Dein Niedersachsen
Rubrik Nachrichten Wirtschaft

Herrenhäuser zahlungsunfähig

Brauerei stellt Insolvenzantrag

Der hannoversche Bierbrauer Herrenhäuser ist zahlungsunfähig. Geschäftsführer Manfred Middendorff hat heute beim Amtsgericht Hannover für die Brauerei Herrenhausen GmbH & Co. KG sowie für die Herrenhäuser Verwaltungs GmbH die Eröffnung von Insolvenzverfahren beantragt. Das Insolvenzgericht hat daraufhin für beide Unternehmen die vorläufige Vermögensverwaltung angeordnet und Rechtsanwalt Torsten Gutmann aus Hannover zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Bereits am Donnerstag der letzten Woche hatte das Finanzamt Hannover-Nord Anträge auf Eröffnung von Insolvenzverfahren gegen drei Tochtergesellschaften der Brauerei gestellt. Betroffen waren die Herrenhäuser Produktions- und Technik GmbH, die MVL Marketing-, Vertriebs- und Logistik GmbH und die Middendorff Industrie Verwaltungs GmbH. Die Insolvenzverwalter werden als Sachverständige prüfen, ob das Vermögen zur Deckung der Kosten des Insolvenzverfahrens ausreicht und welche Aussichten für eine Fortführung der Unternehmen bestehen.

Foto: Clipdealer

Weitere Informationen

Fußballclubs aus Niedersachsen

Gast

McAllisters Wahl: Gespräche und Prügel

Michael Weber

Altwarmbüchener See

Redaktion

Das Schuljahr 2016/2017 startet in Niedersachsen

Michael Weber

Viscom steigert Quartalsergebnis

Michael Weber

Flüge der Iberia jetzt ab Hannover

Michael Weber