Dein Niedersachsen
Image default
Auto & Verkehr Rubrik Familie

Elektroautos immer beliebter

Hat jetzt die Stunde der E-Mobilität geschlagen?

Vor allem die Autobranche leidet unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Besonders der Absatz von Elektroautos hat einen herben Dämpfer durch die Coronakrise abbekommen. Doch könnte sich dies schnell ändern: Mit dem neuen Konjunkturpaket vom 8. Juli 2020 wurde die staatliche Förderung für den Kauf eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs verdoppelt. Auch die derzeit gesenkte Mehrwertsteuer spielt Verbrauchern bei der Kaufentscheidung in die Karten.

Die Chancen auf ein Fahrzeug mit Elektromotor umzusteigen, könnten demnach aktuell kaum besser sein. Doch sind sich viele Verbraucher immer noch unschlüssig, ob es sinnvoll ist auf ein Elektro- oder Hybridfahrzeug zu setzen. Denn Elektroautos haben immer noch mit einer Vielzahl von Vorurteilen zu kämpfen. Der Umweltbonus für den Kauf eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs lässt laut aktuellen Statistiken allerdings viele Menschen in Niedersachsen zum Umdenken bewegen. So können Käufer eines Elektrofahrzeugs bis zu 9.000 Euro staatliche Förderung einstreichen, bei Hybridmodellen gibt es einen Zuschlag von bis zu 6.750 Euro.

So könnte die Corona-Pandemie dafür sorgen, dass jetzt die Stunde der Elektroautos geschlagen hat. Wir haben die derzeitige Situation auf dem E-Automobilmarkt näher unter die Lupe genommen. Kurbelt die neue Umweltprämie die Autobranche der Elektromobilität an? Wie viele E-Autos werden derzeit zugelassen? Diese und weitere Fragen haben wir für Sie im folgenden Artikel geklärt.

Aufgestockter Umweltbonus sorgt für mehr Kaufinteresse

Eine staatliche Förderung von bis zu 9.000 Euro lässt viele Autofahrer in Deutschland mit dem Gedanken spielen auf ein Elektrofahrzeug umzusteigen. So hat die Bundesregierung durch die Aufstockung der Umweltprämie beim Kauf eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs dafür gesorgt, dass das Interesse für den Elektroantrieb deutlich gestiegen ist. Doch lassen sich je nach Bundesland einige Unterschiede feststellen. Denn im bundesweiten Vergleich gibt es derzeit einen klaren Trend zu erkennen, was die Anträge für den Umweltbonus angeht. Spitzenreiter im Vergleich der Bundesländer, was die Antragsstellung des Umweltbonus betrifft, ist Nordrhein-Westfalen mit mehr als 60.000 Anträgen auf den Umweltbonus. Doch auch für Autofahrer in Niedersachsen ist die Umweltprämie überaus beliebt: Fast 20.000 Antragsstellungen für den Umweltbonus wurden derzeit gestellt. In den östlichen Bundesländern wie Mecklenburg-Vorpommern oder Sachsen-Anhalt gibt es dagegen noch eine starke Zurückhaltung, was die Chance auf der staatlichen Förderung in Form des Umweltbonus angeht.

E-Mobilität

Zulassungen für E-Auto nimmt dank Umweltbonus wieder zu

In den letzten Jahren haben sich immer mehr Menschen dafür entschieden ein Elektroauto zu kaufen und sich damit aktiv am Umweltschutz zu beteiligen. Doch gab es durch die Coronakrise eine starke Abnahme von Zulassungen von E-Autos. Im April 2020 sind die Zulassungen für E-Autos auf unter 5.000 gefallen, was fast die Hälfte weniger ist als im Vormonat März. Erst durch die Aufstockung der Umweltbonus haben die Zahlen der Zulassungen für E-Autos wiederzugenommen, so dass im Juni 2020 wieder mehr als 10.000 Elektroautos auf deutschen Straßen zugelassen wurden.

Anträge für Umweltbonus derzeit im Trend bei Suchergebnissen im Internet

Auch im Internet gibt es einen klaren Trend bei den Suchergebnissen zu verzeichnen. So lässt sich das gestiegene Interesse für Elektroautos und den Umweltbonus vor allem durch die Auswertung der Google-Suchergebnisse erklären. Denn seit der Aufstockung der Umweltprämie gehören Schlagwörter wie „Elektroautos“, „Umweltprämie“ oder „Umweltbonus“ zu den meist gesuchten Begriffen im World Wide Web.

Weitere Informationen

Continental kündigt serienreifen Elektromotor an

Michael Weber

Hannover Messe: Aufbruchstimmung

Michael Weber

Niedersachsen bei neuen Antrieben vorn dabei

Michael Weber

Weser-Radweg ist Top 3!

Michael Weber

Kaufanreize für E-Autos nutzen

Redaktion

Hannover Messe: Chance E-Mobility

Michael Weber