Wandern und Radfahren im Weserbergland

Neue Broschüre für Urlauber veröffentlicht

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 05.02.2013
Wandern und Radfahren im Weserbergland

Unter dem Motto „Rauf aufs Rad“ und „Rein in die Wanderschuhe“ hat der Weserbergland Tourismus e. V.  zwei neue Broschüren für Urlauber veröffentlicht. „Wander-Urlaub & Routentipps und Angebote“ richtet sich an Fans des Wanderns, „Rad-Urlaub – Tourentipps & Arrangements“ bietet Tipps für Radfahrer.

Geschäftsführerin Petra Wegener vom Weserbergland-Tourismus e. V. erklärt das Ziel der Veröffentlichungen: „Mit den Broschüren wollen wir die Rad- und Wanderangebote auf einen Blick präsentieren und das Weserbergland als Aktivregion bekannter machen. Wir wollen zeigen, was die Region, neben dem Weserbergland-Weg und dem Weser-Radweg, zu bieten hat“. So finden Aktivurlauber eine Fülle von Tipps und Routen, auf denen sie per pedes oder mit dem Fahrrad das Weserbergland erkunden können.

Fahrradfahrer zum Beispiel können dem Weser-Radweg folgen oder einen der anderen Tourenvorschläge ausprobieren.- Von kürzeren Strecken über mehrtägige Touren enthält die Broschüre „Rad-Urlaub“ reichhaltige Informationen zu den Wegen und den Sehenswürdigkeiten, die auf der Strecke zu finden sind. Ideal, um das Weserbergland per Fahrrad kennenzulernen. Selbstverständlich ist auch an Übernachtungsangebote gedacht. Pauschalangebote, Touristeninfos in den Orten und viele weitere Serviceleistungen sind in der Broschüre enthalten. Ebenfalls beschrieben sind Möglichkeiten, das Weserbergland per E-Bike zu erkunden. Der Tourismusverband hat in den vergangenen Jahren ein breit ausgebautes Netz von Verleih- und Akkuladestationen eingerichtet. Auf diese Weise können die Radfahrer mühelos die Hügel des Weserberglandes herauffahren.

Für Wanderer bietet die Broschüre „Wander-Urlaub“ eine Vielzahl interessanter Strecken durch das landschaftlich schöne Weserbergland. Beschrieben sind auch hier Touren, Strecken, Sehenswertes und Übernachtungsmöglichkeiten. Vorgestellt wird unter anderem der neu vom deutschen Wanderverband zertifizierte Ith-Hils-Weg. Dieser Rundweg ist etwa 80 Kilometer lang und führt an mehreren interessanten Stellen vorbei, wo Seen, Türme, Höhlen und bizarr wirkende Landschaften warten.

Beide Broschüren sind kostenlos und können beim Weserbergland Tourismus bestellt werden: Telefonnummer 05151- 93000 oder über www.weserbergland-tourismus.de.

 

Foto: Weserbergland Tourismus e. V.

Rubrik Tourismus: 
Tourismusregion: 
Personen: