Greetsiel

Altes Fischerdorf an der Nordseeküste

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 23.06.2018
Alter Fischereihafen von Greetsiel - Foto G. Dehne

Greetsiel liegt nahe bei Emden und Norden. Es handelt sich bei diesem Ort um ein altes Fischerdorf an der Nordseeküste. Schon von Weitem sind die beiden historischen Windmühlen am Ortseingang zu sehen. Wer sich entlang dieser beiden schönen alten Windmühlen zum Ortskern von Greetsiel begibt, wird die Kanäle bemerken, die es rund um Greetsiel gibt. Diese Kanäle bieten für Touristen eine Möglichkeit zur Freizeitgestaltung. Denn man kann diese Kanäle und die umliegenden Landschaften mit ausleihbaren Booten oder im Rahmen von geführten Bootstouren erkunden.

Windmühlen von Greetsiel - Foto G. Dehne

Greetsiel: Urlaub in einem alten Fischereihafen

Auch wenn die Landschaft und die Kanäle rund um Greetsiel wirklich sehr reizvoll sind, zieht es die meisten Urlauber wegen des alten, idyllischen Fischereihafens nach Greetsiel. Einen Blick auf den Greetsieler Hafen zeigt die dort vor Anker befindlichen Fischerboote.

In früheren Zeiten war die Fischerei die wesentliche Erwerbsquelle für die Greetsieler Bevölkerung. Dem ist allerdings schon lange nicht mehr so, denn heute leben die Greetsieler fast alle direkt oder indirekt vom stark boomenden Tourismus. Dies kann man schon erkennen, wenn man sich einmal ein wenig im Ortskern des kleines Dorfes Greetsiel umschaut, denn dort gibt es diverse Andenkenläden, Geschäfte die Kunsthandwerkliches anbieten und sehr viele gastronomische Betriebe, die von den Urlaubern auch gerne aufgesucht werden.

Foto: Günter Dehne

Rubrik Region: 
Tourismusregion: 
Schlagworte: