Dein Niedersachsen
Rubrik Tourismus Unterkünfte

Camping auf dem Bauernhof

Naturnahe Alternative für den Urlaub

Von Nordsee bis Harz: Die vielfältige Landschaft Niedersachsens zieht Jahr für Jahr zahlreiche leidenschaftliche Camper in das nördliche Bundesland. Neben den vielen klassischen Campingplätzen gibt es jedoch noch Campingerlebnisse der besonderen Art zu entdecken. Was viele nicht wissen, auch Ferien-Bauernhöfe öffnen Campern gerne ihre Tore und lassen Gäste auf den weitläufigen Wiesen Ihr eigenes ländliches Abenteuer erleben, eine wunderbare Erfahrung für Groß und Klein.

Das alles bietet Bauernhof-Camping

Keine Sorge, bei Camping auf dem Bauernhof müssen Gäste auf keine gewohnten Aspekte des Campens verzichten.

  • Stellplätze: Als Stellplätze bieten Höfe entweder Grasflächen oder befestigten Untergrund an. Dabei ist es egal, ob Urlauber mit Wohnmobil, Wohnwagen oder nur mit Auto und Zelten im Gepäck anreisen, für jeden findet sich ein Plätzchen. Viele Bauernhöfe besitzen außerdem eigenes Campingequipment, da können Gäste vom Zelt über den Gaskocher bis hin zum vollausgestatteten Wohnwagen alles für ihren Aufenthalt mieten. Bei längeren Campingurlauben ist es allerdings von Vorteil, die eigene Grundausrüstung mitzubringen. Ein klappbarer Tisch, praktische Sitzgelegenheiten für alle Mitreisenden und ein Sonnenschirm im Sommer sowie Freizeitfgerät sind zum Beispiel essenziell.
  • Anlagen und Einrichtungen: Camping-Bauernhöfe bieten alles, was ein guter Campingplatz haben muss. Natürlich gibt es sanitäre Anlagen für alle Camper, die wesentlich komfortabler sind als die im eigenen Wohnmobil. Neben Wasser- und Stromanschlüssen für das Wohnmobil sind auch Abwasservorrichtungen vorhanden. Zusätzlich punkten können viele Höfe mit Extras wie Waschmaschinen und Trocknern.
    Außerdem gibt es immer nette Aufenthaltsräume, die von Spielen über Musikanlagen bis zum TV-Gerät alles enthalten, was zur Unterhaltung nötig ist. Dort können Sie abends die anderen Gäste des Hofs in lustiger Runde kennenlernen.
    Für alles, was die Urlauber an Verpflegung und sonstiger Ausrüstung unterwegs benötigen, ist der Hofladen die perfekte Anlaufstelle. Diese gut sortierten, kleinen Geschäfte locken die Gäste mit hausgemachten Produkten wie Käse, Wurst oder Milch.
  • Aktivitäten: Wie alle anderen Gäste können sich selbstverständlich auch die Camper frei auf dem Hof bewegen und das Landleben erkunden. Für die volle Bauernhoferfahrung dürfen Urlauber gerne bei Stallarbeiten, der Ernte oder der Verpflegung der Tiere fleißig mit anpacken.
    Zu verschiedenen Gemeinschaftsaktivitäten wie Grillabenden, Nacht- und Wattwanderungen oder Kutschfahrten sind außerdem alle Hofgäste herzlich eingeladen. Oft bieten die Ferien-Bauernhöfe ein umfangreiches Angebot für Kinder mit wechselnden Nachmittagsprogrammen oder Reitkurse für Jung und Alt, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Camping und Reiten auf dem Bauernhof - Foto Clipdealer

Bauernhof-Camping für Familien

Besonders für Kinder ist Camping-Urlaub auf dem Bauernhof ein großes Highlight. Die spannenden Aspekte des Campens in Verbindung mit dem naturverbundenen Leben auf dem Hof werden Ihren Kleinen für immer in Erinnerung bleiben. Durch den direkten Kontakt zu den Bauernfamilien haben die Familien gleich die perfekte Möglichkeit Land und Leute Niedersachsens besser kennenzulernen. Zwei Beispiele für die vielen familienfreundlichen Bauernhöfen mit Camping in Niedersachsen:

  • Der Dettmershof in der Lüneburger Heide
    Auf dem Dettmershof werden Kinderträume wahr. Neben einem Naturteich, der zum Baden und Bootfahren einlädt, können die Kleinen sich beim Ponyreiten, beim Tiere streicheln oder beim Toben auf dem großen Spielplatz verausgaben. Außerdem können die Gäste das Damwild im hofeigenen Gehege bestaunen. Nach einer erholsamen Nacht im eigenen Wohnmobil kommt das Frühstücksei frisch aus dem Hühnerstall auf den Tisch, mehr Bauernhof-Feeling gibt es nicht!
  • Der Ferien- und Freizeithof Meutstege in Haren
    Der Ferienhof Meutstege ist der perfekte Ort für große und kleine Entdecker. Hier gibt es nämlich jede Menge Spannendes zu lernen und zu erleben, zum Beispiel auf dem Obstlehrpfad. Auf dem weitläufigen Gelände finden die Gäste zudem einen Arche-Hof, auf dem sich die Hof-Familie um vom Aussterben bedrohte Tierrassen kümmert. Und weil das alles noch nicht genug ist, können Urlauber sich im Sommer noch im Maislabyrinth verzaubern lassen.

Bauernhof-Camping für Paare

Nicht nur für Familien bietet der Camping-Urlaub auf dem Bauernhof einiges, auch Paare können wunderschöne und romantische Ferien beim Campen auf dem Hof erleben. In der einzigartigen Natur Niedersachsens lässt es wunderbar zu zweit entspannen, beispielsweise hier:

  • Der Marschenhof am Meer: Auf dem Marschenhof können Sie eine vielfältige Auszeit direkt am Wattenmeer erleben. Bei Wanderungen, Ausflügen zum Strand und in entspannenden Stunden im weitläufigen Bauerngarten bekommen Gäste die volle Ladung Nordsee-Romantik zu spüren. Auch unternehmungslustige Paare kommen in unmittelbarer Nähe des Hofes voll auf ihre Kosten, egal, ob beim Angeln, beim Bootfahren oder beim Surfen.

Campen auf dem Bauernhof ist so vielfältig. Die Mischung aus klassischem Camping und authentischem Landleben bietet für jeden naturverbundenen Urlauber genau das Richtige.

Fotos: Clipdealer

Weitere Informationen

Niederländer stehen auf das Weserbergland

Michael Weber

Vor dem Urlaub eine Reiseversicherung abschließen

Redaktion

Niedersachsen ist Campingland

Michael Weber

Urlaub auf dem Bauernhof

Redaktion

Gartower See

Redaktion

Ferienhäuser auf den Ostfriesischen Inseln

Redaktion