Technik und Innovation

Hannover Messe startet mit neun Leitmessen

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 19.04.2010
Hannover Messe

Heute hat in Hannover die weltweit bedeutendste Technologieveranstaltung die Tore geöffnet. Die Hannover Messe 2010 vereint dabei neun Leitmessen unter einem Dach: Industrial Automation, Energy, Power Plant Technology, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, MicroNanoTec sowie Research & Technology. Die wichtigsten Themen der bis zum 23. April 2010 laufenden Ausstellung sind Industrieautomation, Energietechnologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien. Eröffnet wurde die Technikschau gestern von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle und Claudio Scajola, Wirtschaftsminister des Partnerlandes Italien.

Trotz der durch den Vulkanausbruch auf Island verursachten starken Beeinträchtigungen der Luftverkehrswege ist die Messe schon jetzt ein Erfolg. Mit flexiblen und individuellen Lösungen sowie Bustransfers von den größten europäischen Flughäfen sorgte der Veranstalter für alternative Anreisemöglichkeiten. Das Resultat ist eine Messe, die nach Auskunft von Dr. Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Messe AG, auf dem „Niveau des Boomjahres 2008“ stattfindet. Dies sei das Zeichen, dass die Hannover Messe „der aktuellen Konjunktur einen weiteren Impuls geben wird“. Der Aufschwung werde auf der weltgrößten Industrieschau Tritt fassen und zusätzliche Dynamik bekommen, so von Fritsch.

Über 4.800 Unternehmen aus 64 Ländern präsentieren sich auf dem Messegelände in Hannover. Davon kommen fast 2.250 aus dem Ausland und allein mehr als 340 aus dem Partnerland Italien. Im Rahmen der neun Leitmessen präsentieren die Unternehmen über 4.000 technische Innovationen. Im Mittelpunkt stehen dabei Themen wie Energie, Mobilität, industrielle Zulieferung und Industrieautomation. Für von Fritsch ist dies ein beeindruckendes Ergebnis. Er erklärte: „Mit diesem Resultat demonstriert die Hannover Messe in einem schwierigen Umfeld ihre einzigartige Kraft sowie ihre Spitzenposition im weltweiten Messemarkt."

Die Messe zeigt insbesondere, dass Forschung und Entwicklung weltweit maßgebliche Innovationstreiber der Industrie sind. Das gilt besonders in wirtschaftlichen schwierigen Zeiten. Deutlich wird dies unter anderem in der Leitmesse Research & Technology. Aber auch die anderen Leitmessen können mit interessanten und wichtigen Themen aufwarten. Global Business & Markets zeigt einen Überblick über internationale Wachstumsmärkte, an anderen Stellen werden Roboter vorgestellt, die in Sekunden große Lasten tragen, Stadtbusse ohne Emission oder sprachbegabte Software, die Fachchinesisch auflöst. Andere Innovationen ermöglichen Fernwartungen von Industriemaschinen, zeigen Brennstoffzellen als Energiequelle für Camper oder präsentieren Schuhe mit wechselnden Farben. In Veranstaltungen und Kongressen werden außerdem wichtige Zukunftsperspektiven wie Probleme und Lösungen der Energieversorgung behandelt. Auch mit anderen Themen wie Nachwuchsförderung oder das Senken von Materialkosten durch Leichtbautechniken zeigt sich die Hannover Messe als idealer Ort, um sich umfassend zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen.

 

Foto: Deutsche Messe Hannover

Rubrik Nachrichten: 
Orte: