Osterode

Historische Stadt am Harz

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 14.09.2012

Osterode liegt am südwestlichen Rand des Harzes in Niedersachsen. Seine rund 30.000 Einwohner leben auf 102,5 Quadratkilometern. Mehrere Bundesstraßen führen durch Osterode am Harz, so zum Beispiel die gut ausgebaute B 243, die den Süd- mit dem Nordharz verbindet. Ansonsten ist die Stadt durch die Bahnstrecke Herzberg-Seesen mit der größeren Stadt Braunschweig verbunden. Regionale Buslinien sind ebenfalls vorhanden.

Sehenswürdigkeiten in Osterode

In Osterode gibt es viele Fachwerkhäuser in der historischen Altstadt, zum Beispiel die Ratswaage. Sie diente früher zum Wiegen und Messen, aber das war nicht die alleinige Funktion. Hier war auch die Post untergebracht und in diesem Haus fanden Hochzeiten statt.

Im Alten Rathaus hielten die Bewohner früher Markt ab, es hatte neben der Verwaltung auch einen Weinkeller. Heute dient es als Archiv und als Heimathaus, nur den Keller gibt es immer noch, allerdings mit einer Bierbrauerei statt Wein. Die Verwaltung ist heute im ehemaligen Harzkornmagazin untergebracht.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Osterode sind die Schachtrupp-Villa, das Museum im Ritterhaus, die Überreste der Alten Burg und die Stadtmauer. Wer die Natur liebt, ist hier richtig, es existieren gleich zwei Naturparks in der Nähe. In Osterode befindet sich auch eine Vogelstation.

Wen der Bergbau interessiert, hat gleich mehrere Bergwerksmuseen zur Auswahl, zum Beispiel Clausthal-Zellerfeld. Andere Museen, wie das Europäische Brotmuseum, das Grenzlandmuseum oder das Uhrenmuseum sind ebenfalls einen Besuch wert. Daneben befinden sich noch Tropfsteinhöhlen oder Burgen in der Nähe, zu denen ein Ausflug lohnenswert ist.

Besonderes

Zwei Besonderheiten befinden sich in der Umgebung. Zum einen ist das die Sösetalsperre, einer der größten Trinkwasser-Stauseen. Sie versorgt die umliegenden Gemeinden mit Trinkwasser, aber dieses Wasser fließt auch durch Fernwasserleitungen bis nach Göttingen und duch ganz Niedersachsen bis nach Bremen. Das andere ist der Harzer-Hexen-Stieg, ein 100 Kilometer langer Wanderweg, der als der Schönste in Mitteldeutschland bezeichnet wird.

 

 

Rubrik Region: 
Tourismusregion: 
Orte: