CeBIT 2011 in Hannover

Die IT-Welt zu Gast in Niedersachsen

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 02.03.2011
CeBIT 2011 in Hannover

Gestern ├Âffnete die CeBIT 2011 in Hannover ihre Tore. Die weltweit wichtigste IT-Messe findet seit 25 Jahren in der Landeshauptstadt von Niedersachsen statt. Noch bis zum 5. M├Ąrz k├Ânnen Besucher t├Ąglich von 9 bis 18 Uhr die aktuellen Entwicklungen in Sachen Computer, Telekommunikation und Internet begutachten. Tickets f├╝r die CeBIT 2011 sind zwischen 18 Euro (erm├Ą├čigtes Tagesticket) bzw. 34 Euro (Tagesticket) und 87 Euro (Dauerticket) erh├Ąltlich. Besitzer eines neuen Personalausweises erhalten einen einmaligen freien Eintritt mit dem eID-Verfahren (PIN erforderlich).

Schon im Vorfeld war sich Ernst Raue, Vorstand der Deutschen Messe AG, sicher: ÔÇ×Als Herz der digitalen Welt wird die CeBIT 2011 zeigen, wie schnell derzeit der Puls der ITK-Branche schl├Ągt. Die CeBIT ist der weltweite Ma├čstab f├╝r Gesch├Ąftsanbahnung in der ITK-Branche. Durch die f├╝nf Tage in Hannover wird die Branche ihre Schlagkraft erh├Âhen und ihr Wachstum nachhaltig st├Ąrken." Er f├╝gte hinzu, wie wichtig die Mischung der Angebote auf der CeBIT in Niedersachsens Landeshauptstadt ist: ÔÇ×Die Unternehmen blicken mit gro├čen Erwartungen und voller Vorfreude auf die CeBIT in diesem Jahr. Sie sind entschlossen, das Ereignis f├╝r neues Gesch├Ąft und neues Wachstum zu nutzen. Denn die CeBIT ist mit der einzigartigen Kombination aus Messe, Kongress und Networking die internationalste und effizienteste Plattform f├╝r Gesch├Ąftsanbahnung. Schon im Vorfeld haben wir durch den Einsatz einzigartiger Technologien Tausende von neuen Gesch├Ąftskontakten f├╝r die Unternehmen generiert, die an der CeBIT 2011 teilnehmen werden."

Die CeBIT 2011 in Hannover beinhaltet vier Themenplattformen, auf denen eine Vielzahl von Trends in den Mittelpunkt gestellt w├şrd: CeBIT pro, CeBIT lab, CeBIT gov und CeBIT life. Die Bandbreite ist riesig. Intelligente Software, neue Smartphones und Handys, pfiffige Tablet-PCs und neue Betriebssysteme sind nur einige von vielen Highlights. Ein Schwerpunkt der CeBIT 2011 ist Cloud-Computing, bei dem Anwendungen und Daten in sogenannten Clouds dezentral gespeichert werden und auf bzw. mit dem lokalen Computer nur noch ausgef├╝hrt werden. Ebenfalls ein gro├čes Thema ist der neue Personalausweis mit seinen digitalen M├Âglichkeiten.

Dass IT-Entwicklungen nicht in Vereinsamungen oder unpers├Ânliche Anwendungen f├╝hren m├╝ssen, machte Stephan Weil, Oberb├╝rgermeister von Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover, in seiner Er├Âffnungsrede zur CeBIT 2011 deutlich: ÔÇ×Die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien f├╝hren nicht zur Vereinzelung. Diese Technik bringt die Menschen zusammen, sie verbindet Ideen und eben oft auch die Idee einer notwendigen Ver├Ąnderung gesellschaftlicher Verh├Ąltnisse.ÔÇť

Partnerland der CeBIT 2011 in Hannover ist die T├╝rkei. Die T├╝rkei bietet dem IT- und Telekommunikationsbereich einen aufstrebenden Markt mit vielen M├Âglichkeiten zur Entwicklung. Das Land beteiligt sich u. a. mit verschiedenen Themen-Pavillons am Messegeschehen. Von der gro├čen Vielfalt der t├╝rkischen Branche und den Angeboten der rund 4.200 Unternehmen aus 70 L├Ąndern k├Ânnen sich Besucher in der Landeshauptstadt von Niedersachsen noch bis zum kommenden Samstag in den 20 Messehallen der CeBIT 20110 ├╝berzeugen.

 

Foto: Deutsche Messe Hannover

Rubrik Nachrichten: 
Orte: