So kommen Bauunternehmen an Aufträge

Wirtschaft muss sich für Zukunft rüsten

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 02.08.2019
Aufträge fürs Baugewerbe

In den letzten Jahren sind Bauunternehmen in Niedersachsen und im ganzen Bundesgebiet sehr gut ausgelastet. Das liegt unter anderem an den niedrigen Zinsen und der Wohnungsknappheit in größeren Städten. Viele Menschen bauen sich ein Eigenheim oder investieren ihr Geld in ein Neubauprojekt, um dies später zu vermieten. Trotzdem müssen die Bauunternehmen darauf achten, dass sie auch in Zukunft noch ausreichend Aufträge haben. Denn viele haben ihre Kapazitäten nach und nach erweitert, um ein größeres Volumen bewältigen zu können. Nach dem Ende des Baubooms werden sich aber nur noch die Unternehmen halten können, die in allen Bereichen solide aufgestellt sind. Die Akquise von Neukunden spielt dabei selbstverständlich eine wichtige Rolle. Wie den Unternehmen das am besten gelingt, soll dieser Artikel zeigen.

Volle Auftragsbücher durch Weiterempfehlungen

Für viele Bauherren ist das Eigenheim die größte Investition in ihrem Leben. Da ist es selbstverständlich, dass sie sich sehr genau informieren und auf die Erfahrungen von anderen Bauherren hören, bevor sie ein Unternehmen für eine Leistung beauftragen. Deshalb ist es wichtig, dass die Unternehmen auch während des Baubooms durch gute Qualität und eine zuverlässige Abwicklung glänzen. Zwar mögen wir uns aktuell in einer Zeit befinden, in der auch Bauunternehmen mit einiger weniger guten Reputation genug Aufträge bekommen. In Zukunft wird sich das aber ändern, sobald der Wettbewerbsdruck wieder steigt.

Gutes Marketing sorgt für viele Aufträge

Es ist schon einige Jahre her, dass die Landesregierung die Bauordnung novelliert und vereinfacht hat. In der Folge war es ein wenig einfacher geworden, eine Immobilie gemäß den Vorschriften zu errichten. Viele Bauunternehmen nutzten dies, um aktiv neue Kunden zu werben. Auch heute können News aus der Branche genutzt werden, um auf sich aufmerksam zu machen. Unternehmen sollten auf ihrer Webseite deshalb nicht nur ihre Dienstleistungen beschreiben, sondern auch über Neuerungen in ihren Tätigkeitsfeldern informieren. So können Kunden sie auch über die Suchmaschine finden und als potentiellen Ansprechpartner erkennen. Das Zauberwort heißt dabei Suchmaschinenoptimierung. Leider vernachlässigen viele Bauunternehmen diese. Das ist aber eine Chance, denn gerade lokal ergeben sich dadurch ganz neue Möglichkeiten. Schon mit wenig Aufwand kann die Suchmaschinenoptimierung dazu führen, dass Bauunternehmen und Handwerker neue Kunden aus der Region für sich gewinnen.

Öffentliche Ausschreibungen füllen die Lücken

Viele Kommunen haben ein großes Problem damit, Unternehmen für ihre Projekte zu gewinnen. Für die Bauunternehmen ist dies aber eine hervorragende Möglichkeit, um etwaige Lücken in ihren Auftragsbüchern zu schließen. Viele Unternehmen versäumen dies, weil sie sich die öffentlichen Ausschreibungen gar nicht anschauen und deshalb nicht auf interessante Aufträge aufmerksam werden.

In solch einem Fall schafft die Webseite von ibau Abhilfe. Dort finden Sie alle Aufträge und Ausschreibungen in Niedersachsen. Dadurch können Sie ganz gezielt nach Aufträgen suchen, die für Sie interessant sind. Der Aufwand dafür ist überschaubar, denn bei ibau sind die in Niedersachsen laufenden Ausschreibungen sehr übersichtlich dargestellt. Mit den Filtern und der Suchfunktion wird es zu einem Kinderspiel, gewinnbringende Aufträge und Ausschreibungen zu finden. Über 100 erfahrene Mitarbeiter sorgen dafür, dass ibau einen einzigartigen Datenpool mit den neusten Ausschreibungen aus der Region hat. Unternehmen haben also einen echten Wettbewerbsvorteil, wenn sie sich auf die professionell aufbereiteten Daten von ibau verlassen, um die besten Aufträge zu finden.

Die Baubranche boomt. Doch nur, wer sich jetzt schon für die Zukunft rüstet, wird auch weiterhin gut im Geschäft bleiben. Niedersachsen und seine Kommunen bieten dazu viele Möglichkeiten. Es ist an den Bauunternehmen, diese Chancen zu nutzen.

Foto: Clipeealer

Rubrik Nachrichten: