Landkreis Wolfenbüttel

Sehenswerte Region in Ostniedersachsen

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 25.08.2017
Landkreis Wolfenbüttel

Im Osten von Niedersachsen, eingerahmt von Harz und Heide, liegt der Landkreis Wolfenbüttel. Er umfasst eine Fläche von 722 Quadratkilometern und zählt etwa 120.000 Einwohner. Der Kreis gliedert sich in die Einheitsgemeinden Stadt Wolfenbüttel, Gemeinde Cremlingen und Schladen-Werla sowie in die Samtgemeinden Elm-Asse, Baddeckenstedt, Oderwald und Sickte. Neben der Kreisstadt und dem Verwaltungssitz Wolfenbüttel hat weiterhin Schoppenstedt in der Samtgemeinde Elm-Asse den Stadtstatus. Direkte Nachbarstädte sind Braunschweig und Salzgitter. Zu den angrenzenden Landkreisen auf niedersächsischer Seite gehören Helmstedt und Goslar. Bedeutende Erhebungen im Kreis sind der Hainberg, der Elm und der Salzgitter-Höhenzug.

Wirtschaft und Verkehr im Landkreis Wolfenbüttel

In früher Zeit war die Landwirtschaft die treibende Wirtschaftskraft und begründete auch die Industrialisierung in Wolfenbüttel. Davon zeugen heute noch die Kooperationen von landwirtschaftlichen Erzeugern mit Industriebetrieben, z.B. in der Getreide- und Zuckerrübenverarbeitung. Auch Maschinenbauunternehmen, die für Landwirtschaft, Zuckerindustrie und Unternehmen in den Bereichen Pflanzenschutz produzieren, haben im Landkreis einen hohen Stellenwert. Bekannte Produkte und Anlagen kommen aus der Wolfenbütteler Wirtschaftsschmiede, darunter der kultige Jägermeister.

Selbstständigkeit fördern lautet ein wichtiger Schwerpunkt, gerade auf dem Gebiet der Technologie. So finden sich im Landkreis gleich zwei renommierte Einrichtungen, die helfen, den Sprung in die Betriebsgründung erfolgreich zu bewältigen: Das Technische Innovationszentrum Wolfenbüttel e.V. und das Entrepreneurship Center, die mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften kooperieren. Fremdenverkehr ist ebenfalls ein wirtschaftliches Standbein, das durch die reizvolle Region und die Kreisstadt Wolfenbüttel begründet ist. Die Straßenverkehrsanbindungen an die A 395, die A 2 und die A 7 bieten optimale Voraussetzungen in alle Richtungen.

Sehenswürdigkeiten, Kultur, Highlights, Freizeitvergnügen im Landkreis

Die Kreisstadt Wolfenbüttel ist der wirtschaftliche und kulturelle Dreh- und Angelpunkt und ein beliebtes Ziel für Gäste. Liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser zieren die Gassen der romantischen Altstadt und das in einer großen Zahl (über 600). Das imposante Wolfenbütteler Schloss erzählt Geschichte(n) über die Residenten und wird heute als Museum und Standort für hochrangige kulturelle Einrichtungen genutzt. Hier ist auch die Herzog-August-Bibliothek untergebracht, die einen der wohl berühmtesten Dichter des 18. Jahrhunderts als Bibliothekar verzeichnen kann: Gotthold Ephraim Lessing. Wolfenbüttel inspirierte den Schriftsteller zu seinem bedeutenden Werk „Nathan der Weise“, das er hier geschrieben hat. Das Lessinghaus ist daher eines der Highlights für Besucher, die auf den Spuren des großen Dichters wandeln möchten.

Auch die Stadt Schöppenstedt steht mit fantastischen Sehenswürdigkeiten und Naturerlebnissen ganz oben auf der Besucherliste. Das Eulenspiegelmuseum erweckt die Legende zum Leben. Die ehemalige Hopfenstadt Hornburg bringt die Freunde mittelalterlicher Burgen- und Fachwerkarchitektur ins Schwärmen. Der Naturpark Elm-Lappwald eröffnet traumhafte und geheimnisvolle Waldlandschaften mit einzigartiger Flora und Fauna.

Rubrik Region: 
Tourismusregion: