Stoppelmarkt in Vechta 2012

Sechs heiße Tage bei einem der größten deutschen Volksfeste

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 14.08.2012
Stoppelmarkt Vechta

Am 16. August 2012 startet in Vechta der Stoppelmarkt 2012. Bis zum 21. August 2012 wird es ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein geben, das einen besonderen Charme versprüht. Der Stoppelmarkt gehört zu den größten deutschen Volksfesten und begeistert rund 800.000 Besucher aus Niedersachsen und dem Rest der Welt.

500 Schausteller auf etwa 160.000 Quadratmetern locken mit kulinarischen Köstlichkeiten, Fahrgeschäften, kleinen Spielereien und vielen anderen Jahrmarktattraktionen. Der Stoppelmarkt ist aber viel mehr. Denn ein Großgottesdienst am Sonntag gehört ebenso zum Programm wie der Familientag am abschließenden Dienstag mit ermäßigten Preisen sowie der einzigartige Pferde- und Viehmarkt am Montag. Vorab gab es bereits ein Benefiz-Fußballspiel. Doch einer der absoluten Höhepunkte ist der Festumzug. In Karnevalsmanier können Motivwagen, Kapellen und andere Fußgruppen am Festumzug teilnehmen. Dieser führt vom zum Start des Stoppelmarktes 2012 Stadtzentrum zum Festgelände.

Der Stoppelmarkt in Vechta gehört zu den größten Volksfesten in Niedersachsen und Deutschland, aber auch zu den ältesten. Erstmals als Markt erwähnt wurde er bereits 1298, als er bereits Aussteller und Kaufleute aus Europa anzog. 1577 kam der Stoppelmarkt zu seinem Namen. In Vechta grassierte die Pest und der Markt musste vor die Stadttore verlegt werden. Er fand auf einem frisch geernteten Feld statt, auf dem noch Stoppelreste zu sehen waren. Der Stoppelmarkt war geboren.

Die kommenden Tage in Vechta werden nicht nur wetterbedingt heiß, sondern auch das Programm hat es in sich. Allein 20 große und zum Teil spektakuläre Fahrgeschäfte sorgen für die notwendige Unterhaltung und den Adrenalinkick. Aber auch 20 Zelte, allen voran das Niedersachsen-Zelt bieten neben einer passenden Getränkeauswahl viel kulinarische Leckereien, sodass für das leibliche Wohl der Besucher des Stoppelmarktes 2012 gesorgt ist. Diese sollten am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Informationen dazu sowie zum Programm, für das es auch eine App gibt, sind auf der Webseite zur Veranstaltung abrufbar.

 

Foto: Stadt Vechta

Rubrik Tourismus: 
Orte: 
Schlagworte: