Braunschweig

Die Löwenstadt im Osten von Niedersachsen

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 31.03.2012
Braunschweig hat eine sehenswerte Altstadt

Braunschweig nennt sich zu Recht die Löwenstadt, denn hier wirkte Heinrich der Löwe, der die Stadt mit heute 250.000 Einwohnern so richtig aufblühen ließ und die Wirtschaft ankurbelte. Auch sein Sohn Otto IV hat hier seine bedeutenden Spuren hinterlassen und ist als Kaiser des römisch-deutschen Reiches in die Geschichte eingegangen. Braunschweig, im Südosten von Niedersachen, hat auch im Hinblick auf Forschung und Wissenschaft von sich Reden gemacht. Die zweitgrößte Stadt in Niedersachsen bezeichnet sich heute kraftvoll, wie sie selbst ist, als Löwenstadt und ist Zentrum des Braunschweiger Landes.

Braunschweig ist Fußballstadt

Der deutsche Fußball hat seine Wurzeln in Braunschweig. Mit dem Gymnasiallehrer Konrad Koch wurde der Fußball 1874 auch in Deutschland heimisch und mit ihm die deutschen Fußballregeln. Der Fußballverein Eintracht Braunschwig gehört zu Niedersachsens stärksten Clubs.

Braunschweig - Verkehrsanbindung

Von und nach Braunschweig führen viele Wege, wie z. B. die Bundesautobahnen A 2 und A 39, die Bundesstraßen B 1 und B 248, der Hafen, der an den Mittellandkanal angeschlossen ist und der eigene Flugplatz Braunschweig-Wolfsburg. Mit dem Braunschweiger Hauptbahnhof und dem Bahnhof Gliesmarode ist die Verkehrsanbindung an das Nah- und Fernverkehrsnetz bestens ausgerichtet, der öffentliche Personennahverkehr bringt Bürger und Gäste mit Bussen und Straßenbahnen von A nach B.

Die sehenswerte Altstadt von Braunschweig

Heinrich der Löwe hat die Stadtentwicklung im 12. und 13. Jahrhundert begründet und viele beeindruckende Bauwerke zeugen heute als Sehenswürdigkeiten in Braunschweig von seinem Wirken. So, wie der Dom St. Blasii, die von ihm errichtete Stiftskirche, in der sich auch die Grabstätten des Welfengeschlechts befinden. Mittelalterfreunde werden in Braunschweig aus dem Schwärmen nicht mehr heraus kommen. Die Stadt hat jede Menge Architekturhighlights, wie Kirchen, Wohngebäude und Plätze, aus den bewegten Anfängen der Stadt Braunschweig vorzuweisen, der Mittelalterweg zieht sich mit wissenswerten Informationen durch das ganze Stadtgebiet. Zu den Highlights zählen das Wahrzeichen der Stadt, der Braunschweiger Löwe auf dem Burgplatz, die Burg Dankwarderode, der historische Altstadtkern, das Braunschweiger Schloss, die Alte Waage und die weltberühmte Quadriga.

Kultur, Aktivitäten und Ausflüge in Braunschweig

Das kulturelle Angebot zeigt sich in Braunschweig von seiner besten Seite. Sportveranstaltungen, Theater, Musik, Konzerte locken Besucher von nah und fern. International hat sich Braunschweig durch seine große Forschungsaktivität einen guten Namen gemacht. Besonders die Jugend wird hier mit zahlreichen Aktionen gefördert. Ein großes Anliegen ist auch die E-Mobilität.

Foto: Clipdealer

Rubrik Region: 
Tourismusregion: 
Schlagworte: