Sport und Spaß in Niedersachsen

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 01.01.2010

Sportvereine sind eine wichtige soziale Bedeutung für die Gesellschaft. Nicht nur die Muskeln werden trainiert, auch der Zusammenhalt und das Miteinander. Wichtige soziale Qualifikationen kann man durch Vereinssport erlangen und man gewinnt an Lebensqualität. In Niedersachsen sind mehr als 2,8 Millionen Bürgerinnen und Bürger in über 9.400 Vereinen des LandesSportBundes Niedersachsens. Sport bedeutet Aktivität, daher kann man mehr als Stolz sein, im innerdeutschen Vergleich auf dem absoluten Spitzenwert zu liegen. Durch den Sport schafft man die Integration von Randgruppen. Sport wird als Ausgleich von der Schule oder der Arbeit gesehen, man kann für einige Stunden den Kopf abschalten und sich ganz den Bewegungen und dem Teamgeist hingeben. Aber auch beim anfeuern und mitfiebern kann man sich von dem stressigen Alltag erholen.

Fußball in Niedersachsen

Wo geht dies besser als in der AWD-Arena bei einem Spiel der Hannover 96 oder in der Volkswagen-Arena des VfL Wolfsburg. In der neugegründeten 3. Fußball-Liga kämpfen VfL Osnabrück und Eintracht Braunschweig für den Aufstieg.

Handball

Aber nicht nur im Fussball mischt Niedersachsen vorne mit auch im Handball beheimatet Niedersachsen einen Verein, der in der ersten Bundesliga spielt. Der TSV Hannover-Burgdorf ist 2009 in die erste Bundesliga aufgestiegen und die Heimspiele werden in der AWD-Hall in Hannover ausgetragen.

Eishockey

Die Hannover Scorpions, die Grizzly Adams in Wolfsburg und weitere Verein spielen beim deutschen Eishockey eine große Rolle. Eisstadien laden zu spannenden und atmosphärischen Spielen in der DEL und den unteren Ligen ein.

Basketball

In der Basketball Bundesliga sind einige niedersächsische Vereine vertreten: die Artland Dragons, die MEG Göttingen, die EWE Basket Oldenburg und die New Yorker Phantoms Braunschweig.

Wassersport

Eine Besonderheit Niedersachsens ist die perfekte Lage an der Küste. Denn hier findet man alle Arten an Wassersport. Cuxhaven ist die traditionsreichste Stätte des Segelns. Aber auch der Maschsee und am Steinhuder Meer können Segeltouren unternommen werden. Auch Großsegler-Rennen finden ab und an an den Küsten statt. Wer beim Wassersport mehr Action möchte kann sich beim Windsurfen so richtig austoben. Alljährlich zu Pfingsten messen sich auf der Nordeney die echten Profis beim deutschen Windsurf-Cup. Wenn der Wind mal nicht da ist kann man auch gut auf Wakeboards oder Wasserskier umsteigen. Die akrobatischen Luftsprünge der Profis laden auch gerne zum Nachahmen ein.

Sport und Spass kommt in Niedersachsen nicht zu kurz. Für jeden ist etwas dabei, ob man nun eher den ruhigen Sport, wie Angeln, oder den Denksport Schach bevorzugt, den passenden Verein findet man alle mal.

Rubrik Archiv: