Ausflugstips für Groß und Klein in Niedersachsen

Tagesausflüge für die ganze Familie

ein Niedersachsen-Artikel von Daniela Ehlers - 18.08.2009
Herrenhäuser Gärten in Hannover

Die Herrenhäuser Gärten in Hannover

Seit 1666 der königliche Blickfang Hannovers und europaweit bekannt. Das Gartenparadies ist aufgeteilt in Berggarten, Großem Garten, Georgengarten und Welfengarten und spiegelt barocke Gartenkunst, französische und englische Stilrichtungen wieder.

Europas größte Orchideensammlung, das Kakteen- und Regenwaldhaus sind nur einige der vielen Attraktionen.

Der Park bietet seinen Besuchern ganzjährig interessante Abwechslung:

die Grotte von Niki de Saint Phalle, das Kleine Fest im Großen Garten und der internationale Feuerwerkswettbewerb. Vorallem in den Sommermonaten kann man in den Herrenhäuser Gärten auch tolle Theatershows und Konzerte erleben. Führungen durch den Park können ebenso wie romantische Kutschfahrten gebucht werden. Mehr Infos gibt es hier: www.herrenhaeuser-gaerten.de

 

Das Schloss Osnabrück

Inmitten der Osnabrücker Innenstadt steht das majestätische Schloss, das zwischen 1667 und 1675 unter Bauherr Ernst August I errichtet wurde.

Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Schloss bis auf die Außenmauern zerstört und danach wieder restauriert. Mittlerweile hat dort die Osnabrücker Universität ihren Sitz. Besichtigt werden kann die Gedenkstätte der Gefolterten und Inhaftierten der Gestapo, die sich im Westflügel befindet. Auch der liebevoll angelegte und gepflegte Schlossgarten lädt zum Verweilen ein.

 

Die phaeno Experimentier Welt in Wolfsburg

Hobbyphysiker kommen hier genauso auf ihre Kosten wie alle anderen großen und kleinen Besucher. In dem futuristisch Gebäude, gestaltet von Stararchitektin Zaha Hadid, kann man mehr als 300 Phänomäne aus Technik, Wissenschaft und Physik bestaunen.

Neben einer spannenden Dauerausstellung finden regelmäßig Sonderausstellungen und begeisternde Shows, wie zum Beispiel Lasershows, Mechanik- und Schallexperimente statt.

Mit zahlreichen kleinen Selbstversuchen können Besucher herausfinden, ob sie sich im Dunkeln zurechtfinden, Schmerz überwinden und balancieren können. Großes Staunen und unglaubliche Erlebnisse stehen in den Experimentierwelten auf dem Programm. Weitere Informationen gibt es hier: www.phaeno.de

 

Das Sea Life Hannover

Nicht nur die Kleinen werden auf ihrem Rundgang durch die verschiedenen Aquarienlandschaften große Augen machen. Insgesamt 30 Süß und Salzwasserbecken bieten den Lebensraum für 5000 Lebewesen, darunter Schildkröten, Seepferdchen, Stechrochen, Haie, exotische und weniger exotische Fische. Selbst die Verwandten von Nemo wird man hier sehen können. Besucher können sich einer der interessanten Führungen anschließen oder die Unterwasserwelt auf eigenem Fuß erkunden. Noch keine Planungen für den nächsten Kindergeburtstag? Auch den können Kinder mit ihren Freunden und einer spannenden Schatzsuche im Sea Life verbringen. Hier geht's zur Unterwasserwelt: www.sealifeeurope.com

 

Dat Otto Huus

Wer kennt ihn nicht - Otto Waalkes, Schauspieler, Comedian und eingefleischter Ostfriese. Das Otto Huus steht, wie sollte es anders sein, in Emden und das nun schon seit über 20 Jahren. Fans und Interessierte können in diesem Gebäude, das von einem aus der Fassade springenden Ottifanten höchst persönlich bewacht wird, mehr über die Karriere des Künstlers Otto, seine Shows und Filme erfahren. Besucher finden unter anderem einen prall gefüllten Souvenirshop vor, in dem Otto manchmal sogar selbst an der Theke steht. Auf zum Otto Huus: www.otto-waalkes.com

 

Der Wildpark Lüneburger Heide

In Niendorf, inmitten der Lüneburger Heide, kann man die artenreiche Wildtierwelt Deutschlands sowie Nordamerikas und Asiens erkunden.

Fischotter, Adler, Bären, und Wölfe sind nur ein paar der über 1.000 Tiere, die begutachtet und bestaunt werden können. Die Highlights des Parks sind die atemberaubende Greifvogelshow und die Fischotterfütterung. Auch Fans von Wölfen können hier in Vorträgen mehr über das majestätische Raubtier erfahren. Wem diese Tiere zu wild sind, der kann sich im Streichelzoo mit kuscheligen Kleintieren vergnügen.

Kleine Stärkungen und Snacks finden Besucher im Park-Restaurant Elch-Logde. Mehr Infos zum Wildpark: www.wild-park.de

 

Der Serengeti Park in Hodenhagen

Die Artenvielfalt Afrikas präsentiert sich nahezu grenzenlos im Serengeti Park. Ob mit eigenem PKW oder auf einer der gut geführten Bustouren, hier werden Jung und Alt begeistert sein. Zebras und Giraffen laufen einem genauso über den Safari-Weg wie Nashörner und Antilopen.

Lediglich Tiger, Löwen und Elefanten sind zusätzlich eingezäunt. Die Elefanten freuen sich aber sehr über Streicheleinheiten. Der Park bietet zusätzlich zur farbenfrohen Tierwelt einen riesigen Erlebnisbereich, in dem Karussells, Tretboote und Wackelbrücken auf kleine und große Entdecker warten. Hier geht's zur Serengeti: www.serengeti-park.de

 

Foto: Michael Weber