Maschsee

Hannovers beliebtes Ausflugsziel

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 18.06.2010
Maschsee in Hannover

Zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Region Hannover geh├Ârt der Maschsee. Der Maschsee liegt mitten in Hannover und ist bei einer L├Ąnge von rund 2,4 Kilometern etwa 0,8 Quadratkilometer gro├č. Um ihn einmal zu umqueren, muss man eine Strecke von sechs Kilometern zur├╝cklegen. Einen gr├Â├čeren See in einer Stadt gibt es in Niedersachsen nicht.

Der Maschsee ist ein beliebtes Ausflugsziel

Mit den gebotenen Freizeitm├Âglichkeiten ist das Ausflugsziel weit ├╝ber Hannover hinaus bekannt und beliebt. Seine Lage macht ihn aber auch zum Mittelpunkt einer kleinen Stadterkundung. Denn direkt angrenzend liegen unter anderem das Neue Rathaus mit dem Maschteich, das Landesmuseum, das Sprengelmuseum, die Spielbank, das Strandbad, das Stadionsportbad und die AWD-Arena, in der Hannover 96 spielt. Auch die City ist zu Fu├č in nur wenigen Minuten zu erreichen. Es gibt also viel zu entdecken am und um den verkehrsg├╝nstig gelegenen Maschsee herum.

Der Maschsee selbst ist f├╝r die Hannoveraner die beliebteste ÔÇ×BummelmeileÔÇť. Hier spazieren nicht nur am Wochenende Familien, Paare und Ausfl├╝gler um den See herum. Die breite Allee an der Ostseite des Sees erm├Âglicht einen echten Sonntagsspaziergang direkt am Wasser und das Verweilen auf den Ufermauern. Aber der See bietet noch viel mehr. Als Rundkurs wird er von Skatern, Joggern, Radfahrern und Spazierg├Ąngern gleicherma├čen gesch├Ątzt. Die genau sechs Kilometer lange asphaltierte Strecke bietet vor allem Freizeitsportlern einen optimalen Anhaltspunkt f├╝r ihre Streckenzeit. Diese Strecke wird auch sehr gerne bei Sportveranstaltungen genutzt. Der Hannover-Marathon f├╝hrt zwar nur die Ostseite des Sees entlang, aber am Maschsee finden jedes Jahr mehrere L├Ąufe statt, bei denen Hunderte von Teilnehmern sich auf den Weg um den See machen.

Der Maschsee - Wassersport

Doch die Sportm├Âglichkeiten sind nicht auf das Ufer beschr├Ąnkt. Auf dem See sind Segeln, Tretbootfahren, Rudern und Surfen ausdr├╝cklich erw├╝nscht. Mehrfach im Jahr finden auf dem Maschsee auch Wettk├Ąmpfe wie das beliebte Drachenbootrennen statt. Auch ein Ausflugsdampfer verkehrt regelm├Ą├čig zwischen den Anlegepl├Ątzen. Am S├╝dende des Maschsees befindet sich mit dem Strandbad eine der beliebtesten Bade- und Schwimmm├Âglichkeiten in Hannover. Von einem aufgesch├╝tteten Sandstrand geht es direkt in den abgeteilten Schwimmbereich ins Wasser.

Selbst im Winter entfaltet der Maschsee seine Wirkung. Wenn es kalt genug ist und sich eine dicke Eisschicht gebildet hat, ist der Maschsee die gr├Â├čte Eislaufbahn in Hannover. Fu├čg├Ąnger, Eishockeyspieler und Schlittschuhl├Ąufer gleicherma├čen machen sich diese Gelegenheit zunutze, um die Gelegenheit des Eis-Spa├čes zu nutzen.

Maschseefest und Gastronomie

Entlang des Ufers finden sich am Maschsee immer wieder gastronomische Angebote, die zum Essen, Trinken und Verweilen einladen ÔÇô mit einem herrlichen Blick auf diesen Binnensee. Besonders beliebt ist dabei die Nordseite des Sees, die einen solchen Blick von Terrassen herab erm├Âglicht. Eine Besonderheit bietet an der gegen├╝berliegenden Seeseite der erste Biergarten Deutschlands f├╝r Inliner. Neben vielen anderen Attraktionen wie das nahe gelegene Sch├╝tzenfest findet einmal im Jahr das Maschseefest statt, bei dem es um den See herum viel Gelegenheit gibt, Livemusik, gastronomische Angebote, Kleinkunst und abschlie├čende Feuerwerke zu genie├čen. Das Maschseefest wird j├Ąhrlich von weit ├╝ber einer Million Menschen besucht.

Der Maschsee ist ein k├╝nstlicher See

Der Maschsee ist ein k├╝nstlich angelegter See. Urspr├╝nglich lag an seiner Stelle ein Teil der Leinemasch, das ist ein ├ťberschwemmungsgebiet der Leine, die bei Hochwasser in Hannover h├Ąufig ├╝ber die Ufer tritt. Von der ÔÇ×MaschÔÇť hat das Gew├Ąsser auch seinen Namen: Maschsee. Ende des 19. Jahrhunderts kam die Idee auf, das Fr├╝hjahrshochwasser von Leine und Ihme, die beide in Hannover regelm├Ą├čig f├╝r ├ťberschwemmungen sorgten, durch einen See aufzufangen. Auf diese Weise sollten die Pegelst├Ąnde der beiden Fl├╝sse reguliert werden. Die Idee des Maschsees war geboren. Allerdings wurden die Vorschl├Ąge zur konkreten Ausarbeitung immer wieder verworfen. Erst 1925 wurde es konkret und vom damaligen B├╝rgermeister Arthur Menge eine Ausarbeitung in Auftrag gegeben. Otto Franzius von der Technischen Universit├Ąt legt ein Konzept vor, das umgesetzt wurde. Der wichtigste Punkt seines Konzeptes sah vor, den Maschseepegel h├Âher als den der Leine zu bauen. Damit wurde eine Verschlammung vermieden, es musste jedoch ein Pumpwerk errichtet werden, das Wasser aus der Leine bei Bedarf in den See flie├čen lassen sollte. Diese Idee stand entgegen den urspr├╝nglichen Absichten, die Leine direkt durch den See flie├čen zu lassen, ├╝berzeugte aber die Verantwortlichen.

Der Baubeginn des Sees z├Âgerte sich aus Geldmangel im Zuge der Weltwirtschaftskrise bis zum Fr├╝hjahr 1934 heraus. Dann begann der Bau unter Propaganda der NSDAP als ├Âffentliche Arbeitsbeschaffungsma├čnahme. Die L├Âhne waren sehr gering, zogen aber dennoch bis zu 1.650 von Not getriebene Arbeitskr├Ąfte an, die mit eigenem Werkzeug den See aushoben. Fast 800.000 Kubikmeter Erde wurden weggeschafft, um Platz f├╝r das Seebecken zu machen. Nach rund einem Jahr war der See fertiggestellt, die offizielle Einweihung fand aber erst Himmelfahrt 1936 statt. Im Laufe der n├Ąchsten Jahre entsanden besonders am Nord- und Ostufer des Sees Skulpturen, die zum Teil den Zeitgeist der nationalsozialistischen Propaganda widerspiegeln. Noch heute sind diese wie auch die L├Âwen an der L├Âwenbastion zu sehen.

Der Maschsee bietet sehr viel. Als alleiniges oder kombiniertes Ausflugsziel in Hannover l├Ądt er zu einem interessanten Besuch ein.
 

Fotos vom Maschsee in Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Maschsee Hannover

Fotos: Michael Weber

Rubrik Region: 
Tourismusregion: 
Landkreise: 
Orte: