Trauersprüche für Kondolenz- und Trauerkarten

Persönliche Gestaltung hilft Trauernden

ein Niedersachsen-Artikel von Angelika Schmid - 22.07.2010
Trauersprüche für Kondolenz- und Trauerkarten

Trauerkarten überbringen die Nachricht eines schmerzlichen Verlusts. Die weiteren Verwandten, Freunde des/der Verstorbenen und alle weiteren Bekannte werden informiert über den Trauerfall. Viele Trauersprüche in den Trauerkarten erinnern daran, dass der Tod mit unserem Leben verbunden ist. Viele Angehörige lassen auf die Trauerkarten auch einen stilvollen Trauerspruch drucken. Trauersprüche können in religiöser oder weltlicher Form gewählt werden. Dies entspricht jeweils ganz den Lebensgewohnheiten und Überzeugungen des Verstorbenen.

Pflegen Sie die Erinnerungen, das ist tröstlich
Auch den Mittrauernden tut es gut, immer wieder Erinnerungen auszutauschen, nur dann haben Sie das Gefühl, dass der Schmerz mit der Zeit ein wenig nachlässt. Erinnerungen werden auch durch die liebevolle Grabpflege wachgerufen.

Die Erinnerung ist wie ein Fenster
hier sehe ich dich, wenn ich Sehnsucht habe

Online, also am Computer, sind Erinnerungen ebenfalls möglich, indem Sie virtuell eine Kerze anzünden. Mit Hilfe der virtuellen Kerze können sich alle Verwandten und Bekannten an einen wertvollen Menschen erinnern und den Schmerz teilen.

Kondolenzkarten ganz persönlich gestaltet
Die ganz persönlichen Worte werden von den Angehörigen ganz besonders geschätzt in Zeiten der Trauer. Die persönliche Ausgestaltung zeigt den Angehörigen die Wertschätzung auf eine ganz besondere Weise. Der gefühlvolle Ausdruck des Mitgefühls ist schließlich auch der Sinn von Beileidskarten. Ein Hinterbliebener schätzt es sicher, wenn Sie die Trauermitteilung beantwortet wird. Wenn es eben möglich ist, ist es auch wichtig an der Beisetzung teilzunehmen. Wer die Trauer der anderen fühlt gewinnt auch hierdurch eine wichtige Lebenserfahrung.

Als Basis kann auch zur Kondolenz ein Trauerspruch oder ein gedruckter Kondolenztext gewählt werden. Die Kondolenz wird in der Regel möglichst umgehend versandt. Noch besser ist es natürlich einen Besuch im Trauerhaus zur Kondolenz vorzusehen. Rufen Sie jedoch in jedem Fall vorher an, damit Sie wissen, ob Ihr geplantes Trauergespräch willkommen ist. Jeder Mensch trauert anders und für den einen Trauernden ist es wichtig, doch der andere möchte seine Ruhe. Viele Bekannte oder Freunde scheuen einen Trauerbesuch weil sie befürchten, die falschen Worte zu finden.

Trauersprüche und Ihre Verwendung in der Kondolenz
Trauersprüche werden in Benachrichtigungen, Beileidskarten und in Danksagungen verwendet. Trauersprüche gibt es in unterschiedlichen Ausgestaltungen in lyrischer, weltlicher und in Gedichts Form. Trauersprüche können etwas über Ihre Nähe zu dem Verstorbenen oder seine Überzeugungen im Leben aussagen. Sie sind keinesfalls ein Lückenfüller, sondern stehen symbolisch für die Lebensleistung eines verstorbenen Menschen.

Wenn ein Mensch zu Lebzeiten nicht religiös war, passen auch keine religiösen Trauersprüche. Auch völlig übertriebene Trauertexte sind nicht angebracht auf Kondolenzkarten. Halten Sie ihren Text schlicht und schreiben Sie wahrheitsgemäß auf, was Ihnen zu dem/der Verstorbenen einfällt. Auch wenn es Ihnen noch so schlicht erscheint, die Angehörigen tröstet ein persönliches Wort.

Mit freundlicher Genehmigung von Trauersprueche.org

Foto: Michael Weber

Rubrik Familie: