Hannover Messe 2011 im Zeichen der Energie

Weltgr├Â├čte Industrie-Messe in Hannover er├Âffnet

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 04.04.2011
Hannover Messe 2011

Heute hat in Hannover die weltweit größte Industrie-Messe eröffnet. Die Hannover Messe steht dabei 2011 ganz im Zeichen der Energieeinsparung. Das Leitthema heißt „Smart Efficiency“. Der weltweiten Wirtschaft geht es gut, speziell die deutsche Industrie blickt auf gute Zahlen. Dennoch versuchen die Unternehmen., weiterhin Kosten zu reduzieren. Ansatzpunkte sind der Energieverbrauch und die Effizienz.

Die Hannover Messe 2011 thematisiert entsprechend viele Möglichkeiten, Kosten zu reduzieren, Prozesse zu beschleunigen und Innovationen schneller zur Marktreife zu führen. Besonders die Problematik steigender Energiekosten steht im Mittelpunkt der Messe. Das Leitthema zieht sich durch die kompletten Ausstellung sowie die eingebetteten Veranstaltungen wie Seminare, Workshops, Diskussionsrunden usw.  „Smart Efficiency" findet sich auch in der Mobilität wieder. So ist der aktuelle Stand der Elektromobilität wieder ein Bereich, in dem über 300 Unternehmen ihre Lösungen für Elektromotoren und alternative Antriebe auf der Hannover Messe vorstellen.

Rund 5.000 Innovationen aus der gesamten Industrie werden in den Messehallen von Hannover gezeigt. Über 6.500 Aussteller aus 65 Nationen sind auf der Hannover Messe auf 230.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche anzutreffen. Mit diesen Zahlen unterstreicht die Messe ihre weltweit führende Rolle. Dr. Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, dazu: „Die Hannover Messe 2011 präsentiert sich mit ihren 13 Leitmessen außerordentlich kraftvoll: Wir haben die richtigen Themen, ein hohes Maß an Internationalität und gute konjunkturelle Voraussetzungen. Wir erwarten die stärkste Hannover Messe seit zehn Jahren." Zu den Top-5-Ländern zählen laut Fritsch China, Italien, die Türkei und die Schweiz sowie nicht zuletzt das Partnerland Frankreich mit weit über 200 Ausstellern. Er ergänzt: „Die Stimmung bei den Unternehmen ist angesichts solider Wachstumsprognosen bestens.“

Ein weiterer Schwerpunkt wird der Bereich „Metropolitan Solutions“ sein, der Lösungen für urbane Infrastrukturen zeigt. Vorgeführt werden Zukunftsmodelle und Referenzprojekte, mit denen die Herausforderungen der wachsenden Großstädte und Metropolregionen bewältigt werden können. Unter anderem zählen dazu die Wasser- und Stromversorgung, die Entsorgung, Mobilitätskonzepte und Ideen für alternative Infrastrukturen.

Insgesamt sind 13 Leitmessen in der Hannover Messe 2011 zusammengefasst. Die neben der Cebit wichtigste Messe in Niedersachsen zeigt dabei unter anderem schneefreie Fotovoltaikanlagen, Knochenersatz aus Keramik , neue Technologien gegen Plagiate, eine bessere Überwachung des toten Winkels, 3D und Elektromobilität oder Roboter zum Flirten. Die Technikschau der Hannover Messe 2011 läuft noch bis zum kommenden Freitag in Hannover.

 

Foto: Deutsche Messe Hannover

Rubrik Nachrichten: 
Orte: