Dein Niedersachsen

Auto & Verkehr

Redaktion

Niedersachsen ist ein Flächenland mit viel Verhrkehr: Auto, Schiff, Flugzeug, Bahn

Hier finden Sie die Beiträge der Rubrik „Auto & Verkehr“ von Dein Niedersachsen, in denen das Theam Verkehr und Autos behandelt wird. Jedes Jahr im Herbst sollten Autofahrer übrigens nicht nur an den Wechsel auf Winterreichen denken, sondern auch ihre Versicherung überprüfen. Ein gutes Online-Angebot zur Ermittlung einer günstigen und zugleich guten Kfz-Versicherung gibt es auf vielen Seiten. Unter anderem lassen sich Autoversicherungen hier vergleichen.

Nach Niedersachsen führen viele Wege, ob mit dem Auto, den öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Flugzeug oder dem Schiff, es ist alles möglich.

Auto – beliebtes Verkehrsmittel auf der Straße

Verkehrsströme kreuzen sich in den Zentren Hannover, Braunschweig, Hildesheim und Salzgitter, hier liegen auch die Schwerpunkte des Verkehrsnetzes. Ob nach Berlin oder von Süddeutschland an die Nordseeküste – die Verkehrsstraßen sind sehr gut ausgebaut und bieten die flexibelsten Routen.

Verkehr: Knotenpunkt Hannover

Gerade Hannover, als bedeutendste Messestadt, mit dem größten Messegelände ist auf eine gut funktionierende und ausgebaute Infrastruktur angewiesen. EU-förmiges Schnellwege Netz lässt in Hannover und Umgebung wenige Staus aufkommen, trotz höherem Verkehrsaufkommen. Die wichtigste Autostadt Niedersachsen ist Wolfsburg, da hier der Sitz des Volkswagen-Konzerns ist. Die Stadt wuchs durch den Konzern und überschritt 1972 die Grenze von 100.000 Einwohnern, wodurch sie zur Großstadt wurde.

Niedersachsen: Flughäfen

Der zentralste Flughafen ist der Hannover Airport. Informationen zu An- und Abreise sind auf der Webseite des Flughafens zu finden. Mit den günstigen Reiseangebote, dem Low-Cost-Carrier „Hapag-Lloyd-Express“ hat der Flugverkehr deutlich dazu gewonnen.

Weitere wichtige Flughäfen sind Bremen, Hamburg und Münster/Osnabrück. Wer mit dem Flugzeug anreisen möchte, hat die Möglichkeit vor Ort ein Mietauto zu nehmen. Somit bleibt die Flexibilität nicht auf der Strecke.

Schiffsverkehr in Niedersachsen

Die größten Seehäfen sind Wilhelmshaven, Nordenham, Emden, Cuxhaven und Brake. Von hier aus kann die Fracht schnellst möglich auf die Straße oder die Binnenwasserstraßen gelangen.

Die Ostfriesischen Inseln sind am Besten mit der Fähre zu erreichen. Die Anreisen der Inseln über Borkum-Emden, Baltrum-Neßmersiel, Langeoog-Bernersiel, Spiekeroog-Neuharlingersiel und Wangerooge-Harlesiel sind auf den Webseiten der Inseln genau festgehalten.