In Hannover kommen immer mehr Kinder zur Welt

Die Stadt wird immer jünger

ein Niedersachsen-Artikel von Daniela Ehlers - 17.08.2010
Geburten in Hannover

Hannover wird immer jünger. Bis jetzt leben 76 810 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in der Stadt. Die Tendenz ist steigend. Bisher sind rund 15%  aller Menschen der Stadt jünger als 18 Jahre.

Im ersten Halbjahr 2010 kamen in Hannover 3599 Babys auf die Welt. Es sind gut 300 Neugeborene mehr als im im ersten Halbjahr des letzten Jahres. Es ziehen auch immer weniger Familien ins Umland, Hannover ist bei Familien mit Kindern immer beliebter. Dieses gilt jedoch nicht für alle Stadtteile.

Der direkte Cittybereich ist beispielsweise nicht so weit vorne. Nur 8,69% der dort lebenden Menschen it jünger als 18 Jahre. Ebenso wie die Calenberger Neustadt mit 10,15 %, die Südstadt mit 11,33 % oder die Oststadt mit 11,82 % junger Menschen.

Die äußeren Stadtteile hingegen sind sehr beliebt. Ganz vorne ist Bemerode mit den Neubaugebieten. In den vergangenen Jahren ist es für junge Familien eine Wohlfühl Gegend geworden. Bemerode ist der Spitzenreiter mit einem Kinder und Jugendanteil von 21,67%. Auch in Vahrenheide mit 21,03% und im Sahlkamp mit 19,72% fühlen sich Familien mit Kindern sehr wohl. In Hannover gibt es eben viele schöne Ecken mit viel Grün, Spielplätzen und guten Schulen.

Foto: Clipdealer

Rubrik Nachrichten: 
Orte: 
Schlagworte: