Gesund ins Jahr mit Urlaub an der Nordseeküste

Von Thalasso bis Nacht-Sauna ist für jeden etwas dabei

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 27.01.2016
Das Thalasso-Zentrum ahoi! in Cuxhaven bietet ein umfangreiches Bewegungsangebot, auch direkt im Meerwasser

Die Nordsee bietet zu jeder Jahreszeit einen reizvollen Aufenthalt. Ob eine der Ostfriesischen Inseln oder ein Ferienort direkt an der niedersächsischen Küste: Auch im Winter lädt die Nordsee als Urlaubsregion Besucher ein. Wer jetzt aber nur an kuschelige Kaminabende bei einsetzender Flut und Sturm denkt, liegt falsch. Denn spezielle Angebote sorgen ebenfalls für einen aktiven Start in das Jahr. Denn eins ist Urlaub am ungestümen Meer auch: vielseitig.

Tai Chi und Laufen in Norddeich

Im Nordseeheilbad Norden-Norddeich können Urlauber ihre müden Knochen munter machen. Wöchentlich stehen verschiedene Kurse auf dem Programm. Strandgymnastik, Walking, Tai Chi sowie Laufen und andere Ertüchtigungen verhindern das Einrosten über den Winter.

Laufen und Walking in Krummhörn

Bei Emden liegt das ruhige Küstenörtchen Krummhörn bei Greetsiel. Hier kommen Läufer voll auf ihre Kosten. Sechs unterschiedliche Strecken für jeden Anspruch bietet der Nordic-Walking & Fitness Park. Ausdauertraining bei Wind und Wetter im Reizklima der Nordsee stärkt Kreislauf und Muskulatur. Ganz nebenbei ist es Balsam für die Seele, bringt Entspannung und ist gut für die Atemwege. Schöner kann Sport kaum sein.

Thalasso auf Wangerooge, Norderney und Borkum

Die Insel Wangerooge bietet ihren Gästen eine typische Nordseepackung. In einer speziellen Thalasso-Woche kommen Urlauber schnell herunter und stärken dabei noch ihren Körper. Thalasso-Anwendungen sowie progressive Muskelentspannung und Autogenes Training sorgen für die richtige Mischung.

Auch Borkum bietet Thalassokuren. Darin integriert sind verschiedene Körpermassagen sowie die friesische Rasul-Pflegezeremonie, Peelings und Gesichtsbehandlungen. Natürlich mit Bestandteilen aus der Nordsee!

Auf Norderney existiert Deutschlands größtes Thalasso-Zentrum. Dort sind Kur- und Heilmittelangebote eng miteinander verzahnt. Im Mittelpunkt stehen die traditionellen, seit 200 Jahren erprobten Thalassoanwendungen, die unter anderem chronische Erkrankungen der Atemwege und Haut sowie Stresssymptome lindern können.

Über die ganze Nordseeküste verteilt sind weitere Thalasso-Angebote vorhanden. Unter anderem in Cuxhaven können Urlauber vielfältige Thalasso-Anwendungen ausprobieren.

Feldenkrais Intensivwochenende auf Spiekeroog

Die Feldenkraismethode ist eine spezielle Bewegungsschule, die für Körper und Persönlichkeit gleichermaßen wirken soll. Auf der schönen Insel Spiekeroog können Interessierte derzeit ein ganzes Wochenende buchen, um die Methode zu lernen. Abends lässt sich dann die einmalige Dünenlandschaft erkunden.

Wattwanderungen durch das winterliche Watt in Wangerland

Wattwanderungen sind nicht nur etwas für die Sommermonate. Das beweisen die Winter-Wattwanderungen im Wangerland. Unter erfahrener Führung und ordentlich verpackt geht es in Gruppen in das Watt. Ein Erlebnis, das sich von sommerlichen Wattwanderungen deutlich unterscheidet und mit Ruhe und besonderen Farbenspielen besticht.

Nachts Sauna und Schwimmen in Neuharlingersiel und an der Wurster Nordseeküste

Die Mitternachtssauna ist ein ganz besonderes Ereignis im Küstenort Neuharlingersiel. Jeden dritten Freitag im BadeWerk können Nachtschwärmer sich bei Aufgüssen abhärten oder parallel das Meerwasserhallenbad zum FKK-Schwimmen nutzen.

Die Wurster Nordseeküste bietet an jedem zweiten Samstag das Spätschwimmen. Hier ist es etwas romantischer, denn der Badespaß findet bei Kerzenschein und Musik statt.

Viele Angebote für mehr Abwechslung

Ob sportlich aktiv, romantisch und entspannend oder einfach die Natur genießend - die Nordseeküste bietet eine riesige Vielfalt. Auch in Wintermonaten können Urlauber den Aufenthalt in vollen Zügen genießen.

Foto: Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

Rubrik Tourismus: