Landkreis Peine

Starke Wirtschaft - viele Sehenswürdigkeiten

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 22.06.2016
Karte Landkreis Peine

Im Osten von Niedersachsen liegt der Landkreis Peine, dessen Verwaltungssitz die gleichnamige Kreisstadt Peine ist. Der Landkreis wurde 1885 aus Amt Peine, Stadt Peine und Gografschaft Edemissen gebildet. Der Kreis erstreckt sich über eine Fläche von ca. 535 Quadratkilometer und zählt über 130.000 Einwohner. Er gliedert sich in die Gemeinden Edemissen, Hohenhameln, Ilsede, Lengede, Stadt Peine, Vechelde und Wendeburg. Die nächsten Großstädte in der Nähe sind Hannover und Braunschweig. Weiter grenzen die Landkreise Gifhorn, Hildesheim sowie die Stadt Salzgitter an Peine an.

Flüsse, die den Landkreis passieren, sind Fuhse, Oker, Aue, Erse und der Mittelandkanal. Der Ballenberg mit 132 Höhenmetern gilt als höchste Erhebung. Herrliche Landschaften und malerische Dörfer, historische Rittergüter, Burg- und Schlossanlagen, Windmühlen und Türme bieten alles, was das Herz der Erholungssuchenden, Kultur- und Naturfreunde begehrt.

Wirtschaft und Verkehr im Landkreis Peine

Industrie und Produktionsbetriebe von Rang- und Namen haben in Peine Standorte, darunter die Nordzucker AG, Pelikan und die Peiner Träger GmbH (Elektrostahlwerk). Der Landkreis gilt seit über hundert Jahren als wichtiges Zentrum der Eisen- und Stahlindustrie Norddeutschlands. Daneben hat sich die Region auch den erneuerbaren Energien verschrieben, was an den zahlreichen Biogas- und Windenergieanlagen zu erkennen ist. Handwerk, Handel, Gastronomie ergänzen die Wirtschaftsstruktur perfekt. Besonders hervorzuheben ist der Landkreis als einer der größten deutschen Standorte für die Zuckerrüben-Verarbeitung, wie die Nordzucker AG Produktionsanlage in Hohenhameln eindrucksvoll belegt.

Die Anbindung an das Straßenverkehrsnetz ist mit den Bundesstraßen B1, B65, B214, B444, B494 und der Bundesautobahn 2 gegeben. Mit dem Bahnhof Peine in der Kreisstadt wird der Nahverkehr nach Hannover und Braunschweig bedient. Der Kreis besitzt darüber hinaus ein gut ausgebautes Netz an Busbahnhöfen, deren Linien im gesamten Kreis und in die Nachbarregionen verkehren. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Hannover-Langenhagen.

Sehenswürdigkeiten, Naturräume, Freizeitangebot im Landkreis Peine

Idyllisch, zauberhaft, zuckersüß, mittelalterlich - all diese Attribute treffen auf die Gemeinden und Orte im Landkreis und die Kreisstadt Peine zu. Daher reihen sich auch Sehenswürdigkeiten jeder Couleur, ob Baudenkmäler, Museen, Landschaften, wie Perlen einer Kette aneinander. Über die Region, die Menschen, die Traditionen erfahren Besucher jede Menge in den Museen des Kreises. Zu nennen sind hier das Kreismuseum in der Stadt Peine, Das Schokoladenmuseum RauschSchokoLand und das Ilseder Hüttengelände mit Umformersation.

Türme und Wassermühlen bestimmen das Bild im Landkreis wesentlich mit. Der Landkreis liegt an der Niedersächsischen Mühlenstraße und wartet mit Windmühlen, Wassermühlen in Peine, Edemissen, Wendeburg. Auch an Türmen mangelt es der Region nicht, wie sich z.B. mit den Wassertürmen Ilseder-Hütte, Herzberg oder dem Bismarckturm Oberg zeigt. Beeindruckende Kirchen, darunter die St.-Jacobi-Kirche in Peine oder der Kleine Petersdom in Hohenhameln, finden sich im Landkreis ebenfalls.

Rittergüter, Burg- und Schlossanlagen zählen zu den hochrangigen Sehenswürdigkeiten und davon hat der Landkreis Peine reichlich:

  • Burgpark Peine
  • Burganlage Steinbrück
  • Schlosspark Vechelde
  • Rittergüter: Abbensen, Alvesse, Ankensen, Equord, Oberg, Rosenthal, Schwicheldt

Freizeitvergnügen zu Wasser, an Land, auf Rad- und Wanderwegen - Der Landkreis lädt zur abwechslungsreichen Kurzweil an, z.B.: Badevergnügen an Eixer See, Wehnser See, Badesee, Wipshausen, Kanutouren auf der Fuhse, Exkursionen auf dem Walderlebnispfad Wendeburg, Wanderungen in den Auen, entlang von Wiesen, Weiden und Wälder.

Der Kreis ist zudem ein Eldorado für Golffans. Disc Golf Parcours, Golf-Clubs, Minigolfplätze lassen die Anhänger des grünen Sports auf ihre Kosten kommen. Empfehlenswert sind auch der Seilbahnberg in Lengede sowie der Tier- und Ökogarten der IGS Peine.

Der Kreis ist Spargelanbaugebiet und daher sollten es sich die Gäste nicht nehmen lassen, frische köstliche Spargelgerichte zu probieren und auch einen Abstecher auf der Spargelstraße zu machen, die durch den Landkreis Peine führt.

Rubrik Region: 
Landkreise: