Reno - erfolgreiches Unternehmen aus Osnabrück

Schuh-Discounter kommt aus Niedersachsen

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 20.03.2019
Logo von Reno - Rechte bei der Reno GmbH

Reno ist Groß und Klein, Jung und Alt seit jeher ein Begriff. Noch lange bevor andere Schuhhandelsketten den deutschen Markt eroberten, hatte sich Reno schon einen guten Namen gemacht. Heute gilt der Händler mit etwa 500 Filialen und ca. 1.800 Verkaufsstellen europaweit als zweitgrößter deutscher Schuhfilialist. Auch online wird das umfangreiche Schuhsortiment im Markenmix vertrieben.

Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Hamm-Reno (HR) Group GmbH & Co. KG, die im niedersächsischen Osnabrück ihren Sitz hat. Die HR Group zählt zu den größten Schuhhändlern in Europa und spielt auch am internationalen Markt eine bedeutenden Rolle. Reno-Schuhgeschäfte, allen voran der Flagshipstore, dürfen am Standort des Hauptunternehmens in Osnabrück natürlich nicht fehlen. Die Reno Schuh GmbH hat ihren Sitz in Thaleischweiler-Fröschen, einer Gemeinde in Rheinland-Pfalz. Während Rheinland-Pfalz ein bevorzugter Standort der deutschen Schuhindustrie und Schuhhersteller ist, wird der europaweite Schuh-Großvertrieb im Discountbereich von Niedersachsen aus gesteuert.

Über die Hamm-Reno Group in Osnabrück

Mit Hamm und Reno haben sich 2005 zwei Schuhhändler zusammengetan, die sich seit Langem auf den Vertrieb und Verkauf von Schuhen konzentrieren. Die heutige Hamm Market Solutions (HMS) GmbH & Co. KG mit Sitz in Osnabrück wurde 1888 von Wilhelm Hamm als Ledergroßhandel gegründet. Als die Massenproduktion von Schuhen ab den 1930er-Jahren die Ledernachfrage kontinuierlich zurückgehen ließ, stellte das Unternehmen 1934 auf den Schuhgroßhandel um. Nach dem Zweiten Weltkrieg fokussierte sich Hamm auf den Schuhimport und erschloss Ende der 1970er-Jahre neuartige Vertriebs- und Einkaufsmärkte in aller Welt. Heute ist HMS ein erfahrener Lizenz-Partner für renommierte Modemarken im Schuhbereich.

Dieter Götz und Franco Prosser gründeten unter dem Namen Reno 1977 einen Versandhandel für Schuhe. Mit dem ersten Schuhcenter begann 1984 das Filialgeschäft, das sich schnell von Deutschland auch auf Österreich und die Schweiz ausdehnte. Im Jahre 1994 erfolgte die Einführung des Niedrigpreis-Filialkonzeptes „payless“, zwei Jahre später wurde die Mayer Schuh GmbH übernommen.

Im Jahr 2005 schlossen sich Hamm und Reno zur HR Group zusammen, was eine Neuausrichtung von Reno zur Folge hatte. Über 500 Filialen konnten seither in sechs verschiedenen Ländern Europas aufgebaut werden. Reno ist ein Urgestein des deutschen Schuhhandels und steht für preisgünstige modische Schuhe für die ganze Familie.

Shoppen: das umfangreiche Markenschuh-Angebot von Reno

Seit über 30 Jahren sind ein facettenreicher Markenmix und eine gigantische Auswahl an Schuhmodellen für Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer bei Reno Programm. Neben den eigenen Marken, zu denen Top-Seller wie Bama, Mercedes, Young Spirit, Venturini, Woodstone gehören, finden sich eine Vielzahl internationaler, gefragter Schuhmarken, darunter Adidas, Bull Boxer, Clarks, Esprit, Geox, Rieker, Skechers, Tamaris, Tom Tailor.

Reno setzt nicht nur auf den Verkauf, sondern auch auf die Entwicklung von innovativen Schuhsystemen. Hier ist z. B. das patentierte 3E Kinderschuh-System zu nennen, mit dem Eltern den komfortablen und passenden Kinderschuh leichter finden. In Osnabrück ist zudem ein 400 qm großes Chemielabor ansässig, in dem alle Schuhe penibel und über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinaus auf Schadstoffe überprüft werden.

Schuharten von A-Z und passend für die jeweilige Zielgruppe - Der Schuhhandelskette deckt alle Modelle ab, die im Jahresverlauf, zweckmäßig oder trendsicher gefragt sind. Die Sommerschuhe bzw. Winterschuhe umfassen: Ballerina, Boots in allen Varianten, Pumps, Stiefel, Stiefeletten, Sneaker, Sportschuhe, Overknees, Pantoffeln, Sandaletten, Hausschuhe, Clogs, Keilabsatzschuhe, Schürschuhe, Sicherheitsschuhe. Auch bei den Materialien und Designs wird bei Reno jeder fündig. Accessoires wie Taschen, Schals, Mützen, Gürtel sowie Schuhzubehör und Pflegeutensilien runden das Angebot perfekt ab.

Günstige Schuhe für alle on- und offline kaufen

Was die Reno-Schuhkette seit Jahrzehnten so beliebt macht, sind attraktive günstige Preise, Qualität und Service. Reno versteht sich als Schuhkaufhaus für alle, unabhängig von Alter und Geschlecht, ganz nach den eigenen Vorlieben. In allen größeren deutschen Städten sind Filialen zum Stöbern und Entdecken der neuesten Trends und Schnäppchen in Sachen Damenschuhe, Herrenschuhe und Kinderschuhe vertreten. Am Hauptsitz wartet neben dem Flagshipstore in der Großen Straße 53 ein weiteres Reno-Schuhgeschäft in Osnabrück. Schon seit vielen Jahren bedient Reno seine Kunden auch online mit einem Hauptshop sowie einzelnen Shop-Webseiten für diverse deutsche Filialen, darunter der Flagshipstore in Osnabrück.

Video: 
Rubrik Familie: 
Orte: