Lohnen sich Kredite aus dem Internet?

Darauf sollten Sie bei einem Online-Darlehen achten

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 16.01.2019
Online-Kredit - lohnt sich das?

Der Kreditmarkt im Internet boomt – noch nie war es für Kreditnehmer so einfach einen Kredit zu beantragen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Kleinkredit für eine neue Waschmaschine oder einen Kredit über mehrere tausend Euro für ein neues Auto handelt – durch die wachsende Anzahl der Kreditinstitute im World Wide Web gibt es regelrechtes Wettbieten durch Online-Kreditgeber und Hausbanken.

Viele Niedersachsen stehen den Krediten aus dem Internet immer noch skeptisch gegenüber. Viel zu groß ist der Zweifel an einem schnellen Kredit zu Traum-Konditionen. Denn leider gibt es immer noch ein paar schwarze Schafe unter den Online-Kreditgebern, die mit der Notsituation von Menschen ein lukratives Geschäft wittern. Doch hat sich der Kreditmarkt im Internet deutlich weiterentwickelt. Inzwischen bieten viele bekannte Bankhäuser sowie vertrausnwürdige Direktbanken und faire Kreditgeber zu sehr attraktiven Konditionen Darlehen online an. Dadruch ist der Online-Antrag für einen Kredit schnell und sicher möglich. Wir haben das Thema der Geldleihen aus dem World Wide Web näher beleuchtet und geben Ihnen im Folgenden ein paar hilfreiche Tipps, um einen fairen und sicheren Kredit aus dem Internet zu bekommen.

Vorsicht bei Krediten ohne Schufa-Auskunft

Es klingt wie ein Truam: Kredit ohne Schufe. Das lockt insbesondere Niedersachsen an, die sich in finanziellen Schwierigkeiten befinden. Doch Vorsicht! Verweigert die Hausbank einen Kredit aufgrund einer negativen Bonität, sollte dies schon zu denken geben. Die eigene Zahlungsfähigkeit ist infrage gestellt. Doch gibt es einige Notfälle, die auch bei einer negativen Bonität einen Kredit rechtfertigen. Der Markt für Finanzen und Versicherungen ist im Online Bereich mittlerweile sehr transparent geworden, so dass man mit ein wenig Mühe schnell seriöse Kreditunternehmen erkennt. So gibt es ohne Schufa-Auskunft auch eine Möglichkeit zu einem fairen und schnellen Kredit zu kommen. Hierfür lohnt sich vor allem ein Blick auf das Portal von Vexcash.com, die zu den Branchenführern im Internet zählen.

Kundenbewertungen spielen eine entscheidende Rolle

Um einen seriösen und fairen Online Kredit abzuschließen, sollte man sich nicht scheuen die Kundenbewertungen auf unabhängigen Plattformen zu studieren. So ergibt sich schnell ein Bild davon, welche Online-Kreditunternehmen tatsächlich für eine Geldleihe in Frage kommen. Das betrifft sowohl bekannte Banken als auch andere Kreditanbieter. Speziell die negativen Bewertungen können bei gesunden Menschenverstand gesichtet Aufschluss über potenzielle Fallstricke geben. Diese Fußangeln warten übrigens häufig im Kleingedruckten. Viele Kreditinstitute werben sehr offensiv mit lukrativen Kreditangeboten. Deshalb sollte man jedoch nicht blind das erstbeste Kreditformular unterschreiben, sondern alle Details eines Darlehenangebotes unter die Lupe nehmen. Immer noch verstecken sich im Kleingedruckten versteckte Kosten, die einen vermeintlichen Schnäppchen-Kredit zu einer sehr teuren Angelegenheit werden lassen können.

Laufzeit und Zinsen beachten

Achten Sie auf Gebühren und vergleichen Sie stest den effektiven Kreditzins und die zurückzuzahlende Gesamtsumme. Umso kürzer die Laufzeit eines Kredits ist, desto besser werden auch die Konditionen für Kreditnehmer. Der Niedrigzins erlaubt es Banken und Kreditunternehmen Darlehen für einen sehr geringen Aufpreis zu bewilligen. Deshalb sollte vor allem ein Hauptaugenmerk auf die Laufzeit und die dadurch entstehenden Zinsen geworfen werden, ehe es zur Vertragsunterzeichnung kommt. Einen guten Anhaltspunkt bieten Vergleichsangebote der Hausbank sowie der Leitzins der Europäischen Zentralbank. Dieser gibt an, fü welchen Zins sich die Banken Geld beschaffen können. Je niedriger dieser ist, desto niedriger sollten Zinsen für Online-Darlehen sein. Allerdings müssen Sie mit einem deutlichen Aufschlag rechnen, da die Banken noch Geld verdienen möchten. Zu hohe Zinsen sind bei einzelnen anbietern möglich. Sittenwidrig sind diese übrigens erst dann, wenn dem Verbraucher eine übermäßige Belastung für die gewährte Leistung abverlangt wird. Damit richtet sich die unerlaubte Zinshöhe nach dem jeweils allgemeinen Zinsniveau.

Foto: Clipdealer