Neuer Intendant für Osnabrücker Theater

Dr. Ralf Waldschmidt vorgestellt

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 30.03.2010
Ralf Waldschmidt - Intendant am Theater Osnabrück

Dr. Ralf Waldschmidt, derzeit Operndirektor am Theater Augsburg, wird zur Spielzeit 2011/2012 neuer Intendant des Osnabrücker Theaters. Dies teilte Oberbürgermeister Boris Pistorius heute mit. Waldschmidt wird Nachfolger von Holger Schultze. Pistorius betonte: „Die Findungskommission war besonders von seiner herausragenden künstlerischen Qualifikation, seinem klaren Führungsanspruch und seinen bisherigen vielfältigen Erfahrungen überzeugt.“

Über Ralf Waldschmidt

Ralf Waldschmidt sagte, dass er von der Begeisterungsfähigkeit des Osnabrücker Publikums angetan sei. Er sehe Theater als "gemeinsames Erlebnis für das Publikum" und möchte die Sparten des Theaters zusammenbringen. Auch sei er sehr an Kooperationen mit anderen Osnabrücker Einrichtungen, die sich des Friedensthemas annehmen, interessiert.

Vita Waldschmidts

Ralf Waldschmidt wurde 1958 in Hanau geboren. Nach dem Studium der Germanistik, Anglistik und Theaterwissenschaft war er zunächst als Regie- und Dramaturgieassistent am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken und an der Oper Frankfurt tätig. Über mehrere Stationen kam Waldschmidt unter anderem als Dramaturg an die Berliner Staatsoper "Unter den Linden". In den vergangenen Jahren bildete das zeitgenössische Musiktheater einen seiner Arbeitsschwerpunkte. Er unterrichtete an den Universitäten Darmstadt und Freiburg und publizierte unter anderem über Richard Wagner, Heinrich von Kleist und Georg Büchner sowie über zahlreiche weitere Themen zu Musiktheater und Schauspiel.

Foto: Presse- und Informationsamt der Stadt Osnabrück

Rubrik Archiv: 
Orte: 
Schlagworte: