Umweltzone: Streit beigelegt

Arbeitsgruppe vereinbart

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 26.02.2010
Umweltzone in Hannover: Der Streit ist beigelegt

Umweltminister Hans-Heinrich Sander und Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil haben ihren Streit über die Umweltzone beigelegt. Sie haben vereinbart, künftig beim Thema Luftreinhaltung in Hannover enger zusammenzuarbeiten und dazu eine gemeinsame Arbeitsgruppe zu bilden. Diese soll praktikable und bürgernahe Lösungskonzepte zur Einhaltung der Stickstoffdioxidgrenzwerte in der Stadt Hannover erarbeiten.

Kontrollen sollen Umweltzone durchsetzen

Um die Beachtung der Umweltzone zu gewährleisten, wird es ab März wieder Kontrollen für den Verkehr geben, bei denen die Stadt mit Augenmaß vorgehen wird. Dies bedeutet: Bei Fahrzeugen mit einer gelben Plakette wird in den nächsten drei Monaten nur ermahnt, in den drei darauffolgenden Monaten wird der Bußgeldbescheid dann ausgesetzt, wenn die Betroffenen im Einzelfall nachvollziehbare Gründe geltend machen.

Foto: Clipdealer

Rubrik Archiv: 
Orte: 
Schlagworte: