„Kompetenzzentrum Migration“ startet

320.000 Euro für Pilotprojekt in Osnabrück

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 20.05.2010
Kompetenzzentrum Migration

Am 1. Juni startet in Osnabrück das „Kompetenzzentrum Migration“. Mit dem Projekt sollen im Landkreis Osnabrück 3.000 Langzeitarbeitslose in den kommenden drei Jahren beraten, beruflich qualifiziert und bei der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit unterstützt werden. Wirtschaftsminister Jörg Bode überbrachte heute die gute Nachricht, dass sich das Land an der Förderung im Rahmen der Arbeitsmarktinitiative für Migrantinnen und Migranten mit  320.000 Euro aus dem Europäischen Sozialfonds beteiligt.

Der Minister betonte heute in Osnabrück: „Wir brauchen Migrantinnen und Migranten als qualifizierte Fachkräfte. Ihre erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt ist eine Schlüsselfrage für die zukünftige Entwicklung von Wachstum und Wohlstand in Niedersachsen." Der Osnabrücker Landrat Manfred Hugo bekräftigte: „Das Kompetenzzentrum Migration ergänzt die vielfältigen Bemühungen des Landkreises in der Migrationsarbeit und bietet durch die Netzwerkstruktur ideale Voraussetzungen, die bisher schon erfolgreiche Arbeit um ein weiteres innovatives Element zu ergänzen."

Foto: Clipdealer

Rubrik Nachrichten: 
Orte: