Die Spargelsaison ist eröffnet

Nienburger Spargelkiste bringt Geschmack

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 12.04.2011
Niedersachsen: Die Spargelsaison ist eröffnet

Die Spargelsaison beginnt. Besonders beliebt ist seit jeher der Nienburger Spargel, der zu den schmackhaftesten und besten Sorten in Niedersachsen und weitdarüber hinaus gehört. Viele Köstlichkeiten lassen sich aus diesem Spargel zaubern. Eine davon ist der Nienburger Spargelteller. Eng mit diesem Gericht verbunden ist das „Spargelland Mittelweser“ als Mutter dieser Rezeptur.

Die Region Mittelweser bereitet sich intensiv auf die Saison vor. Der Nienburger Spargel ist dabei ein köstlicher Ankerpunkt. Der kulinarische Genuss soll Gästen und Einheimischen gleichermaßen Appetit auf die Mittelweser-Region machen. Dabei spielt insbesondere der „Nienburger Spargelteller“ eine große Rolle. Denn als buchstäblich frische Idee soll er Touristen und Besuchern der Mittelweser-Region das Umland auf ganz sinnliche Weise näher bringen. Liebe geht schließlich durch den Magen.

Der Nienburger Spargelteller ist fast schon so etwas wie ein Nationalgericht der Niedersachsen. Der Spargel wird mit erntefrischen Kartoffeln aus der Region in Butter geschwenkt, dazu wird Schinken gereicht und natürlich Buttersauce. Diesen regionalen Gaumenschmaus aus 300 Gramm Spargel, 100 Gramm Schinken, Kartoffeln und Butter gibt es in vielen Gaststätten und Restaurants - überall zum Einheitspreis von 14,00 Euro.

Um den Nienburger Spargel nicht nur in der Mittelweser-Region genießen zu können, haben sich die Raiffeisen Warengenossenschaft Grafschaft Hoya eG und die Mittelweser-Touristik GmbH etwas Besonderes einfallen lassen: Die Nienburger Spargelkiste. Diese besteht aus einem Kilogramm Nienburger Spargel, Sauce Hollandaise (250 ml), 250 Gramm Landschinken und einer Flasche Wein zum Spargel (Grauer Burgunder – Kabinett, halbtrocken) sowie Informationen zum Spargelland Mittelweser. Die Menge reicht für einen Nienburger Spargelteller für zwei Personen. Die Bestandteile werden zusammen in einer schönen Holzkiste verpackt und können abgeholt oder zugeschickt werden. Der Preis liegt bei 35 Euro inkl. Versandkosten, bei Selbstabholung nur bei 30 Euro.

Die Spargelzeit hat aber noch mehr Höhepunkte. So lockt das Nienburger Spargelwochenende mit bunten Veranstaltungen rund ums Edelgemüse. Es findet am 14. Mai 2011 mit dem 2. Nienburger Spargelvergnügen und dem 8. Nienburger Spargellauf statt, einem Wettlauf für Anfänger und „Profis“ in der Innenstadt von Nienburg. Am 15. Mai 2011 finden parallel das 2. Nienburger Spargelfest am Spargelmuseum mit der Kür der Nienburger Spargelkönigin und der zweite Tag des Spargelvergnügens statt.

Der Spargel gehört zur Region Mittelweser und zu Niedersachsen. Viele Anknüpfungspunkte dazu finden sich im Gebiet um Nienburg herum. So bietet eine touristische Attraktionen unter anderem das Nienburger Spargelmuseum. Dort können Besucher bei einem Ausflug viel Wissenswertes über das Edelgemüse Spargel erfahren. Auch eine Radtour ist dem Gemüse gewidmet. Die Spargel-Tour in Landesbergen. Schließlich gibt es mit der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen Fahrten mit dem „Spargelexpress“ und die Spargelfahrten mit der „Flotte Weser“ auf dem Wasser.

Niedersachsens Spargelzeit 2011 hat begonnen. Der Nienburger Spargelteller und viele andere Höhepunkte rund um den Spargel warten darauf in der Region Mittelweser und darüber hinaus entdeckt zu werden.

Foto: Mittelweser-Tourismus

Rubrik Tourismus: 
Tourismusregion: