Ems-Achse stellt Bewerberportal vor

Recherche nach geeigneten Fachkräften

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 18.02.2011
Ems-Achse stellt Bewerberportal vor

Mit einem neuen Stellen- und Unternehmensportal will die Wachstumsregion Ems-Achse Unternehmen und Fachkräfte zusammenbringen. Diese Woche ist das Projekt unter www.jobachse.de online gegangen.

In der Ems-Achse haben sich eine Reihe von Institutionen, Unternehmen und Organisationen zu einem Verein zusammengeschlossen, der das Ziel hat, die Wirtschaft der Ems-Region zu unterst√ľtzen. Insbesondere der schon jetzt akute Fachkr√§ftemangel in der Region im Nordwesten von Niedersachsen soll angepackt werden. Dazu erkl√§rt Hermann Wocken, Gesch√§ftsf√ľhrer der Ems-Achse: ‚ÄěIn Zeiten eines drohenden Fachkr√§ftemangels wollen wir alle M√∂glichkeiten aussch√∂pfen, um Unternehmer und Fachkr√§fte zusammenzubringen." Das kommt gut an. So begr√ľ√üt beispielsweise die Wirtschaftsf√∂rderung der Stadt Norden das neue Angebot. Vielleicht gelinge es, so hei√üt es von dort, mit Hilfe des neuen Bewerberportals, einige der derzeit knapp 300 freien Stellen im Norderland zu besetzen.

Mit dem neuen Portal der Ems-Achse haben Fachkr√§fte, die einen Arbeitgeber in Nordwest-Niedersachsen suchen, die M√∂glichkeit, sich kostenlos zu registrieren und ein Bewerberprofil zu ver√∂ffentlichen. Die Unternehmen haben ihrerseits die M√∂glichkeit, auf dem Portal nach geeigneten Fachkr√§ften zu suchen. Die Recherche erfolgt f√ľr beide Seiten wie auf einem Jobportal. Der Bedarf ist nach Aussagen Wockens vorhanden, denn die Ems-Achse, sei ‚Äěimmer wieder von Fachkr√§ften aber auch von Unternehmern auf eine solche Plattform angesprochen worden, was uns zu dieser Erweiterung bewogen hat."

Bisher wurden Bewerberprofile monatlich ‚Äď anonym - per Newsletter verschickt. Auch auf der Stellenb√∂rse werden die Profile zun√§chst anonym sein. Unternehmer k√∂nnen unter der Rubrik "Jobgesuche" nach Fachkr√§ften suchen. Erscheint ein Bewerber interessant, klickt er dessen Profil an. Der Bewerber hat nun seinerseits die M√∂glichkeit, die Kontaktdaten und seine Bewerbungsunterlagen f√ľr den anfragenden Arbeitgeber freizuschalten. Datenschutz und Vertraulichkeit sind also gewahrt, was insbesondere ein Plus f√ľr Fachkr√§fte ist, die sich aus einer ungek√ľndigten Stelle heraus bewerben m√∂chten.

Mit der Jobbörse der Ems-Achse haben Fachkräfte eine weitere Möglichkeit, einen attraktiven Job zu finden. Der Vorteil ist, dass die Jobbörse gezielt auf die Region ausgerichtet ist und die Unternehmen ein großes Interesse an dem Angebot haben.

 

Foto: Die Webseite der Ems-Achse

Rubrik Nachrichten: 
Orte: