Landkreis Verden

Pferderegion an der Aller

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 10.03.2017
Landkreis Verden - Umrisse

Im mittleren/nördlichen Niedersachsen findet sich der Landkreis Verden mit einer Fläche von ca. 788 Quadratkilometern, in dem sich mehr als 134.000 Einwohner heimisch fühlen. Der Kreis wird der Metropolregion Bremen/Oldenburg zugeordnet. Er setzt sich zusammen aus den Städten Achim und Verden (Aller) sowie den Gemeinden Dörverden, Kirchlinteln, Oyten, der Samtgemeinde Thedinghausen und den Flecken Langwedel sowie Ottersberg. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Kreisstadt Verden (Aller).

Die Landkreise Osterholz, Rotenburg (Wümme), Heidekreis, Nienburg/Weser, Diepholz grenzen in Niedersachsen an den Landkreis Verden an, eine weitere Grenze bildet die Stadtgemeinde Bremen des Bundeslandes Freie Hansestadt Bremen.

Aller, Weser und Wümme fließen durch den Kreis, der sich landschaftlich durch waldreiche Geestgebiete, Heideflächen und Hochmoore auszeichnet und eine Vielzahl von Naturparks aufweist. Der Kreis gilt als beliebte Erholungslandschaft zwischen Weser und Lüneburger Heide, ist ein Radler- und Reiterparadies. Insbesondere die magische Wümmeniederung gehört zu den beliebten Wander- und Ausflugszielen.

Der Landkreis Verden trägt den Zusatz Reiterkreis, denn er bildet die bedeutende Region für die weltberühmte Hannoveraner-Zucht ab, in der Stadt Verden finden traditionell jährlich Pferdeauktionen und Pferderennen statt, beides Anziehungsmagnete für Gäste aus aller Welt. Reiterfreizeit wird natürlich mit einer stattlichen Zahl von Reiteranlagen und Angeboten ganz groß geschrieben.

Wirtschaft und Verkehr im Landkreis Verden

Der Landkreis Verden gehört laut eigener Aussage zu den wirtschaftsstärksten Landkreisen in Norddeutschland, wie sich durch ca. 4.500 umsatzsteuerpflichtige Betriebe auch eindrucksvoll belegen lässt. Dabei sind die Bereiche Ernährungswirtschaft, Metallverarbeitung, Logistik, Umweltschutz und nicht zu vergessen die Tierzucht und die Tiervermarktung, insbesondere durch die Hannoveraner-Pferdezucht und den Verkauf, an erster Stelle zu nennen. Auch der Tourismus profitiert in großem Maße vom Pferdekreis, hinzukommt das ausgezeichnete Netz an prädestinierten Wanderwegen und rei(t)zvollen Landschaften, das Naturliebhaber nach Verden zieht.

Mit neun Anschlussstellen an die Bundesautobahn A27 Bremen-Hannover sowie die A1 Hansa-Linie Hamburg-Ruhrgebiet, der Bundesstraße 215, den Eisenbahnverbindungen Bremen-Hamburg-Hannover und Hamburg-Minden-Richtung Ruhrgebiet werden die Verkehrsanbindungen an Straßen- und Schienenverkehr bestens abgedeckt. Für den Flugverkehr stehen die Flughäfen Hannover und Bremen zu Verfügung. Die Weser bildet für die Binnenschifffahrt einen bedeutenden Verkehrsweg.

Das berühmteste Warmblut der Welt - Die Hannoveraner-Zucht im Landkreis

Rund um den Globus gehören die Hannoveraner-Pferde zu den ungeschlagenen Champions wenn es um den Pferdesport geht. In der Stadt Verden hat der Hannoveraner Verband seinen Sitz, hier wird die Hannoveraner Auktion ausgerichtet und auch die Rennbahn steht für Veranstaltungen aus dem Pferdesport zur Verfügung. In Verden befindet sich zudem das Deutsche Pferdemuseum.

Sehenswürdigkeiten, Freizeit im Landkreis Verden

Zu den großen Sehenswürdigkeiten im Kreis zählen neben dem Pferdemuseum, die Altstadt von Verden mit dem Dom, der Erbhof Thedinghausen, Schloss Etelsen, der Amtshof Ottersberg und die jüdischen Friedhöfe (Achim, Otterstedt, Verden). Wer mehr über die Geschichte des Kreises, der Region und über die Bewohner erfahren möchte, der ist im Historischen Museum Domherrenhaus, im Otto-Modersohn-Museum sowie in den zahlreichen Heimatmuseen herzlich willkommen. Der Ort Fischerhude im Flecken Ottersberg wartet mit einem großen Kunstangebot auf. Ein weiteres Markenzeichen des Kreises sind die etlichen Wind- und Wassermühlen, die Bestandteil der Niedersächsischen Mühlenstraße sind.

Der Reiterkreis Verden ist zugleich Radlerparadies. Bedeutende Radwege wie Aller-Heide-Radweg, Weser-Fährweg, Wümme-Radweg, Stadtmusikantenweg, Kirchen-Radweg sowie interessante Touren, darunter die Liebestour, laden zu Erkundungen in Natur und Landschaft ein. Die Gewässer bieten sich für Kanu- und Kajaktouren an, auch Schiffsfahrten und Badevergnügen warten auf Einheimische und Gäste in abwechslungsreicher Vielfalt.

Foto: Clipdealer

Rubrik Region: 
Landkreise: