Auf, nach Helgoland

Von Wilhelmshaven auf die Insel

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 18.06.2010
Auf, nach Helgoland

Seit heute ist die Linie zwischen Wilhelmshaven und Helgoland im Einsatz. Mit der „MS Helgoland“ geht es bis zum 18. September 2010 täglich einmal zur Insel. Helgoland ist als Ausflugsziel sehr beliebt. Die roten Felsen, die Vogelpopulation und die unterirdischen Bunker laden zu einem Besuch ein. Auf Helgoland erwartet die Reisenden unvergleichliche Natur, tolle Möglichkeiten zoll- und mehrwertsteuerfrei einzukaufen und gesundes Klima.

Um neun Uhr legt das MS „Helgoland“ ab. Die klassische „Minikreuzfahrt“ mit dem Seebäderschiff ist für sich schon eine Reise wert. Vor Helgoland ankern die Schiffe, hier werden die Passagiere "ausgebootet". Die „MS Helgoland“ verfügt über mehrere Decks mit über 550 Sitzplätzen und bringt die Besucherinnen und Besucher sicher auf die autofreie Hochseeinsel.

Die Anreise zum Fähranleger in Wilhelmshaven ist sehr gut mit Bus und Bahn machbar. Dazu bieten die NordWestBahn, die Wilhelmshaven Helgoland Linie sowie die Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Wilhelmshaven eine optimal aufeinander abgestimmte Reisekette von Bahn, Bus und Schiff an.

 

Foto: Einbooten|NordWestBahn/Wilhelmshaven Helgoland Linie

Rubrik Tourismus: 
Tourismusregion: