Eichsfeld

Historische Landschaft zwischen Harz und Werra

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 04.03.2015
Typisch Eichsfeld - das Stadtbild von Duderstadt

Das Eichsfeld bezeichnet eine historische Landschaft, die zwischen Harz und Werra verl√§uft. Gleich drei Bundesl√§nder teilen sich diese Landschaft durch die Grenze: Niedersachsen (s√ľd√∂stlicher Teil), Th√ľringen (nordwestlicher Teil) und Hessen (nord√∂stlicher Teil).  Erste urkundliche Erw√§hnungen gehen bis in das Jahr 897 zur√ľck. Das Eichsfeld wird auch als die Mitte Deutschlands bezeichnet. Die Gesamtfl√§che betr√§gt ca. 1.540 Quadratkilometer. Nach dieser Landschaft ist auch der Landkreis Eichsfeld, der zu Th√ľringen geh√∂rt, benannt. Als gr√∂√üte St√§dte und Gemeinden der Region Eichsfeld in den verschiedenen L√§ndern sind Duderstadt, Dingelst√§dt, Leinefelde-Worbis, Heiligenstadt und Gieboldehausen zu nennen.

Eichsfeld: Landschaftsbild, Tradition, Besonderheiten

W√§lder, Wiesen, weite Felder, sanfte H√ľgel, idyllische Fl√ľsse kennzeichnen das Eichsfeld in seiner Gesamtheit. Unterwegs bieten sich herrliche Ausblicke auf mittelalterliche Burgen und Schl√∂sser. Die religi√∂se Ausrichtung beschr√§nkt sich auf den katholischen Glauben und das kommt nicht von ungef√§hr, denn Eichsfeld geh√∂rte einst zum F√ľrstbistum Mainz. Das kirchliche Leben spielt eine gro√üe Rolle. Im Jahr 2011 gab sich sogar Papst Benedikt XVI. die Ehre, dem 90.000 Pilger in das th√ľringische Etzelsbach folgten.  

Neben den besonderen kulinarischen Spezialit√§ten wie Schmandkuchen und Mettwurst kann Eichsfeld auch sein eigenes Lied vorweisen. In fr√ľheren Zeiten war noch ein spezieller Dialekt verbreitet, der aber heute weitestgehend vom Hochdeutsch verdr√§ngt wurde.

Wie es zur Namensgebung f√ľr die Landschaft kam, ist nicht eindeutig belegt. Vielmehr existieren unterschiedliche Annahmen, wobei die Ableitung vom Eichenbaum im Vordergrund steht.

Eichsfeld in Niedersachsen (auch Untereichsfeld)

Das nieders√§chsische Eichsfeld umfasst Gemeinden des Landkreises G√∂ttingen sowie die Gemeinde Lindau im Landkreis Northeim. Duderstadt im Landkreis G√∂ttingen ist das Zentrum im nieders√§chsischen Eichsfeld. Die mittelalterliche Stadt erfreut das Auge mit buntem Fachwerk aus verschiedenen Stilepochen und malerischen Kirchen. Die gedrehte Spitze des Westerturmes, der das Wahrzeichen von Duderstadt abbildet, ragt √ľber die roten D√§cher. Die Altstadt wird von einer historischen Stadtmauer umgeben, zu den architektonischen Highlights z√§hlt das Rathaus.

In Duderstadt ist auch die Heinz-Sielmann-Stiftung ans√§ssig. Jeder kennt den Tierfilmer und Verhaltensforscher. Das gro√üe Natur- und Erlebniszentrum inmitten der reizvollen Landschaft Eichsfeld wurde mit dem Anliegen ins Leben gerufen, Natur- und Artenschutz zu erhalten. Vor den Toren der Stadt begr√ľ√üt die Sulbergwarte die G√§ste, die aus westlicher Richtung in die Stadt kommen.

Kontakt

HVE Eichsfeld Touristik e. V.
G√ľlden Creutz, Rossmarkt 3
37339 Leinefelde-Worbis
Tel.: 036074 621650
Web: www.eichsfeld.de

Rubrik Region: 
Tourismusregion: 
Orte: 
Artikel √ľber diese Region: