Dein Niedersachsen
Bildung & Beruf Rubrik Familie

Als Landwirt in Niedersachsen durchstarten

Wichtige Schritte zum Erfolg

Obwohl es zahlreiche andere Geschäftsbereiche gibt und die Landwirtschaft wahrlich nicht zu den modernen gehört, kann es weiterhin eine gute Entscheidung sein, eine Karriere als Landwirt aufzubauen. Wer das Ganze richtig angeht, hat weiterhin gute Aussichten und kann im Optimalfall ein wirtschaftlich rentables Unternehmen aufbauen. Das gilt prinzipiell in fast allen Regionen Deutschlands und Niedersachsen ist keine Ausnahme. Doch was ist eigentlich wichtig, um in unserer heutigen Zeit als Landwirt Erfolg zu haben?

Chancen des technologischen Fortschritts nutzen

Unsere heutige Landwirtschaft ist nur noch bedingt mit der vor einigen hundert Jahren vergleichbar. Der technologische Fortschritt hat die Land- und Ernährungswirtschaft verändert. Mit der Mechanisierung kam es im Ackerbau zu einem Wechsel von der tierischen und menschlichen Muskelkraft hin zum Einsatz von elektrischen Kraftstoffmotoren. Dieser Wandel führte in der Feldbearbeitung zu einer Erleichterung für Landwirte und zu mehr Effizienz in der Bewirtschaftung.

Die Digitalisierung führt nun zu weiteren Veränderungen. So stehen mittlerweile verschiedene Agrarsoftware-Programme zur Verfügung, die unter anderem bei der Dokumentation und Planung landwirtschaftlicher Arbeiten helfen können.

Einen optimalen Einstieg in die Digitalisierung bietet 365FarmNet. Die Plattform richtet sich gezielt an die Ansprüche von Landwirten und deckt neben der Betriebsführung sowohl den Pflanzenbau als auch das Herdenmanagement im Rinderbereich ab.

Auf eine moderne Betriebsführung setzen

Landwirtschaft - Raps-Feld von obenDas Führen eines modernen landwirtschaftlichen Betriebs ist oftmals mit höheren Kosten verbunden. Wer stärker auf das Tierwohl achtet und auf Pestizide verzichtet, ist zumindest aus wirtschaftlicher Sicht oft im Nachteil. Zumindest in der Theorie, denn in der Praxis könnte es schon bald anders aussehen. Das Nachhaltigkeitsbewusstsein der Menschen nimmt zu und auch das Wohl der Tiere liegt immer mehr Personen am Herzen. Zudem gibt es inzwischen zahlreiche (staatliche) Fördermittel, die bei einer modernen Betriebsführung beantragt werden können. Langfristig gesehen, dürfte es also besser sein, einen modernen landwirtschaftlichen Betrieb zu führen. Und zwar nicht nur aus ethischer, sondern hoffentlich auch bald aus wirtschaftlicher Sicht.

Aktuelle Entwicklungen im Blick behalten

Als Unternehmer ist es wichtig, aktuelle Entwicklungen nicht aus dem Blick zu verlieren, da solche ausschlaggebend für den Erfolg eines Betriebs sein können. Unter anderem die Pandemie hatte auch Auswirkungen auf die Landwirtschaft, da die verschärften Einreisebedingungen ein Problem für Saisonkräfte dargestellt haben und zu einem gewissen Grad immer noch tun. Es ist daher ratsam, aktuelle politische Nachrichten zu verfolgen, um sich gegebenenfalls auf kommende Veränderungen einzustellen und keinen finanziellen oder anderweitigen Schaden zu erleiden. Das kann aufkommende Probleme zwar nicht immer lösen, aber zumindest wissen Landwirte Bescheid, was auf sie zukommt.

Landwirtschaft - Als Landwirt eine gute Ernte einfahrenSich kontinuierlich weiterbilden

Landwirtschaft ist komplex und wenngleich ein abgeschlossenes Studium in dem Bereich nicht zwingend erforderlich ist, sollte es nicht an Fachwissen mangeln. Wer als Landwirt in Niedersachsen durchstarten möchte, ist also gut beraten, sich kontinuierlich weiterzubilden. Möglichkeiten gibt es dafür einige und unter anderem die Ratschläge anderer Landwirte sollten beherzigt werden. Zudem bietet es sich beispielsweise an, Seminare zu belegen oder Videos im Internet anzuschauen, um mehr über landwirtschaftliche Prozesse zu lernen. Auf lange Sicht gesehen, ist das in jedem Fall sinnvoll und zwar selbst dann, wenn bereits eine gehörige Portion Fachwissen vorliegt.

Fotos: Clipdealer

Weitere Informationen

Welche Ausbildung passt zu mir?

Redaktion

Ausbildung in Niedersachsen

Redaktion

Ratgeber: Anspruch auf Bildungsurlaub in Niedersachsen

Michael Weber

Ausbildungsstart in Niedersachsen

Michael Weber

Dioxin: 1.000 Betriebe gesperrt!

Michael Weber

Rapsblüte verschönert die Landschaft

Michael Weber