Wachstumsmarkt 50 plus

Region Hannover bietet Workshop an

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 08.07.2010
Niedersachsen

Jung, mobil, investitionsfreudig? Firmen, die bislang vor allem die Zielgruppe zwischen 25 und 45 Jahren im Blick hatten, müssen umdenken: Künftig werden weitaus mehr Kunden 50 Jahre oder älter sein. In Zusammenarbeit mit dem ReifeNetzwerk und Prött & Partner bietet die Region Hannover deshalb Workshops zum Thema „Verbesserung von Chancen im Wachstumsmarkt 50 plus“ an. Dort können Unternehmen Wege entwickeln, um Produkte und Marketingstrategien dem demografischen Wandel anzupassen.

„Unternehmen müssen sich auf die neue Realität einstellen“, sagt Monika Prött, eine der Referentinnen. „Gut stehen Unternehmen da, die bereits über geeignete Strategien verfügen. Kleine und mittlere Unternehmen sind oft im Hintertreffen, da sie im Tagesgeschäft keine Zeit haben, sich um neue Märkte und Produkte zu kümmern.“ Reinhard Biederbeck, Leiter des Teams Beschäftigungsförderung der Region Hannover ergänzt: „Wir glauben, dass gerade kleine, flexible Betriebe eine Chance haben, sich mit neuen Ideen vom Wachstumsmarkt der Zukunft – der Zielgruppe 50 plus – ein Stück vom Kuchen abzuschneiden.“ Denn während in den Diskussionen bislang eher der demografische Wandel in Bezug auf die schwindenden Fachkräfte thematisiert werde, so Biederbeck, wolle die Region mit diesen Veranstaltungen den Fokus auf die Kunden richten. Auch das sei ein Beitrag zur Standortsicherung für kleine und mittlere Unternehmen.
 
Der nächste Workshop wird im Oktober stattfinden. Interessierte können sich an das Unternehmerbüro in der Region Hannover wenden.

 

Foto: Reinhard Biederbeck und Monika Prött bereiten den Workshop vor|Region Hannover

Rubrik Nachrichten: 
Orte: 
Schlagworte: