Landkreis Wesermarsch

Naturnaher Landkreis im Norden Niedersachsens

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 26.05.2017
Umrisse/Karte Landkreis Wesermarsch

Im Nordwesen von Niedersachsen befindet sich der Landkreis Wesermarsch, der ca. 94.500 Einwohner zählt und eine Fläche von 822 Quadratkilometer aufweist. Kennzeichnend für den Landkreis ist die gleichnamige Landschaft der Wesermarsch, die vom Marschland bestimmt wird.

Der Landkreis gliedert sich in die Städte Brake, Elsfleth, Nordenham und die Gemeinden Butjadingen, Stadtland, Jade, Ovelgönne, Berne und Lemwerder. Verwaltungssitz ist die Kreisstadt Brake. Zu den direkten Nachbarkreisen und angrenzenden Städten zählen Oldenburg, Ammerland, Friesland, Cuxhaven, Osterholz, Bremen und Bremerhaven sowie Delmenhorst. Weiterhin bilden der Jadebusen, die Innenjade sowie das Wattenmeer zwischen Innenjade und Außenweser die natürlichen Grenzen des Kreises Wesermarsch. Durch den Kreis fließt die Hunte.

Leben an der Wesermarsch

Reichlich Wasser umgibt den Landkreis Wesermarsch, der vor Überflutungen durch annähernd 150 Kilometer Fluss- und Seedeiche geschützt ist. Das flache Schwemmland, das 60 Kilometer Wattenküste und 90 Kilometer Flussuferlandschaften an Hunte und Weser einnimmt, wird von Moorgebieten durchzogen, wobei das Schwimmende Moor am Jadebusen zu den bedeutendsten Moorlandschaften seiner Art zählt. Weitere Moorgebiete sind u.a. das Grasmoor, das Rockenmoor und das Kreuzmoor.

Die Hafenstädte Brake, Nordenham und Elsfleth sind sowohl für den Handel als auch den Fremdenverkehr beliebte Anlaufstellen im Landkreis Wesermarsch. Als eine der größten zusammenhängenden Grünlandregionen Europas wird die Wesermarsch als beliebtes Erholungs- und Ausflugziel geschätzt, der herrliche urige Charme des Landlebens und die traditionelle Fachwerkarchitektur unterstreichen das Bild der Urlaubsregion an Nordsee, Jade und Weser zusätzlich.

Wirtschaft und Verkehr im Landkreis Wesermarsch

Industrie, Hafenwirtschaft und Tourismus prägen die Wirtschaft im Landkreis Wesermarsch. Bedeutende Industriezweige des Kreises sind u.a. Schiffbau, Windenergie, Maschinenbau, Flugzeugbau und Elektrotechnik. Jede Stadt und Gemeinde ist auf Gäste eingestellt und bietet ein großes Angebot an Unterkünften und Freizeitangeboten. Mit mehr als 2 Millionen Übernachtungen und fast ebenso vielen Tagesbesuchern hat die Tourismusbranche einen hohen Anteil an der Beschäftigungsquote. 

Straßen-Verkehrsanbindungen finden sich mit der B211, der B212 und B437. Durch den Wesertunnel in der Gemeinde Stadtland lässt sich die Anbindung an die A27 erreichen. Der Schienenverkehr wird über das Streckennetz der Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen bedient. Die Weser als Wasserstraße ist ebenfalls ein bedeutender Verkehrsweg, der mit den Hafenanlagen in Brake, Nordenham/Nordenham-Blexen, Elsfleth und Lemwerder genutzt wird.

Sehenswürdigkeiten, Freizeit, Erholung, Ausflugsziele

Der Landkreis Wesermarsch bietet für jeden Kurzweil, interessante Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Zahlreiche Museen in den Städten und Gemeinden laden zu einem Besuch ein, darunter folgende Einrichtungen:

  • Schifffahrtsmuseum der oldenburgischen Unterweser in Brake
  • Nationalpark-Haus Fedderwardersiel, Butjadingen
  • Museum Moorseer Mühle, Nordenham
  • Handwerkermuseum Övelgönne

Ferien und Naherholung an Nordsee, Jadebusen oder Weser - Besucher wie Einheimische haben die große Auswahl und damit auch gleich die schönsten norddeutschen Städte fast vor der Türe, die zu Tagesausflügen oder für ein verlängertes Wochenende einladen.

Erkundungen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, Schiffsfahrten, Radtouren, Wanderungen über das flache Land und durch die idyllischen Bauerndörfer der Marsch. Die Auswahl an Möglichkeiten auch durch die nahen Grenzen zu großen Metropolen in Niedersachsen ist riesig. Details sind unter anderem bei der Touristikgemeinschaft Wesermarsch zu finden.

Rubrik Region: 
Schlagworte: