Termine: Weihnachtsmärkte in Niedersachsen

Beliebte und besondere Märkte in der Adventszeit

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 25.11.2018
Weihnachtsmärkte in Niedersachsen

Ende November, Anfang Dezember erstrahlen die Innenstädte und Dorfkerne von Niedersachsen, ob groß oder klein, wieder im weihnachtlichen Lichterglanz - Die unzähligen Weihnachtsmärkte werden eröffnet und Erwachsene wie Kinder freuen sich auf dieses wunderbare Ambiente, das so herrlich auf die nahenden Festtage einstimmt. Himmlische Düfte liegen in der Luft, Glühwein und Punsch wärmen von innen, Plätzchen und Lebkuchen locken und dazu alles, was das Weihnachtsfeste im Kreise der Lieben unvergesslich macht.

Das Bundesland Niedersachsen gliedert sich in 944 Städte und Gemeinden, daher lässt sich wohl erahnen, wie umfangreich die Liste der Weihnachtsmärkte ist. Wir beschränken uns deshalb auf eine Auswahl, die sowohl große und bekannte als auch besondere und kleine feine Weihnachtsmärkte in Niedersachsen vorstellt.

Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmarkt Braunschweig

Termin: Markt/Burgplatz, 28.11. - 29.12. 2018

Der Dom St. Blasii und die Burg Dankwarderode bilden den historischen Rahmen für einen der schönsten und besucherstärksten Weihnachtsmärkte in Niedersachsen. Der Weihnachtsmarkt in Braunschweig ist fest mit der Geschichte der Löwenstadt verwurzelt, seine Anfänge gehen auf das Jahr 1505 zurück. Tausend Lichter erhellen den Domplatz, die Marktmeile und die Innenstadt, an über 150 Ständen und Hütten geht es weihnachtlich zu. Die Besucher dürfen sich auf Kunsthandwerk der Region, insbesondere Schmuck- und Wollprodukte, sowie ein reichhaltiges kulinarisches Angebot mit Spezialitäten aus Braunschweig und der ganzen Welt freuen. Eine Besonderheit sind die überdachten Holzflöße im Burggraben, die zu mittelalterlich romantischen Mußestunden einladen. Der Rathausturm steht allen Gästen für zauberschöne Aussichten über die weihnachtliche Stadt offen, wer die 161 Stufen erklommen hat, darf später eine extra Portion Süßes und einen köstlichen Glühwein genießen. Ein buntes Begleitprogramm mit Highlights aus allen Kultursparten, darunter die Weihnachtswerkstatt und das Puppentheater, stimmen auf die festlichste Zeit des Jahres ein.

Weihnachtsmarkt Wintermärchen Buxtehude

Termin: Altstadt, 26.11 - 30.12.2018

Die Altstadt von Buxtehude bietet die romantische Kulisse für den Weihnachtsmarkt in der Märchenstadt, wo sich Hase und Igel noch lange nicht gute Nacht sagen, sondern um die Wette rennen und den Besuchern ihre Geschichte gerne erzählen. Rund um die malerische St. Petri-Kirche reihen sich entlang der Fachwerkbauten zahlreiche Weihnachtsstände mit feinsten Leckereien und Kunsthandwerk. Das Wintermärchen, wie der Markt seit 2017 heißt, bietet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Veranstaltungen und Aktionen, darunter die Märchenführungen für Kinder ab acht Jahren. Kinder ab vier Jahren können den Märchenerzählern in der Wintermärchen-Bude am Historischen Rathaus lauschen, das bei Einbruch der Dunkelheit mit Bildern, Geschichten und Animationen stimmungsvoll illuminiert wird. Das vor Ort eingerichtete Weihnachtspostamt freut sich auf die liebevoll gestalteten Wunschzettel der Kinder, die nach Himmelpforten weitergeleitet werden.

Weihnachtsmarkt Celle

Termin: Altstadt, 29.11. - 27.12.2018

Fachwerkcharme und weihnachtliche Illumination bilden den perfekten Rahmen für den großen Weihnachtsmarkt in Celle im historischen Stadtkern. Etwa 80 Stände und reizende Holzhütten lassen Kinder und Erwachsene Staunen und Schlemmen. Die für die Region typischen Weihnachtswaren wie Lammfellprodukte, Bienenwachskerzen, Holzspielzeug, Weihnachtsschmuck und Artikel aus Stoff, Filz, Glas und Ton wecken die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Für das leibliche Wohl sorgen Schmalzkuchen und Glühwein. Und wie es sich für die Weihnachtzeit gehört, dreht sich eine riesengroße Adventspyramide auf dem Platz, die nicht nur die kleinen Augen zum Strahlen bringt. Doch nicht nur Stöbern und Genießen sind auf dem Celler Weihnachtsmarkt angesagt, sondern es gibt jede Menge Aktionen und Werkstätten zum Mitmachen für Jung und Alt, die für weihnachtliche Kurzweil sorgen.

Weihnachtsmarkt Cuxhaven

Termin: am Schloss Ritzebüttel, 28.11. - 29.12.2018 (25.12. geschlossen)

Am altehrwürdigen Schloss Ritzebüttel findet der „Weihnachtszauber am Schloss“, wie sich der traditionelle Weihnachtsmarkt in Cuxhaven bezeichnet, statt. Nostalgisches Flair kommt da ganz von alleine auf, die zahlreichen Weihnachtshütten, Festbeleuchtung, kleine Sitzlandschaften, Handwerkerzelt und eine fulminante Krippe eröffnen den Augen Weihnachtsvorfreude pur und auch der Gaumen kommt hier mit Glühwein und Co. nicht zu kurz. Getöpfertes, Woll- und Heuarbeiten, Schönes aus dem Erzgebirge wird feilgeboten und wer besondere Geschenkideen sucht, der ist hier genau richtig. Das kulturelle Programm zeigt sich ebenso facettenreich mit Musik, Tanz, Literatur, Schauspiel.

Emder Engelkemarkt

Termin: am Rathaus, 26.11. - 31.12. 2018 (Heiligabend und Weihnachtsfeiertage geschlossen)

Die ostfriesische Seehafenstadt lädt zu ihrer einmaligen Adventszeit am Meer ein, der Engelkemarkt in Emden an Rathaus und Stadtgarten eröffnet eine besondere Weihnachtsstimmung, die mit heißem Grog und Gewürzplätzchen noch authentischer wird. Rund um die große Weihnachtspyramide säumen sich die Weihnachtshäuschen und im alten Binnenhafen warten beleuchtete Museumschiffe auf die Besucher, die an Bord gehen möchten. Benannt ist der beliebte Markt am Meer nach dem Jungfrauenadler im Stadtwappen.

Weihnachtsmarkt in Goslar

Weihnachtsmarkt & Weihnachtswald Goslar

Termin: Marktplatz, 28.11. - 30.12.2018

Der Weihnachtsmarkt in Goslar zählt zu den überregional bekannten und sogar ausgezeichneten Weihnachtsmärkten in Niedersachsen. Die Kaiserstadt erstrahlt nicht nur am historischen Marktplatz im weihnachtlichen Lichterglanz, auch alle Sehenswürdigkeiten werden in dieser Zeit illuminiert. Neben unzähligen Büdchen mit Kunst und Kulinarik wartet der Weihnachtswald zum geselligen Beisammensein und Entspannen inmitten echter geschmückter Nadelbäume. Ein umfangreiches Begleitprogramm, das mit dem Laternenumzug zur Eröffnung startet, verspricht noch mehr Weihnachtslust. Ab 2018 erweitert der malerische Brunnengarten die Veranstaltungsfläche des Weihnachtsmarktes, der von alten Kastanien gesäumt wird und besinnliche Ruhe ausstrahlt. Durch einen Lichttunnel erreichen die Besucher den heimeligen Bereich, in dem sich tolle Geschenkideen, Nützliches für die Weihnachtszeit, Gaumenfreuden und ein Ziegengehege finden.

Weihnachtsmarkt Göttingen

Termin: Marktplatz, 26.11. - 30.12.2018 (Heiligabend und Weihnachtsfeiertage geschlossen)

Alle Jahre wieder lockt der Weihnachtsmarkt in die Altstadt von Göttingen, die mit Rathaus, Marktplatz und Johanniskirche sowie dem weltberühmten Gänselieselbrunnen den stimmungsvollen Rahmen bildet. Alles, was das weihnachtliche Herz höher schlagen lässt, findet sich an den Ständen, darunter Räuchermännchen, Gewürze, Reistierchen, Krippen. Die Besucher können sich auch selbst ein Bild von der Herstellung machen, denn die praktische Vorführung ist hier selbstverständlich. Glühwein und Bratwurst sind ein Doppel, das von innen bestens wärmt und wenn’s draußen noch so kühl ist. Leckermäulchen erfreuen sich an Maronen, gebrannten Mandeln, Waffeln oder Zuckeräpfeln. auberhafte Laser-Lichtinstallationen, kunsthandwerkliche Vorführungen und ein sagenhaftes Musikangebot mit weihnachtlich klassischen wie auch modernen Klängen runden das Erlebnis Göttinger Weihnachtsmarkt wunderbar ab.

Weihnachtsmarkt Hameln

Termin: Altstadt, 26.11. - 23.12.2018

Eine sagenhafte Weihnachtszeit im wahrsten Sinne des Wortes verspricht die Rattenfängerstadt Hameln. Die bedeutenden Sehenswürdigkeiten in der Altstadt bilden dabei den roten Faden für die Weihnachtstour durch die Passage mit 70 Hütten, geselliger Mittel- und Treffpunkt ist das berühmte Rattenfänger-Figurenspiel auf dem Markt. Hier sammelt die lebendig gewordene Sagenfigur mit ihrer Pfeife die Besucher ein und entführt sie … Wohin, das wird nicht verraten. Auf der Lütje-Eisbahn darf geschlittert werden und auch das Eisstockschießen hat Hochkonjunktur. Musikalische Weihnachtsklassiker von den Turmbläsern, die mystische Nacht, Walk-Acts und Kinderweihnachtsüberraschungen sind feste und beliebte Programmpunkte auf dem Hamelner Weihnachtsmarkt.  

Weihnachtsmarkt Hannover

Termin: Altstadt - Leineufer - Ballhofplatz, 28.11 - 22.12. 2018

Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt von Hannover ist ein Besuchermagnet für Gäste aus nah und fern, ganz Deutschland und auch die europäischen und internationalen Besucher verweilen hier mit Freude. Der gigantische Weihnachtsmarkt mit ca. 130 Weihnachtsständen aller Art integriert zusätzlich weitere Weihnachtshighlights, die Weihnachten auf vielfältige Art und Weise erlebbar machen. So zum Beispiel das Historische Dorf am Leineufer rund um das Historische Museum, in dem das Mittelalter wieder zum Leben erweckt wird. Allerlei alte Handwerkskunst gibt es hier zu bestaunen, am großen Lagerfeuer lassen sich weihnachtliche Köstlichkeiten noch mal so gut genießen und die Atmosphäre zeigt sich von ihrer einmalig geheimnisvollen Seite. Mythisch geht es auch im Wunschbrunnenwald zu, wo ein Zauberring Wünsche erfüllen kann. Zu einer festen Einrichtung auf dem Weihnachtsmarkt Hannover ist das finnische Weihnachtsdorf mit dem gigantischen Lappenzelt auf dem Ballhofplatz, urigen Holzhütten und finnischen Delikatessen geworden, das eine Heerschar von Fans Jahr für Jahr anzieht. Wie es sich für die Landeshauptstadt gehört, erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches und buntes Begleitprogramm für alle Generationen und jeden Geschmack.

Weihnachtsmärkte mit Lebkuchenherzen

Weihnachtsmarkt Hildesheim

Termin: historischer Marktplatz/Platz an der Lilie, 26.11. - 27.12.2018

Gotische Mittelalterfassaden in sanfter Weihnachtsbeleuchtung, Weihnachtsduft und Tannengrün sowie funkelnd geschmückte Weihnachtshäuschen verwandeln Marktplatz und Fußgängerzone in Hildesheim in ein Weihnachtsmärchen wie aus dem Bilderbuch. Die vierstöckige Weihnachtspyramide, die eine Höhe von 10 Metern erreicht, gehört ebenso zu den Highlights wie das Riesenrad auf dem Platz an der Lilie, das einen traumhaften Panaromablick über den Hildesheimer Weihnachtsmarkt bietet.

Christkindmarkt Himmelpforten

Termin: Park der Villa von Iseendorf, 30.11. - 09.12.2018

Einen treffenderen Namen für einen Weihnachtsmarkt kann es gar nicht geben und schon gar keinen passenderen Ort. In der niedersächsischen Gemeinde im Landkreis Stade wohnt nämlich der Weihnachtsmann. Himmelpforten ist zudem weltweit bekannt für sein Christkindpostamt, in dem die fleißigen Helferlein ihr Bestes geben, damit das Christkind alle Wünsche erfüllen kann. Der romantisch nostalgische Weihnachtsmarkt zeigt sich mit einem großen Kinderprogramm, für Animation ist auf der historischen Schiffschaukel oder im Kinder-Wunderland gesorgt. Die Großen können sich an einer exotischen Cocktailbar und heißen Samba-Rhythmen erfreuen, denn das Weihnachtsfeeling in Himmelpforten kennt keine Ländergrenzen. Der Christkindmarkt ist eine beliebte Dreh-Kulisse für das NDR-Team und auch zahlreiche Promis aus dem Norden trinken ihren Punsch am liebsten hier.

Weihnachtsmarkt Jever

Termin: Alter Markt, 26.11. - 23.12.2018

Wie das Land so das Jever - Diesen Werbespruch kennt mittlerweile jeder deutschlandweit. Weihnachten und Bier das passt doch wunderbar zusammen, denn der herbromantische Charme der historischen Stadt mit Meeresbrise zieht auch die jüngeren Generationen an. Fest verbunden mit der Marktmeile, die sich vom Kirchplatz über die Lange Meile bis hin zur Schlachtstraße erstreckt, ist das Eislaufzelt. Jever Pilsener gratis, Musikevents, Shows - In der Braustadt feiert man die Weihnachtszeit auf eine beschwingte Art und Weise.

Weihnachtsmärkte in der Stadt Lüneburg

In der Heidestadt Lüneburg warten gleich fünf fantastische Weihnachtsmärkte:

  • Weihnachtmarkt am Rathaus,  28.11. - 23.12.2018
    Der Weihnachtsmarkt rund um das Historische Rathaus in Lüneburg gehört zu den schönsten seiner Art in Norddeutschland. Märchenhafter Budenzauber erwartet die großen und kleinen Gäste täglich, wenn die Dunkelheit hereinbricht ertönen stimmungsvoller Chorgesang und weihnachtliche Trompetenklänge. Täglich grüßt der Weihnachtsmann und verteilt am Nachmittag Geschenke für die Kinder. Zu den besonderen kunsthandwerklichen Spezialitäten des Weihnachtsmarktes zählen Salzsteinlampen, Wachskerzen und weihnachtlicher Holzschmuck. Weihnachtszeit ist auch Märchenzeit - Unweit vom Rathaus in der Innenstadt findet sich die Märchenmeile mit 12 Märchenhäusern, die auf Knopfdruck ihre Geschichten erzählen.
  • Weihnachtsmarkt bei der St. Johannis-Kirche, 28.11. bis 23.12.2018
    Klein aber fein präsentiert sich der Weihnachtsmarkt an der St. Johannis-Kirche, der in einen zauberhaften Weihnachtswald mit Kinderkarussell, Weihnachtsgrippe und Holzhütten zum Genießen und Shoppen einlädt.
  • Lüneburger Weihnachtsdorf - die Schnucken-Alm, Krone - Bier- und Event-Haus, Heiligengeiststraße 39 - 41, 22.11. - 30.12.2018
    Das „Krone - Bier- und Eventhaus“ lädt ins schnuckelige Lüneburger Weihnachtsdorf - die Schnucken-Alm, das den Innenhof der Location mit weihnachtlichem Glanz erfüllt. Hier zeigt sich die Einstimmung auf Weihnachten modern und zeitgemäß mit schwungvollen Musikparties und rhythmischen After Work Events. Serviert wird dazu der traditionelle leckere Winzerglühwein. Kinder freuen sich auf die beliebte Märchenstunde.
  • Weihnachtsmarkt am Alten Kran, 28.11. - 23.12.2018
    2017 freut sich Lüneburg mit seinen Gästen aus nah und fern auf einen weiteren Weihnachtsmarkt in der Heidestadt. Das historische Wasserviertel gegenüber dem Stintmarkt bietet mit seinen romantischen Giebelhäuschen aus rotem Backstein die perfekte Kulisse für zehn reizende Weihnachtshütten. Gesunde Bio-Produkte, Meeresköstlichkeiten, Baumkuchen aus Salzwedel, einzigartiger Winzerglühwein und Feuerzangenbowle warten ebenso auf die Besucher wie regionales Kunsthandwerk passend zur besinnlichen Weihnachtszeit.
  • Historischer Christmarkt Michaeliskirche, 01. + 02.12.2018
    Verkäufer in alten Gewändern, mittelalterliches Marktflair und außergewöhnliche Geschenkideen sind das Markenzeichen des Historischen Christmarktes, der Abwechslung und Kurzweil bietet und nicht nur für Mittelaltermarktfans ein ultimatives Highlight in Lüneburg ist.

Weihnachtsmärkte mit Punsch

Lamberti-Markt Oldenburg

Termin: Schlossplatz, 27.11. - 22.12.2018

Lamberti-Markt nennt sich der traditionelle Weihnachtsmarkt in Oldenburg, der auf dem Schlossplatz stattfindet. Neben den kunsthandwerklichen und köstlichen Spezialitäten an den ca. 125 Ständen, zeigt sich auch das Rahmenprogramm mehr als üppig. Chor- und Orchesterdarbietungen, das größte Lebkuchenhaus Oldenburgs, Märchenstunden, Lesungen in Plattdeutsch sind einige Beispiele.

Weihnachtsmarkt Osterode am Harz

Termin: Historischer Kornmarkt, 28.11. - 23.12.2018

Der liebevollste Weihnachtsmarkt im Harz - So nennt die Fachwerkstadt Osterode ihren reizvollen Weihnachtsmarkt rund um die Marktkirche. Fisch und Poffertje als traditionelle Gerichte sowie internationale Speisen erfreuen den Gaumen, eine Spezialität ist der Honig der Region. Im Rahmen des Marktes werden weihnachtliche Stadtführungen angeboten, das Rahmenprogramm präsentiert sich jedes Wochenende mit einem anderen Themenmotto. Für Kinder zeigt sich ein tierisch gutes und märchenhaft abwechslungsreiches Programm.

Weihnachtsmarkt Stade

Termin: Altstadt, 26.11. - 23.12.2018

Pferde-und Fischmarkt in Stade hüllen sich in der Vorweihnachtszeit in ein Lichterkleid, Holzhäuschen werden aufgebaut und die Luft füllt sich mit wohlbekannten Düften von gebrannten Mandeln, Lebkuchen, Zimt, Glühwein und Bratwurst. Viel erleben, viel sehen, rundum genießen - Ein Kunsthandwerkermarkt, die Lichterkönigin Lucia, Adventsmusik, Hüttengaudi am Pferdemarkt, Weihnachtscafé, Krippenausstellungen, der Weihnachtsmann-Holzkran am Fischmarkt und der Hanseatische Weihnachtzauber aus dem Mittalter ziehen Besucher aus nah und fern in die maritime Hansestadt im Norden.

Weihnachtsmärkte mit Santa Claus

Weihnachtsmarkt Wilhelmshaven

Termin: Valoisplatz, 26.11. - 23.12.2018

Weihnachten am Meer - Unter diesem großen Motto steht der Weihnachtsmarkt in Wilhelmshaven. Dazu verwandelt sich der Valoisplatz in eine kunterbunte weihnachtlich geschmückte Budenstadt, in der Kunsthandwerk und lukullische Weihnachtspezialitäten das Zepter übernehmen. Weihnachtliche Glühweinfahrten, AfterWork-Abende, Kunstevents und Weihnachtssingen stehen auf dem Rahmenprogramm, das für jeden etwas zu bieten hat.

Weihnachtsmarkt in Wolfsburg

Termin: Mittlere Porschestraße, 26.11. - 29.12.2018

Die Autostadt Wolfsburg macht ihrem Ruf auch auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt alle Ehre. In der mittleren Porschestraße reihen sich die außergewöhnlichen VW-Bulli-Stände in weihnachtlichem Festglanz aneinander und spiegeln somit die wirtschaftliche Verbundenheit mit dem großen Automobilkonzern wieder. Die Glühweinpyramide avanciert zum geselligen Treffpunkt, ebenso wie die Eventbühne, die während der Marktzeit mit einem facettenreichen Programm gefüllt wird. Im Winterwald ist der Weihnachtsmann mit seinen Rentieren ein gerngesehener Gast, der die Kinder von Herzen beschenkt.

Fotos: Clipdealer

Rubrik Familie: