Festgeld geschickt anlegen

Mehrjärhrige Anlagen bringen mehr Zinsen

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 25.02.2017
Festgeld geschickt anlegen

Auf der Suche nach einer risikofreien Form der Kapitalanlage sehen die Niedersachsen derzeit wenig Optionen. Das Sparbuch - keine Zinsen. Anleihen - keine Zinsen. Alles andere sind Anlageformen mit Risiken. Immerhin gibt es aber noch Festgeldkonten. Zwar legen sich Sparer damit fĂĽr eine Mindestlauftzeit fest und "frieren" ihr Geld ein. Aber immerhin gibt es einen kleinen Ausgleich: Minizinsen. Doch welche Festgeldangebote lohnen sich?

Im Vergleich zum Tagesgeldkonto werden die Konditionen beim Festgeld über die gesamte Laufzeit festgeschrieben. Das bedeutet, dass sich der Kunde nicht nur für die Dauer der Geldanlage festlegt, sondern auch der Zinssatz über die gesamte Laufzeit bindend ist. Im direkten Vergleich zum Tagesgeld unterscheidet sich das Festgeldkonto vor allem darin, dass das Geld über die gesamte Laufzeit hinweg nicht genutzt werden kann. Was die Einlagensicherung angeht gibt es in Europa keine Unterschiede – sowohl Festgeld als auch Tagesgeldkonten unterliegen der gesetzlichen Einlagensicherung bis 100.000 Euro je Person.

Festgelder mit ein Jahr Laufzeit bieten aktuell maximal 0,80 % Zinsen pro Jahr

Die Sberbank Direct führt derzeit viele Vergleichslisten an, was die Konditionen für das Festgeldkonto angeht. Aktuell wird dem Kunden bei einer Laufzeit von zwölf Monaten (ein Jahr) ein Zinssatz in Höhe von 0,80 % p. a. über die gesamte Laufzeit garantiert. Es gilt die Einlagensicherung in Österreich (100.000 Euro je Person). Die Zinsen werden am Ende der Laufzeit gutgeschrieben und das Konto kann problemlos via Internet Banking geführt werden.

Auch die DenizBank unterliegt der Einlagensicherung in Ă–sterreich und bietet bei einer Laufzeit von ein Jahr attraktive Zinskonditionen. Aktuell werden 0,75 % Zinsen p. a. geboten. Die Zinsen werden ebenfalls zum Ende der Laufzeit gutgeschrieben.

Mit der Renault Direkt Bank bietet eine aus Frankreich stammende Autobank für eine Laufzeit von zwölf Monaten 0,70 % Zinsen p. a. an. Das Festgeldkonto bei der Renault Direkt Bank ist recht beliebt und bietet über die Einlagensicherung in Frankreich ebenfalls eine maximale Sicherung über eine Summe in Höhe von 100.000 Euro an.

  • Sberbank Direct: 12 Monate Festgeld – 0,80 % Zinsen p. a.
  • DenizBank: 12 Monate Festgeld – 0,75 % Zinsen p. a.
  • Renault Direkt Bank: 12 Monate Festgeld: 0,70 % Zinsen p. a.

Wer sich für eine Laufzeit von mindestens zwei Jahren entscheidet, kann aktuell mindestens ein Prozent Zinsen pro Jahr erhalten. Angesichts der extrem niedrigen Zinsen sind längere Zinsbindungen jedoch gut abzuwägen.

Zwei Jahre Laufzeit: Festgeld zu 1,1 % Zinsen pro Jahr bei der VakifBank

Die VakifBank ist nicht unbedingt allen Kunden in Deutschland bekannt, bietet jedoch die in Österreich gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro je Person. Somit kann das Festgeldkonto zu den gleichen Risiken angelegt werden, wie es auch in Deutschland der Fall ist. Bei der Vakif Bank werden die Zinsen bei einer mehrjährigen Laufzeit einmal im Jahr gutgeschrieben. Das bedeutet, dass die Kunden jedes Jahr einmal den Freistellungsauftrag nutzen können. Mit 1,2 % Zinsen pro Jahr bietet diese Bank derzeit die attraktivsten Festgelkonditionen.

Die DenizBank bietet ihren Kunden nicht nur bei einer Laufzeit von ein Jahr annehmbare Zinsen (0,80 % p. a.) sondern auch bei einer Laufzeit über zwei Jahre. Wer sein Geld für zwei Jahre anlegt erhält 1,0 % Zinsen p. a. gutgeschrieben. Die Zinsen werden anteilig einmal im Jahr ausgezahlt, sodass auch hier der Freistellungsauftrag komplett genutzt werden kann. Die Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro je Kunde wird auch hier per Gesetz garantiert.

Die Fidor Bank bietet ihren Kunden eine deutsche Einlagensicherung ĂĽber 100.000 Euro je Kunde an. Auch hier wird ein Festgeldkonto ĂĽber zwei Jahre angeboten (Produktname: Sparbrief). Der aktuelle Zinssatz liegt bei 0,90 % Zinsen pro Jahr. Im Vergleich zu den anderen Banken zahlt die Fidor Bank die Zinsen am Ende der Laufzeit, sprich nach 2 Jahren aus. Somit profitieren die Kunden davon, dass die Zinsen dem Zinseszinseffekt unterliegen und ĂĽber das zweite Jahr ebenfalls verzinst werden.

  • VakifBank: 2 Jahre Festgeld – 1,10 % Zinsen p. a.
  • DenizBank: 2 Jahre Festgeld – 1,0 % Zinsen p. a.
  • Fidor Bank: 2 Jahre Festgeld – 0,90 % Zinsen p. a.

Das Festgeld über einen längeren Zeitraum ist ebenfalls attraktiv. Wer ein Festgeld über mehr als zwei Jahre abschließt, sollte sich jedoch gut überlegen, ob das Geld für den gewählten Zeitraum nicht doch benötigt wird. In vielen Fällen werden daher nur Teile des eigenen Vermögens für einen längeren Zeitraum fest angelegt.

Mehrjährige Festgeldanlagen – bis zu 1,8 % Zinsen pro Jahr bei zehn Jahren Laufzeit

Je länger die Laufzeit beim Festgeld, desto höher sind auch die angebotenen Zinsen. Fakt ist, dass bei der VON ESSEN Bank mit deutscher Einlagensicherung aktuell 1,80 % Zinsen pro Jahr über zehn Jahre geboten werden. Die Zinsen werden anteilig einmal im Jahr ausgeschüttet, sodass die Kunden davon profitieren können und jedes Jahr ihren Freistellungsauftrag ausnutzen können.

Die CRONBANK bietet den Kunden ein vergleichbares Angebot. Bei einer Laufzeit von zehn Jahren werden ebenfalls 1,80 % Zinsen p. a. angeboten. Die Bank unterliegt auch der gesetzlichen Einlagensicherung und zahlt den Kunden jährlich die angelaufenen Zinsen aus.

Bei wesentlich kürzeren Anlagezeiträumen von drei Jahren bietet die VakifBank ihren Kunden 1,26 % Zinsen pro Jahr an. Die Bank mit der gesetzlichen Einlagensicherung in Österreich über 100.000 Euro zahlt die Zinsen anteilig einmal im Jahr aus, sodass der Freistellungsauftrag voll genutzt werden kann.

  • VON ESSEN Bank: 10 Jahre Festgeld – 1,80 % Zinsen p. a.
  • CRONBANK: 10 Jahre Festgeld – 1,80 % Zinsen p. a.
  • Isbank: 5 Jahre Festgeld – 1,50 % Zinsen p. a.
  • VakifBank: 3 Jahre Festgeld – 1,26 % Zinsen p. a.

Wer sein Geld über fünf Jahre fest anlegen möchte, erhält dafür derzeit 1,50 % Zinsen p. a. bei der Isbank (Produkt: İşWeb-Festgeld) gutgeschrieben. Die Zinsen werden einmal im Jahr gutgeschrieben und die Gelder unterliegen der Einlagensicherung in Deutschland. Je Kunde werden bei der Isbank im Maximum 100.000 Euro abgesichert.

Tipp: Splitten Sie Ihr Festgeld. Nutzen Sie verschiedene Banken und Angebote mit verschiedenen Laufzeiten, um möglichst flexibel zu bleiben, dennoch ein Minimum an Zinsen zu erhalten und bei steigenden Zinsen sich neu orientieren zu können.

Foto: Clipdealer