Talanx expandiert nach Mexiko

Konzern ├╝bernimmt Metropolitana Compa├▒ia de Seguros

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 05.07.2011
Talanx - Versicherungskonzern aus Niedersachsen

Der Versicherungskonzern Talanx mit Sitz in Hannover ist einer der weltweit größten Versicherer. Der Stammsitz in der Landeshauptstadt von Niedersachsen agiert in zwölf Ländern und erreichte zuletzt ein Prämienvolumen von 2,2 Milliarden Euro. Zu den Marken des Konzerns gehören unter anderem HDI, HDI-Gerling und Magyar Posta. Seit Jahresbeginn expandiert Talanx immer weiter im Ausland. Mit dem neuesten Coupe weitet der Konzern aus Niedersachsen seinen diesjährigen Prämienzuwachs auf über 200 Millionen Euro aus. Denn Talanx erwirbt zu 100 Prozent Metropolitana Compañia de Seguros aus Mexiko.

Metropolitana Compañia de Seguros war bisher im Familienbesitz und versichert vor allem Kraftfahrzeuge und arbeitet dabei mit der Automobilindustrie zusammen. Das Unternehmen bietet aber auch unter anderem Krankenversicherungen und Lebensversicherungen. Die Versicherung hat 420 Mitarbeiter und erreichte 2010 ein Prämienvolumen von 72 Millionen Euro. Metropolitana Compañia de Seguros ist ausschließlich in Mexiko tätig. Für Talanx bietet der Kauf eine einmalige Gelegenheit, in Mexiko als eines der führenden lateinamerikanischen Länder Fuß zu fassen.

"Mit der Metropolitana erwerben wir eine profitable Gesellschaft, die regional und wegen ihres Portfolios sehr gut zu uns passt. Gleichzeitig ist die Transaktion ein weiterer Schritt in der Umsetzung der Strategie der Talanx-Gruppe, nämlich im schnell wachsenden lateinamerikanischen Markt zu expandieren", so Torsten Leue, Vorstandsmitglied der Talanx AG und Vorstandsvorsitzender der Talanx International AG. Mit der Übernahme stärkt der Versicherungskonzern aus Hannover seine Stellung in Mexiko ganz erheblich. Denn die Metropolitana Compañia de Seguros ergänzt die Aktivitäten der eigenen HDI Seguros Mexiko. Diese beschäftigt 426 Mitarbeiter und konnte im letzten Jahr ein Prämienvolumen von über 62 Millionen Euro vorweisen. Bei der HDI Seguros liegt der Schwerpunkt ebenfalls auf Versicherungen im Kraftfahrzeugbereich, die 80 Prozent der Aktivitäten ausmachen. Mit der Metropolitana Compañia de Seguros zusammen erreicht Talanx damit einen Top-10-Platz bei denmaxikanischen Autoversicherern.

Die Modalitäten der Übernahme sind geheim. Die Niedersachsen und die mexikanische Versicherung vereinbarten Stillschweigen. Die Genehmigungen für die Übernahme stehen zwar noch aus, aber der Konzern aus Hannover erwartet einen Abschluss bis zum Jahresende.

 

Foto: Talanx AG

Rubrik Nachrichten: 
Orte: 
Personen: