Landkreis Osterholz

Region mit Mühlen, Kultur und Kunst

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 01.01.2016

Im Norden von Niedersachsen findet sich der Landkreis Osterholz, deren Verwaltungssitz die Kreisstadt Osterholz-Scharmbeck ist. Der Kreis gliedert sich in die Stadt Osterholz-Scharmbeck, die Einheitsgemeinden Grasberg, Lilienthal, Ritterhude, Schwanewede, Worpswede sowie in die Samtgemeinde Hambergen. Die Gemeinde Worpswede erlangte durch die Künstlerkolonie weltweite Berühmtheit.

Ca. 112.000 Einwohner zählt der Kreis, der eine Fläche von etwa 650 Quadratkilometern aufweist. Als Nachbarkreise sind Cuxhaven, Rotenburg an der Wümme, Verden und  Wesermarsch zu nennen. Osterholz grenzt zudem an die Stadt Bremen.

Landschaftlich wird der Kreis von den Wümmewiesen, den Hammewiesen, der Weserflussinsel Harriersand, der Osterholzer Geest und dem Teufelsmoor geprägt, was ein großes Potential an Ausflugs- und Naherholungsmöglichkeiten darstellt.

Wirtschaft und Verkehr im Landkreis Osterholz

Produktion, Gewerbebetriebe und Dienstleistungen bestimmen den wirtschaftlichen Faktor im Landkreis, darüber hinaus spielt vor allen Dingen der Tourismus eine zunehmende wirtschaftliche Rolle.

Wichtige Verkehrsanbindungen finden sich mit der A27 und der B74 in die Metropolregion Bremen-Oldenburg. Die Bahnstrecke Bremen-Bremerhaven ist für den Schienenverkehr bezeichnend. Der Moorexpress führt von der Kreisstadt in die touristisch bedeutenden Orte Worpswede, Stade und Bremervörde.

Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote im Landkreis Osterholz

Das Künstlerdorf Worpswede zählt in seiner Gesamtheit zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten des Kreises, die Gäste aus aller Welt anziehen. Hier leben die großen Genies wie Heinrich Vogeler wieder auf. Der Barkenhoff mit dem Heinrich-Vogeler-Museum gehört zu den Besuchermagneten im malerischen Ort, der sich ganz der Kunst verschrieben hat.

Darüber hinaus findet sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Museen im Landkreis Osterholz, die von Geschichte, alten Handwerkstraditionen und Kultur erzählen. Zu nennen sind hier u. a.:

  • Museumsanlage Osterholz-Scharmbeck
  • Niedersächsisches Kutschenmuseum
  • Beckedorfer Schmiedemuseum
  • Handwerkermuseum Lilienhof
  • Haus im Schluh
  • Käseglocke
  • Finddorffhof

Osterholz ist auch der Landkreis der Mühlen in allen Facetten. Zu besichtigen sind beispielsweise die Ritterhuder Mühle, die Mühle von Rönn, die Wassermühle Meyenburg oder die Windmühle Wallhöfen.

Die Kreisstadt Osterholz-Scharmbeck wartet mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Gut Sandbeck, dem ältesten Bürgerhaus, der Klosterkirche St. Marien oder dem Hünengrab. Mit dem Moorexpress geht es auf Entdeckungsreise durch das Land zwischen Elbe und Weser. Torfkahnfarten durch das Teufelsmoor und Moorwanderungen bringen die einzigartige Landschaft näher.

Das 500 km lange Radwegenetz bietet sich für die Erkundung des Kreises ebenso wunderbar an. Flüsse, Seen und Freibäder eröffnen Sport- und Bademöglichkeiten, auch Golfen und Klettern werden im Landkreis Osterholz großgeschrieben.

Rubrik Region: 
Tourismusregion: 
Landkreise: 
Schlagworte: