Bad Pyrmont

Bad und Kurstadt in S├╝dniedersachsen

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 04.04.2013
Bad Pyrmont

Die Stadt Bad Pyrmont im Landkreis Hameln-Pyrmont mit einer Einwohnerzahl von knapp 21.000 befindet sich im Bundesland Niedersachsen und hat eine Fläche von 62 Quadratkilometer und liegt 111 Meter über Normalnull. Besser bekannt ist sie als Staatsbad oder Kurbad, dementsprechend ausgestattet von allerhöchstem Rang. Bereits im 15. Jahrhundert kamen von überall her viele Tausend Menschen, um in Bad Pyrmont Wohlbefinden und Entspannung zu finden. Besucher fühlen sich hier auch ein bisschen wie im Urlaub, wozu der Palmengarten wesentlich beiträgt. In der Dunsthöhle entweicht natürliche Kohlensäure, die nach eingehenden Untersuchungen durch Doktor Seipt zur Therapie eingesetzt wird. Mittlerweile gibt es sechs Heilbäder, die solche Therapien anbieten - Wellness und Kuren sind hier top!

Der Kurort Bad Pyrmont geschichtlich gesehen

Geschichtlich gesehen geht Bad Pyrmont bis ins Mittelalter zurück. Allerdings ist noch nicht viel Niedergeschriebenes zu finden, da erst 1184 die ersten Schriftstücke auftauchten. Erst im 19. Jahrhundert entstand aus Pyrmont „Bad Pyrmont“ und bekam im Jahre 1956 den Titel einer „eigenständigen Metropole“.

Politisches Bad Pyrmont

Als erste deutsche Gemeinde schloss Bad Pyrmont eine italienische Partnerschaft mit der Stadt Anzio, welche sich nahe Rom befindet. Im Laufe der Jahre kamen noch ein paar Städte als Partnerschaft dazu.

Sehenswertes in Bad Pyrmont

Auf alle Fälle sollten Besucher sich das Schloss von Bad Pyrmont sowie den Kurpark nicht entgehen lassen. An historischen Gebäuden sollte sie sich die beiden Burgen „Hünenburg“ und „Schellenburg“ anschauen, welche noch gut erhalten sind.

Wer es nicht ganz so historisch mag, findet sich auf dem Brunnenplatz wieder, auf dem mehrere Häuser wie der Fürstenhof, das Haus Uslar und Haus Ockel sowie der Augenbrunnen stehen. Auf der Hauptallee lohnt es sich, das Denkmal von Lortzing und das Schauspielhaus zu besichtigen.

Bad Pyrmonat liegt im Weserbergland und in der Nähe von Hameln, Bodenwerder und den Teutoborger Wald. Daher sind viele Ausflüge in das Umland zu Sehenswürdigkeiten und Attraktionen wie das Schloss Hämelschenburg möglich.

Foto: Clipdealer

Rubrik Region: 
Tourismusregion: 
Schlagworte: