Tourismus mit Zukunft 2016

Urlaub mit gutem Gewissen genießen

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 02.10.2016
Urlaub in Niedersachsen - nachhaltige Ziele

Die Gewinner des Nachhaltigkeitswettbewerbs „Tourismus mit Zukunft“ sind gefunden. Der Wirtschaftsminister Niedersachsens, Olaf Lies, zeichnete die Preisträger 2016 aus. Nachhaltiger Urlaub erfreut sich wachsender Beliebtheit. Der Urlauber von heute möchte seinen Urlaub nachhaltig gestalten. Die Gewinner im Nachhaltigkeitswettbewerb 2016 zeigen, wie schön das Urlaubsland Niedersachsen ist.

Tourismus mit Zukunft: Gewinner beim Nachhaltigkeitswettbewerb

Zu den Gewinnern zählt der Campingplatz Am Hohen Hagen in Dransfeld bei Göttingen. Der 5 Sterne Campingplatz hat alles, was das Camperherz begehrt. Der Platz liegt malerisch zwischen Wiesen am Waldrand von Dransfeld. Bereits beim Betreten des Campingplatzes fühlt sich der Gast in Urlaubsstimmung. Am Hohen Hagen ist der Urlauber willkommen. Der Campingplatz bietet Ruhe und Erholung für Jung und Alt, Familien oder Paare. Das Freizeitangebot ist groß, sodass ein abwechslungsreicher Aufenthalt gewährleistet ist. Für alles ist gesorgt: Gutes Essen in Restaurants, Wellnessangebote, Animation sowie moderne Sportanlagen zum Spielen, Schwimmen, Tennis, Tischtennis und Minigolf. Die Region zeichnet sich darüber hinaus aus durch zahlreiche sehenswerte Ausflugsziele. Menschen mit Handicap verbringen auf dem Campingplatz ebenfalls die schönste Zeit des Jahres. Denn das Team rund um den Campingplatz setzt sich seit Jahren erfolgreich ein für Barrierefreiheit, Umweltschutz sowie die Einbindung regionaler Partner.

Ein weiterer Gewinner ist die Gemeinde Uelsen im Landkreis Grafschaft Bentheim. Inmitten einer herrlichen Hügellandschaft befindet sich die Gemeinde und steht für Erholung vom Alltag in einer Landschaft mit weiten Heide- und Waldflächen, die sich mit Wiesen und Feldern abwechseln. Urlaub in der Gemeinde Uelsen – das bedeutet Wandern, Radfahren, Reiten, Schwimmen, Kultur oder ganz simpel ein Picknick im Grünen. Die Möglichkeiten sind vielfältig und die Erholung wird durch einen abwechslungsreichen Urlaub garantiert. Die Gemeinde Uelsen liegt direkt an der Grenze zu den Niederlanden, weshalb sich ein Abstecher zu den „Nachbarn“ ebenfalls lohnt. Die Gäste von Uelsen erfreuen sich weiter auch an einer hervorragenden Infrastruktur. Durch die Anbindung an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sind viele Orte gut und schnell erreichbar.

Durch nachhaltigen Tourismus wurde auch die Inselgemeinde Juist zu einem Gewinner. Die Insel Juist ist eine der Ostfriesischen Inseln und hat den Preis mehr als verdient. Das Thema Nachhaltigkeit wird den Gästen bei einer mehrstündigen Fahrradtour nahegebracht. Die Tour führt den Gast an verschiedenen Erlebnisstationen vorbei. Dabei werden Ökologie, Ökonomie und Soziales zu Themen gemacht. Auf diese Weise werden den Gästen die zahlreichen Aktivitäten der Insel Juist bezüglich Nachhaltigkeit vorgestellt. Der Inselurlaub bietet jedoch noch einiges mehr. Strand und Urlaub, Sport und Aktivitäten, Shoppen und Schlemmen sowie Wellness – der Urlauber findet auf der Insel ein großes Angebot an Aktivitäten. Wer Erholung sucht, lässt sich einfach am Strand der Nordsee von der Sonne verwöhnen.

Der Erlebnishof im schönen Borstel bei Neustadt in der Steinhuder Meer-Region wurde mit dem Sonderpreis „Klimafreundlicher Tourismus“ ausgezeichnet. Der Abenteuerhof hat die Jury überzeugt, denn die Planung dreier Blockhütten und zwei Tipis soll bezüglich Bau und Betrieb sehr klimaschonend erfolgen. Neben dem guten Zweck ist der Hof perfekt für einen Abenteuerurlaub geeignet. Das Areal umfasst ca. 6000 qm, auf dem sich Grillhütte, überdachter Grillplatz, ein großes Tipi, eine Feuerstelle, eine Anlage zum Goldwaschen befinden. Ein über 600 Jahre alter Bauernhof ist ein wunderbarer Ort, um Kindergeburtstage oder eine Firmenfeier auszurichten. Fernab von Stadtlärm und Hektik lädt eine Scheune zum Bogenschießen ein, was in der Region Hannover einzigartig ist. Der Erlebnishof Borstel überzeugt durch viel Charme und moderner Technik trotz rustikalem Flair und bietet für Jung und Alt Abenteuerurlaub vom Feinsten.

Wer seinen wohlverdienten Urlaub nachhaltig gestalten und mit gutem Gewissen genießen möchte, ist an den genannten vier Orten auf jeden Fall an der richtigen Adresse.

Foto: Michael Weber
 

Rubrik Tourismus: