Heide im Aufwind

Steigende Übernachtungszahlen

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 21.08.2011
Niedersachsen

2.155.065 Übernachtungen – das ist das Ergebnis des ersten Halbjahres der Tourismusregion Lüneburger Heide. Der Zuspruch für die schöne Heidelandschaft im Nordosten von Niedersachsen ist damit nicht nur ungebrochen, sondern die Übernachtungszahl stieg damit von Januar bis Juni 2011 um drei Prozent an. Grundlage der Zahlen sind Erhebungen des Landesbetriebs für Statistik und Kommunikationstechnologie.

Mit der Steigerung von drei Prozent liegt die Lüneburger Heide als Urlaubsregion sogar noch vor dem durchschnittlichen Wachstum in ganz Niedersachsen. Das Bundesland hat bisher ein erfreuliches Plus von 2,6 Prozent zu verzeichnen. Die Zahlen überraschen sogar ein wenig, da Ostern als typischer Start in die Urlaubssaison relativ spät lag und entsprechend die Folgefeiertage ebenfalls in die klassischen Urlaubsmonate rückten. Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH fasst es zusammen: „Die Vorsaison war deutlich kürzer als im Vorjahr und doch mussten wir die gleiche Menge erreichen.“ Die Zahlen seien daher sehr erfreulich.

Während die Lüneburger Heide als Region insgesamt ein deutliches Plus verzeichnen konnte, verteilen sich die Übernachtungen auf die einzelnen Landkreise sehr unterschiedliche. Der Landkreis Harburg an der Nordgrenze der Lüneburger Heide konnte ein sattes Plus von 12,3 Prozent einfahren. Ebenfalls starke Zahlen lieferten der Landkreis Celle mit einem Anstieg um 7,5 Prozent und der Landkreis Lüneburg mit einem Plus von 9,4 Prozent. Der neu gegründete Heidekreis im Zentrum der Lüneburger Heide musste aber mit 1,2 Prozent ebenso einen Rückgang verzeichnen wie der Landkreis Uelzen mit 1,8 Prozent.

Von dem Bruch stellt aber heraus: „Abgerechnet wird zum Schluss. Aktuell macht uns das August-Wetter erheblich zu schaffen und das wird Auswirkungen auf die Übernachtungszahlen haben". So sind nicht nur Verschiebungen innerhalb der Landkreise möglich, sondern auch eine schwächere zweite Jahreshälfte. Hinzu kommt, dass die Heide dieses Jahr deutlich früher blüht und so auch in den Herbst hinein Besucher fehlen könnten. Trotzdem lässt das erste Halbjahr hoffen. Es zeigt, dass die Lüneburger Heide eines der attraktivsten Urlaubsgebiete in Niedersachsen ist.

Foto: Lüneburger Heide GmbH

Rubrik Tourismus: