostadt befindet sich unweit des Volkswagenwerkes und präsentiert sich mit modernen Bauten und einer Fülle an Parks und Lagunenlandschaften. In der Autostadt finden sich verschiedene Stationen, die Kunden und Besucher gleichermaßen ansprechen. Imposant präsentieren sich die beiden 48 Meter hohen Autotürme als Wahrzeichen der Autostadt, in denen insgesamt 800 Neuwagen stilgerecht ihren Platz finden. Wer sich einen  Neuwagen bei Volkswagen bestellt hat, kann das Auto gleich im ansässigen Kundencenter abholen. Im großen Servicehaus finden Kunden zudem Ansprechpartner für unterschiedliche Belange rund um das Auto.

Dreh- und Angelpunkt für Erkundungstouren durch die Autostadt ist das Konzernforum. Hier lässt sich die Geschichte der Mobilität markenübergreifend nachvollziehen und auch das Thema Nachhaltigkeit wird ausführlich behandelt. Shops und Restaurants ergänzen das Angebot. 

Die Autostadt ist das größte Auto-Museum der Welt

Den einzelnen Marken des Automobilherstellers sind gigantische Pavillons gewidmet, die jeder für sich durch eine einzigartige Architektur den Bezug zur jeweiligen Marke herstellen. Meilensteine der Automobilität lassen sich im ZeitHaus bewundern. Das größte Automobilmuseum der Welt ruft mit Original-Fahrzeugen, Foto-Ausstellungen und Dokumentationen Erinnerungen wach und belegt die wichtigsten Errungenschaften der Automobilgeschichte.

Die Autostadt Wolfsburg versteht sich auch als Lernstadt und bietet für Schulen, Kinder und Erwachsene besondere Bildungsangebote. Führungen, Workshops, Projekte, Freizeitbildung für Erwachsene sind nur ein kleiner Auszug aus den vielfältigen Möglichkeiten. Kinder können in der Autostadt auch ihren Geburtstag erlebnisreich feiern.

Aktivitäten rund um die Autostadt herum

Kunst, Architektur, Fahrspaß, Sicherheitstraining, Parcours - Die Park- und Außenlandschaften der Autostadt bieten Erkundungspotential am laufenden Band. Wer möchte, kann Testfahrten absolvieren, sich aufregenden Offroad-Parcours unterziehen oder einen Bummel durch den blumigen Dufttunnel unternehmen. Auch Schiffsfahrten auf dem Mittellandkanal sind ein besonderes Erlebnis, um die Autostadt einmal aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen.

Ein Fünf-Sterne-Hotel darf in der Autostadt Wolfsburg nicht fehlen. Mit dem Ritz-Carlton präsentiert sich die exklusive Unterkunft für Besucher, Geschäftsreisende oder internationale Gäste. Über 170 Zimmer und Suiten sowie kulinarische Sterne-Restaurants bedienen jeden Anspruch.

Außer an Heiligabend und Sylvester hat die Autostadt für Interessierte und Kunden das ganze Jahr hindurch geöffnet. Es bietet sich eine große Auswahl an Führungen, auch Werktouren sind nach Voranmeldung möglich.

Foto: Clipdealer

Tourismusregion: 
Orte: