Landkreis Grafschaft Bentheim

Das niedersächsische Holland

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 29.12.2014
Evangelisch reformierte Kirche in Gildehaus in der Grafschaft Bentheim

Der Landkreis Grafschaft Bentheim im südwestlichen Niedersachsen wird durch seine direkte Grenze zu den Niederlanden auch liebevoll als „Niedersächsisches Holland“ bezeichnet. Weiterhin bildet das Bundesland Nordrhein-Westfalen die südliche Grenze des Landkreises, auf niedersächsischer Seite grenzt der Landkreis Emsland an.

Etwa 134.000 Einwohner leben im Landkreis Grafschaft Bentheim, der sich über eine Fläche von ca. 980 Quadratkilometer erstreckt. Größte Stadt und Verwaltungssitz ist Nordhorn. Neben den Einheitsgemeinden Stadt Bad Bentheim, Stadt Nordhorn und Gemeinde Wietmarschen besteht der Landkreis aus den Samtgemeinden Emlichheim, Neuenhaus, Schüttdorf und Uelsen. Die Landschaft wird durch Moore und Heide geprägt, wichtige Erhebungen sind der Bentheimer Berg, der Poascheberg sowie der Isterberg. Ca. 11.000 Hektar der Landkreisfläche entfallen auf Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete. Zentrales Gewässer ist der Fluss Vechte.

Wirtschaft und Verkehr im Landkreis Grafschaft Bentheim

Industrie, Gewerbe, Logistik sowie das Grafschafter Technologiezentrum stehen im Mittelpunkt der wirtschaftlichen Aktivitäten des Landkreises. In früheren Zeiten nahm die Textilindustrie die bedeutende Rolle ein. An diese Ära erinnert noch der NINO-Hochbau, der heute ein modernes Bürozentrum für Wirtschaftsbetriebe ist. Gerade auf dem Dienstleistungssektor sieht der Landkreis sein zukunftsorientiertes Wachstumspotential.  Tourismus, Landwirtschaft, Sand- und Kiesabbau sowie Erneuerbare Energien gehören ebenfalls zu den Wirtschaftsfaktoren des Kreises.

Verkehrsanbindungen finden sich mit dem Autobahnkreuz Schüttdorf an der A30/31 sowie durch die B403 und B213. Mit den Bahnhöfen Bad Bentheim und Schüttdorf wird der Bahnverkehr auf dem deutschen Schienennetz bedient. Vom Bahnhof Bad Bentheim verkehren auch Züge nach Amsterdam. Durch die Buslinien der Verkehrsgemeinschaft Bad Bentheim sind die Gemeinden und Städte des Landkreises untereinander bestens vernetzt. Die nächsten internationalen Flughäfen sind Münster/Osnabrück und Enschede.

Fietsen bis nach Holland

Fahrrad fahren heißt auf Holländisch „Fietsen“ und so hat sich dieser Begriff auch im Landkreis Grafschaft Bentheim fest etabliert. Der Fahrradtourismus wird mit einem über 1.000 Kilometer langen Radwegenetz bestens bedient. Die Grafschafter Fietsentour weist eine Länge von 220 Kilometer auf, hinzukommen weitere Tagestouren mit unterschiedlicher Streckenlänge. Auch die Vechetal-Route führt durch den Landkreis. Wanderer kommen ebenso auf ihre Kosten, denn es bieten sich zahlreiche Wanderrouten z.B. der Töddenweg oder die Ferienstraße Oranier-Route.

Sightseeing, Aktivitäten, Erholung im Landkreis Grafschaft Bentheim

Die Stadt Nordhorn war einst das Zentrum der Textilindustrie, an die auch im Stadtmuseum Povelturm sowie in der Alten Weberei viele Exponate erinnern. Highlight ist der Skulpturenweg kunstwegen, auf dem sich von Nordhorn bis ins niederländische Zwolle verschiedene Skulpturen präsentieren, davon bereits 36 in der Stadt selbst. Am Vechtesee geben sich die Surfer und Segler gerne ein Stelldichein.

Kuren und erholen lautet die Devise in Bad Bentheim. Die Kurstadt mit Mineraltherme bietet eine Fülle an Erholungs- und Wellnesseinrichtungen sowie Kurklinken. Burg Bentheim, das Sandsteinmuseum oder die Wassermühle Lage belegen die geschichtliche Vergangenheit der Stadt eindrucksvoll.

Auch im staatlich anerkannten Erholungsort Uelsen lässt es sich wunderbar entspannen. Die herrliche Heidelandschaft, geheimnisvolle Wälder und saftige Wiesen bieten die besten Voraussetzungen für Ferien vom Ich. Historische Windmühlen und das Alte Rathaus stellen die Sehenswürdigkeiten der idyllischen Gemeinde dar.

Wassermühlen, die Eichenallee mit prachtvollen Herrenhäusern, Überreste der ehemaligen Burg kennzeichnen die Samtgemeinde Neuenhaus, die eine erlesene Auswahl an kulturellen Veranstaltungen bietet. Alte Backsteinfassaden der Textilfabriken erinnern in der Samtgemeinde Schüttdorf an den Abbau des Bentheimer Sandsteins und die Blütezeit der Textilindustrie. Freizeit- und Sportangebote für die Gäste finden sich in der Samtgemeinde Emlichheim, die auch landschaftlich sehr reizvolle Ziele vorzuweisen hat. Ein beliebtes Ausflugsziel im Landkreis ist das Benediktiner-Kloster in der Samtgemeinde Wietmarschen.

Foto: Clipdealer

Rubrik Region: 
Tourismusregion: