Niedersachsens tritt „Dataport" bei

Steuerverwaltung soll einfacher werden

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 18.05.2010
Niedersachsens tritt „Dataport" bei

Die Landesregierung hat heute einen Gesetzentwurf über den Beitritt des Landes Niedersachsen zu „Dataport" sowie dessen Einbringung in den Niedersächsischen Landtag beschlossen. Niedersachsen ist damit das letzte der fünf Nordländer, das dem gemeinsamen System beitritt. Dadurch wird die Zusammenarbeit der nördlichen Bundesländer auf dem Gebiet der Informationstechnik verstärkt.

Eines der Ziele ist eine gemeinsame Steuerverwaltungssoftware. Niedersachsen erwartet zudem aus der Zusammenarbeit eine Effizienzsteigerung sowie Synergieeffekte, die den beträchtlichen Kostenfaktor in einem akzeptablen Rahmen halten sollen. Durch die Einbeziehung Niedersachsens in den norddeutschen Verbundbetrieb der Steuerverfahren wird außerdem eine Bündelung des Know-how bei der Weiterentwicklung der steuerlichen Verfahren erreicht.

Foto: Clipdealer

Rubrik Nachrichten: 
Schlagworte: