Per E-Bike durchs Weserbergland

Elektrofahrr├Ąder werden verliehen und bekommen ÔÇ×Tankstelle"

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 29.01.2011
Pr├Ąsentation von movelo im Weserbergland

Das Weserbergland wird für Urlauber mit Elektrofahrrädern interessanter. Mit einer Innovation zeigt sich die Region an der Weser mit einer völlig neuen Ausrichtung. Flächendeckend sollen Verleihstationen und Akkuwechselstationen für Elektrofahrräder, die sogenannten E-Bikes oder E-Cylces eingerichtet werden. So können Urlauber mit diesen neuen Geräten die Hügel und Täler rund um die Weser noch leichter erkunden. Das Weserbergland soll so für diese neue Technik fit gemacht werden. Partner ist die movelo GmbH, Europas größter Systemanbieter in der touristischen Nutzung von Elektrofahrrädern.

Petra Wegener, Geschäftsführerin vom Verein Weserbergland Tourismus, erklärte dazu: „Die Nachfrage nach Elektrofahrrädern ist enorm angestiegen und dieser Trend ist eine große Chance für die gesamte Region. Wir können mit movelo nicht nur die neue Zielgruppe der weniger sportlichen Menschen erschließen, sondern gleichzeitig auch schwerer zugängliche Bereiche des Weserberglandes wie die Ottensteiner Hochebene anbinden.“

Nachdem die Grundsatzentscheidung gefallen ist, werden nun im Weserbergland Partner in den Orten gesucht. Denn nur so kann ein Netz von Verleih- oder Akkuwechsel-Station aufgebaut werden. Anna Ebetshuber, movelo-Projektleiterin, stellt dazu heraus: „Je mehr Unternehmen mitmachen, desto attraktiver wird das Angebot für den Kunden, ganz gleich ob es sich dabei um Tourist-Informationen, Hotels, Restaurants, Fahrradläden oder Tankstellen handelt.“ Die Mindestabnahme beträgt zwei E-Bikes. Laut movelo liegt der Mitepreis bei 99 Euro im Monat. Bei einem Verleihpreis von 20 Euro rentiere sich die Vermietung bereits nach sechs Kunden im Monat. Dazu bietet movelo einen Service, de runter anderem den Austausch der Elektrofahrräder nach jedem Jahr und einen 48-Stunden-Reparaturdienst vorsieht. Auch ohne Verleih können Gastronomen und Hoteliers oder andere Gewerbetreibende im Weserbergland Partner werden. Es werden einige Akkuwechsel-Station benötigt, da die Akkus der Elektrofahrräder nach 40 bis 60 Kilometern ausgetauscht werden müssen.

Das Weserbergland rüstet sich für den neuen Trend. Denn laut Wegener ist das Feedback bisher positiv: „Die ersten Anmeldungen von Partnern liegen bereits vor. Im Moment rechnen wir für die Saison 2011 mit 50 bis 60 Elektrorädern zwischen Bad Karlshafen und Wiedensahl - das ist eine sehr gute Ausgangsbasis." Mit einem Elektrofahrrad durch das Weserbegland – eine attraktive Alternative für Fahrradtouristen in landschaftlich schöner Umgebung.

 

Foto: Präsentation von movelo im Weserbergland (Weserbergland Tourismus e. V.)

Rubrik Tourismus: 
Tourismusregion: